Copy
PH Burgenland • PH-WIR 04/2016

Herzlich willkommen • Dobro doÅ¡li • Ãœdvözöljük • Vodschikano akaripe

Liebe Leserin, lieber Leser!

Schule hat oft mit dem grundsätzlichen Problem zu kämpfen, dass bei Vermittlung von Wissen, Kompetenzen, Ansichten und Erfahrungen eine Botschaft polyvalent sein kann – und das in beiden Richtungen. Damit ist eine Hauptquelle von „Fehlern“ abgesteckt, und Anliegen von Pädagoginnen und Pädagogen ist es, „Fehler“ so gering wie möglich zu halten - wo und wie und bei wem auch immer.
Dabei sollte es sich schon längst herumgesprochen haben, dass Fehler auch erlaubt sein sollen. Nach wie vor herrscht in unserer normativen Gesellschaft die Meinung vor, dass Fehler ausschließlich zur Katastrophe führen. In vielen Bereichen tun sie das auch zweifellos – eine Flugzeugpilotin hat Verantwortung für das Leben vieler Menschen, die ihr vertrauen, und damit hätte etwa ein Fehler bei der Einschätzung einer Situation weitreichende Folgen. Vielleicht haben Sie jetzt gerade kurz innegehalten und gedacht: „Halt, da ist ein Schreibfehler – das sollte vermutlich Flugzeugpilot heißen“. Sehen Sie, damit haben wir bereits den Kreislauf des „Fehlers“ in Bezug auf die Erwartungshaltung durchbrochen. Das macht auch eine aktuelle Publikation unserer Virtuellen PH mit dem Titel „Schummeln erlaubt!“. Wenn Sie jetzt hoffentlich neugierig geworden sind, warum dem so ist - den dazugehörigen Artikel gibt’s in unserem aktuellen Newsletter. Wenn Sie allerdings Ambitionen haben, einen Weltrekord aufzustellen, dann sollten Sie lieber keinen „Fehler“ machen – zum Beispiel im Kopfrechnen. Welche Zeit Sie dabei schlagen müssten, lesen Sie am Ende dieser Seite von PH-WIR. Bleiben Sie neugierig! Denn damit fängt Wissen an!

Walter Degendorfer und Inge Strobl-Zuchtriegl

Gastkommentar

In diesem Monat präsentiert Landesschulratspräsident Mag. Heinz Josef Zitz seine Gedanken zu Herausforderung und Wandel der Bildung im Burgenland. Zum Schwerpunkt „Bildung Burgenland“ geht’s hier...





 
AKTUELLES

Lange Nacht der Forschung

Die PHB ist bei der Langen Nacht der Forschung am 22.April 2016 im TechLab Eisenstadt mit spannenden Stationen vertreten. Nähere Informationen finden Sie hier…



 
BEST OF

Dialogreihe

Am 16. März 2016 hat die PHB die Dialogreihe „Gewaltprävention in Bildungseinrichtungen“ in Eisenstadt fortgesetzt mit Focus auf Religions- und Kulturkompetenz. Details hier…

EuropaQuiz Landesfinale

Das Landesfinale des EuropaQuiz ist am 7. April 2016 über die Bühne gegangen. Näheres zum spannenden Wettbewerb sowie das erfolgreiche Landessiegerteam finden Sie hier…
 
WIR STELLEN VOR

Dr. Ednan Aslan - Uni Wien
 
Im Zuge unserer Dialogreihe „Gewaltprävention in Bildungseinrichtungen“ stellen wir Ihnen Univ.-Prof. Dr. Ednan Aslan und das Institut für Islamische Studien näher vor. Mehr dazu hier…

Näheres zum Institut unter https://iis.univie.ac.at/
ONLINE-SERVICES

VPH-Schummelzettel

„Schummeln erlaubt!“…Ja, sie haben richtig gelesen! Was sich hinter dieser aktuellen Initiative der VPH versteckt finden Sie ungeschummelt hier…
SCHON GEWUSST?

Wichtige Fakten und Fristen
 
Sie sind LehrerIn und suchen eine passende Fortbildungs-veranstaltung? Sie interessieren sich für ein Studium an der PHB? Die wichtigsten Fakten und Fristen finden Sie hier…


 
TIPP
 
Es war 1001 Mal

„Es war einmal -  1001 Märchenreisen durch Leben und Welt“ – Ein Buchtipp in Zusammenhang mit dem Jahresprojekt „Märchen“ der Studierenden des 4. Semesters. Mehr über Buch und Projekt erfahren Sie hier…
Website der PH Burgenland
Website der PH Burgenland
Besuchen Sie uns auf Facebook!
Besuchen Sie uns auf Facebook!

Fußnote:

Der Diplom-Informatiker Gert Mittring ist Weltrekordhalter im Kopfrechnen. Im Mai 2010 hat er in 11,80 Sekunden die 13. Wurzel aus einer 100-stelligen Zahl gezogen – nur mit Hilfe von Papier und Bleistift!
 (Quelle: Gießener Mathematik-Museum)



Copyright © 2016 PH Burgenland


Newsletter abbestellen    Newsletter-Einstellungen aktualisieren 

Email Marketing Powered by Mailchimp