Copy
PH Burgenland • PH-WIR 12/2019

Herzlich willkommen • Üdvözöljük • Dobro došli • Vodschikano akaripe

Liebe Leserin! Lieber Leser!

Alle Jahre wieder kommt die PISA-Studie. Und reflexartig werden dann Stimmen laut, die grundsätzlich das Bildungssystem aufgrund dieser Ergebnisse in Frage stellen – meist ohne wirklich konkrete Alternativen aufzeigen zu können.
Die Angebote der PH Burgenland setzen nicht ausschließlich auf „Leistungsparameter“, im Bereich der sozialen Kompetenzen etwa werden innovative Formate entwickelt und angeboten. Das Projekt „Lernraum Natur“ ist dafür vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus sogar ausgezeichnet worden. Wir stellen es Ihnen nochmals vor.
Die Initiative „TALENTE.SAMSTAGE.BURGENLAND“ wurde erfolgreich angenommen, im kommenden Semester wird das Angebot auch Richtung Südburgenland erweitert, Programm- und Anmeldeoptionen können Sie auf der Homepage nachlesen.
Ein weiteres transnationales EU-Projekt geht in die nächste Runde. Was CODES strategisch für Kompetenzvermittlung nachhaltig bewirken möchte, wurde jüngst definiert.
Sensibilität ist vor allem im Bereich der Inklusion gefragt. Eine neue Plattform, initiiert von der PHB, hat sich kürzlich konstituiert. Sensibilisierung für Sprache ist hier ebenfalls ein Themenbereich. Oder wussten Sie, wie das Verhältnis der „männlichen“, „weiblichen“ und „sächlichen“ „Wörter“ in der deutschen Sprache ist? Die Antwort dazu finden Sie am Ende dieser Seite.
Wie vielfältig „Stille“ sein kann, hat ein Polarforscher in Extremsituationen erfahren. Wie es ihm dabei ging, erzählt er in einem beeindruckenden Buch, wir haben es für Sie schon mal gelesen. Und beeindruckende Gedanken von Schüler_innen zu diesem Thema stimmen auch schon auf die bevorstehenden Feiertage ein. Das hat das Team der PHB auch bei der diesjährigen Adventfeier im Achazium Forchtenstein getan.
Verantwortungsvoll setzt die PHB „Nachhaltigkeit“ um. Ein Beispiel dafür ist das Projekt „Energie Wenden“, ein Projektpartner kommt zu Wort.

Bleiben wir neugierig – denn damit fängt Bildung an!

Sabine Weisz und Inge Strobl-Zuchtriegl



GASTKOMMENTAR

Energie-Talk
Günter Wind im Gespräch ...
AKTUELLES
 
Talente-Samstage
Junge Forscher_innen am Werk ...

Augen.Blicke im Advent
Besinnlich und kulturell ... 
SCHON GEWUSST
 
Ausgezeichnet
Best of Austria für Lernraum Natur ...   
WIR STELLEN VOR
 
Fragment der Stille
Junge Texte bewegen ...
ONLINE-SERVICES
 
LMS @ PHB
Vielfältige Unterstützung ...
BEST OF
 
Zu[sammen]kunft 2.0
Ausblicke in eine inklusive Zukunft ... 

CODES-Treffen
Strategische  Partner ...
TIPP
 
Stille - Ein Wegweiser
Buchtipp zur Weihnachtszeit ...
Website der PH Burgenland
Website der PH Burgenland
Besuchen Sie uns auf Facebook!
Besuchen Sie uns auf Facebook!
An dieser Ausgabe von PH-WIR haben mitgearbeitet:
Andreas Hoffmann, Gerhard Krammer, Eva Maltrovsky, Elvira Mihalits-Hanbauer, Marie Mörz, Lukas Pallitsch, Nadine Pohl, Inge Strobl-Zuchtriegl, Günter Wind.

Fußnote:
Eine Auswertung der Substantive in der deutschen Sprache ergibt, dass 10 % der Wörter Neutrum sind, 34 % männlich und 56 % weiblich.
(Quelle: ARD)


Sehr geehrte Damen und Herren,
Wir haben Ihnen in den letzten Monaten und Jahren „PH-WIR“, den monatlichen Newsletter der Pädagogischen Hochschule Burgenland zugesandt. Um Ihnen PH-WIR auch weiterhin übermitteln zu können, haben wir von Ihnen Titel, Nachname, Vorname und E-Mailadresse gespeichert – ausschließlich zu diesem Zweck. Wenn Sie wollen, dass Ihnen PH-WIR in Zukunft nicht mehr zugestellt wird, widerrufen Sie Ihre Zustimmung per eMail an datenschutz@ph-burgenland.at. In diesem Fall nehmen wir sie umgehend von der Verteilerliste. Herzlichen Dank für Ihre konstruktive Mitwirkung.

Copyright © 2019 Pädagogische Hochschule Burgenland


Newsletter abbestellen    Newsletter-Einstellungen aktualisieren 

Email Marketing Powered by Mailchimp