Copy
PH Burgenland • Newsletter 05/2015

Herzich willkommen • Dobro doÅ¡li • Ãœdvözöljük • Vodschikano akaripe


Liebe Leserin, lieber Leser,

 

Zeit ist für die menschliche Existenz eine unumstößliche Konstante. Und dennoch bedarf es für die Relativität der Zeit nicht unbedingt des fachlichen Know-how einer speziellen Relativitätstheorie, unser Erfahrungshorizont ist hier durchaus eine probate Algorithmensammlung um festzustellen, wie schnell in unserer Wahrnehmung manche Zeitstrecken vergehen, oder wie träge sie sich dahinschlängeln.

Jedoch bietet die PHB für all jene, die dennoch nicht auf erprobte Formeln mit neuen Forschungsentwicklungen verzichten wollen, laufend Informationen, Schulungen und Weiterbildungsangebote an, um am „Puls der Zeit“ zu bleiben. Ein Beispiel stellen wir Ihnen diesmal etwas umfangreicher vor: „Stifttablet-PC + OneNote = Mathematik im 21. Jahrhundert“. Da sieht man, wie sich die Rechenmaschinen von den alten Holzperlenmodellen aus weiterentwickelt haben. Auch Maiskörner sind da zum Einsatz gekommen. Wie weit diese aufgrund ihrer Anordnung am Maiskolben bereits einem fixen „mathematischen“ Grundprinzip entsprechen (gerade oder ungerade Ordnung), das lesen Sie am Ende der PH-Info.


Viel Freude und Neugier mit PH-WIR! Denn damit fängt Wissen an!

 

Walter Degendorfer und Inge Strobl-Zuchtriegl

 

 

 
AKTUELLES
 
 Â·11.5. Anmeldebeginn zum Online-SommerprogrammVon 06.07.2015 – 16.08.2015 findet das Online-Sommerprogramm 2015 statt. Ãœber dreißig 1- bis 4-wöchige Online-Seminare warten auf Sie! Die Online-Seminare finden auf den Lernplattformen Moodle und LMS.at statt.

·19.5.-21.5. ÖH-Wahlen: Hier finden Sie die Liste mit den Kandidatinnen und Kandidaten der wahlwerbenden Gruppe Wir für PH Burgenland.
 
·20.5. Die Studierenden des 2. und 4. Semesters des Lehramts für Volksschule laden sehr herzlich von 13:00 Uhr – 13:45 Uhr zum Lunchkonzert in der PHB im 2.Stock, Rektoratstrakt, ein.
BEST OF

Verleih des Qualitätslabel „Regional Educational Competence Center“

Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung verlieh Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek am 13. Mai das Qualitätslabel „Regional Educational Competence Center“ (RECC) an sieben österreichische Bildungsinstitutionen. Darunter war auch das Fachdidaktikzentrum der Privaten Pädagogischen Hochschule Burgenland, das mit dem  RECC-Label für Mathematik und Naturwissenschaften ausgezeichnet wurde. Mehr dazu..


EuropaQuiz 2015 Bundeswettbewerb – Burgenlandteam erreicht dritten Rang

Den ehrenvollen dritten Platz errang das burgenländische EuropaQuiz-Team beim Bundeswettbewerb in Linz. Drei Tage lang – von 28. bis 30. April - maßen die neun Teams aus den Bundesländern ihr Wissen über Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur. Sieger wurde schließlich das Team Wien, den zweiten Rang erkämpfte sich das Team Oberösterreich, und nach einem heißen Kopf-an-Kopf-Rennen im Finale landete das Team Burgenland knapp dahinter. Mehr dazu...

Sag beim Abschied leise SERVUS - ein spannendes, abwechslungsreiches Jahr geht zu Ende

16 Unterrichtspraktikantinnen und 4 Unterrichtspraktikanten schließen den Lehrgang Unterrichtspraktikum mit der Präsentation ihrer Projekte ab.  Mit diesem Tag ging ein sehr abwechslungsreiches, arbeitsintensives und vielfältiges gemeinsames Arbeiten zu Ende. Mehr dazu...
 
WIR STELLEN VOR

Unser Partner:
Das Eszterházy Károly College verfügt über fünf Fakultäten (Geisteswissenschaften, Naturwissenschaften, Wirtschaft, Lehrer/innenbildung und Comenius). Die Lehrer/innenausbildung sowie –fortbildung ist eine dieser Fakultäten, die sich in Eger, einer der schönsten Barockstädte Ungarns, befinden. Mehr dazu...
 
 
Unser Erasmus-Student aus Eger:
Roland Garei hat ein Semester an der PH Burgenland im Bachelorstudium Lehramt für Volksschulen studiert. Hier können Sie nachlesen, was ihn verwundert, erstaunt und was ihm besonders gefallen hat. 
 
ONLINE-SERVICES

Stifttablet-PC + OneNote = Mathematik im 21. Jahrhundert

 Sich selbst als “Visionär” sehend zeichnet Kurt Söser, der wohl bekannteste OneNote-Trainer Österreichs, ein Bild der Schule der Zukunft:
"Durch die Eingabe per Finger oder Stift und Sprache ändert sich der Umgang mit Computer drastisch. Das frühere Konzept “Bildschirm, Tastatur, Maus, Computer” wird meines Erachtens gerade verdrängt und der Mensch beginnt gerade ganz neu mit Computer zu interagieren. Vor iPhone und iPad konnte sich die breite Öffentlichkeit die Fingerbedienung eines Computers nicht vorstellen, heute sind Pinch-to-Zoom und andere Gesten aus dem Alltagsleben gar nicht mehr wegzudenken." Mehr dazu...

 
SCHON GEWUSST?

Die SPRACHENWERKSTÄTTE der PHB präsentiert neue Lehr- und Lernmaterialien für Kroatisch

Die kroatischen Kolleg/innen der Sprachenwerkstätte der Pädagogischen Hochschule Burgenland haben in Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat für Burgenland, dem Kroatischen Kultur- und Dokumentationszentrum und der Volkshochschule der burgenländischen Kroaten neue Lehr- und Lernmaterialien für den Kroatischunterricht an zweisprachigen Schulen im Burgenland entwickelt und herausgegeben. Mehr dazu...



 
 
TIPP
 
Der Österreichische Buchklub der Jugend ist mit 400.000 Mitgliedern Österreichs größte Non-Profit-Organisation zur Literatur- und Leseförderung und engagiert sich in diesem Bereich seit über 60 Jahren. Verschiedene und auf alle Lesestufen abgestimmte Medienangebote gehören ebenso zum Portfolio wie österreichweite Leseinitiativen und Projekte. Zu den Zielen zählen Lesemotivation, Orientierung in der Medienvielfalt und Hilfe bei Leseproblemen. Mehr dazu...
 
Website der PH Burgenland
Website der PH Burgenland
Besuchen Sie uns auf Facebook!
Besuchen Sie uns auf Facebook!

Fußnote: Ein Maiskolben hat immer eine gerade Anzahl von Körnern in einer Reihe.

(Quelle: Reuters)



Copyright © 2015 PH Burgenland


Newsletter abbestellen    Newsletter-Einstellungen aktualisieren 

Email Marketing Powered by Mailchimp