Copy

Liebe Freundinnen und Freunde des
Diözesanmuseums und des Klosters Beuerberg,

es fällt fast ein bisschen schwer, in diesen Zeiten zur sog. „Tagesordnung“ zurückzukehren, aber wir wollen besonders jetzt den Kontakt zu Ihnen nicht verlieren, sondern ganz im Gegenteil! So lassen wir Sie in bewährter Weise auch weiterhin an unserem Museumsalltag teilhaben, der aktuell ganz unter dem Vorzeichen von Auf- und Umbau, von kreativem Gestalten und des Wiederentdeckens der eigenen Sammlung steht.
 

Geöffnete Wände

Der Umbau auf dem Freisinger Domberg nähert sich in großen Schritten dem Ende. Bis zum 1. Oktober muss ja alles fertig sein, damit wir Sie endlich wieder im eigenen Haus begrüßen können. Schön wird`s – das können wir Ihnen schon mal verraten und dass es so schön wird, das haben wir auch unserem Architektenteam vom Büro Brückner & Brückner aus Tirschenreuth zu verdanken. Mit der den Oberpfälzern nachgesagten Beharrlichkeit, bisweilen auch Sturheit, die jedoch immer das Ziel hat, die besten Lösungen zu verfolgen – Kompromisse sind für den Oberpfälzer immer faul – hat Peter Brückner zusammen mit Günter Horn, unterstützt von Barbara Weniger und Tobias Lippert seinen Siegerentwurf von 2015 weiterentwickelt und so wird gerade aus einem ehemaligen Knabenseminar ein ganz besonderes Museum. Unser bewährtes Filmteam, Falk Müller und Zeno Legner, haben den Architekten ein sehr sensibles filmisches Portrait gewidmet, das wir Ihnen sehr ans Herz legen wollen.

>> Hier geht´s zum Film
 

Erscheinung des neuen Bestandskatalogs

Wir haben ihn im letzten Newsletter schon angekündigt, nun ist er da: der opulente Bestandskatalog zu den mittelalterlichen Bildwerken aus unserer Sammlung. Auf unserer Website können Sie sich bereits erste Einblicke ins Buch verschaffen. Einfach dazu den Vergrößerungsbutton  drücken und im Katalog blättern.

Auf über 900 Seiten sind 84 Objekte – die Highlights unserer Mittelalter-Sammlung – detailliert erforscht und abgebildet worden. Bestellen können Sie den Doppelband bei unserem Buchpartner St. Michaelsbund.

>> Hier bestellen!

Bauvorhaben in Beuerberg

Nach diesen vielen schönen Nachrichten können wir leider nicht länger eine Neuigkeit verhehlen, die Sie sicherlich genauso traurig machen wird wie uns: In diesem Jahr wird es leider keine Ausstellung im Kloster Beuerberg geben. Diese Entscheidung ist uns wahrhaftig nicht leichtgefallen. Aber die umfangreichen Sanierungsarbeiten haben sich leider wie bei so vielen Bauvorhaben in dieser Zeit so verzögert, dass eine reguläre Öffnung heuer nicht möglich sein wird. Seien Sie jedoch versichert, dass Sie sich ab 2023 wieder wie gewohnt geistlich und leiblich, mit anregenden Jahresausstellungen und köstlicher Gastlichkeit, in Beuerberg erquicken. Damit das Warten nicht allzu lange wird, planen wir unter Hochdruck, Beuerberg heuer an einzelnen Wochenenden zumindest im Außenbereich mit Gastronomie und Veranstaltungen öffnen zu können. Details hängen vom Baufortschritt ab, weswegen wir Sie erst zu einem späteren Zeitpunkt genauer informieren können. Los geht’s mit dem Wochenende vom 25./26. Juni, zum Fest der beiden Beuerberger Stiftspatrone Peter und Paul. Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße und gute Wünsche

 


Ihr

 Christoph Kürzeder und das ganze Team
des Diözesanmuseums







Folgen Sie uns auf
Instagram

 
 
Website
Instagram
Copyright © 2022 Diözesanmuseum Freising, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp