Copy


Herzlich Willkommen zum Podcast
des Diözesanmuseums München-Freising!
 

Unser Dimu.Podcast entführt Sie auf hörbaren Pfaden an verschiedene Schauplätze. Kommen Sie mit und hören Sie sich spannende Geschichten rund um Kunstwerke und Kulturschätze an.
 
In der Serie „Archäologen im Himmel“ reist die freie Journalistin Katja Volkmer auf den rätselhaften Freisinger Domberg hoch über der Stadt und geht den unterirdischen Geheimnissen des Diözesanmuseums auf den Grund. Dort wird das neoklassizistische Museumsgebäude – von 1851 bis 1969 ein Knabenseminar für Jungen, die den Priesterberuf anstrebten – gerade umfassend saniert.

In diesem Zusammenhang wurde der Museumskeller zum Schauplatz einer großflächigen archäologischen Grabung mit großer Ausbeute. Im Laufe eines Jahres grub der Archäologe Dr. Markus Simm mit seinem Team bedeutende Fundstücke und prähistorische Strukturen aus und förderte eine Menge interessanter Forschungsergebnisse zutage – zum Beispiel ein kleines, steinähnliches Ding, den Zahn einer Bärin.

Wie groß wäre die Aufregung, wenn die Archäologen einen Zahn des Korbiniansbären – des Freisinger Wappentiers – gefunden hätten! Katja Volkmer tritt eine investigative Recherche an und fragt danach, ob aufgrund der neuen Funde die Geschichte Freisings neu geschrieben werden muss.


Aus welchen Zeiten die historischen Funde stammen
und welche Bedeutung sie haben, das erfahren Sie
in drei spannenden Podcast-Folgen:
 

Zu hören gibt es die Dimu.Podcast-Serie hier und auf Spotify.
 
 
Mit herzlichen Grüßen


Ihr
 
 
Christoph Kürzeder und das ganze Team
des Diözesanmuseums
 

Folgen Sie uns auf
Instagram
 



Beuerberger TUGENDREICH
im Fernsehen


Am Freitag Abend, 03. Juli um 18 Uhr kommt das Kloster Beuerberg im Fernsehen –
genauer gesagt in der Abendschau im Bayerischen Fernsehen.

Schalten Sie ein und spazieren Sie bequem vom
Wohnzimmersessel aus durch unsere aktuelle Ausstellung.

Und umso mehr freuen wir uns, Sie vor Ort in der Ausstellung
oder der Gastronomie begrüßen und wiedersehen zu können!




 



Sommer in Beuerberg


Wir freuen uns sehr, dass es im Kloster fast wie immer zugeht. Die Ausstellung
erfreut sich trotz der Hygienemaßnahmen einer regen Besucherschaft.

Aufgrund der aktuellen Lockerungen können wir unsere Pforte nun
noch ein Stückchen weiter aufmachen: Ab sofort nehmen wir private
Gruppenbuchungen mit maximal 15 Teilnehmern an.
Melden Sie sich einfach unter info@dimu-freising.de
oder unter 089-2137 74240.

Ab 1. August gibt es dann wieder öffentliche Führungen durch
die Ausstellung. Lassen Sie sich von unseren kompetenten
Klosterführerinnen durch die Ausstellung begleiten.
Samstags, Sonntags und Feiertags jeweils um 15 Uhr.
Einmal monatlich bieten wir sogar eine öffentliche
Klosterführung zur Hausgeschichte an.


jeweils 3 € pro Person (zuzüglich Eintrittsgebühren), max. 15 Personen,
Treffpunkt an der Klosterpforte, Dauer ca. 90 min.


Mehr zu unserem sommerlichen Workshop- und Führungs-Programm
finden Sie in der Programmübersicht auf unserer Website.

Bis bald in Beuerberg!





 
Website
Instagram
Copyright © 2020 Diözesanmuseum Freising, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp