Copy
PH Burgenland • PH-WIR 02/2019

Herzlich willkommen • Üdvözöljük • Dobro došli • Vodschikano akaripe

Liebe Leserin! Lieber Leser!

Veränderungen können unterschiedlicher Natur sein: Welche, die im Inneren stattfinden, oder andere, die nach außen hin sofort sichtbar sind. Die PH Burgenland hat seit mehreren Monaten einen intensiven Organisationsprozess vollzogen, der in einem neuen Web-Auftritt seinen Ausdruck findet. Wir freuen uns auf viele Klicks und hoffen, dass Sie unser neues Serviceangebot ausgiebig nutzen werden. Oder wissen Sie, wie oft man etwa im Durchschnitt während einer 40 Stunden Arbeitswoche auf die Maus klickt? Die Antwort finden Sie am Ende dieser Seite. Bei Zahlen und deren innovativer Vermittlung im Unterricht unter Berücksichtigung von sprachlichen Herausforderungen kann ein neues Tool helfen, das wir Ihnen als Tipp mitgeben möchten.
Digitale Veränderungen in der Schuladministration brauchen entsprechende Tools – das kompetente Know-How dahinter können wir gemeinsam mit der Bildungsdirektion Burgenland anbieten. Unsere aktuellste Entwicklung diesbezüglich dürfen wir Ihnen ebenfalls vorstellen.
Personelle Änderungen gibt es aktuell auch in der burgenländischen Bildungspolitik; die künftige Referentin für den Bildungsbereich hat die PH Burgenland bereits besucht. „Gleichberechtigt und selbständig“, das sind die Grundprinzipien des Kompetenzzentrums für Inklusion und Mehrsprachigkeit. Die Ziele und künftigen Strategien stellen wir Ihnen im persönlichen Gespräch vor.
Praxisnahe Ausbildung ist für uns fundamental, unsere Studierenden des 3. Jahrgangs haben mit dem diesjährigen pädagogischen Jahresprojekt begonnen, bei dem nicht nur das Thema für überraschende Zugänge sorgt. Und begeistert haben uns großartige Leistungen burgenländischer Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Europa-Sprachen-Wettbewerbes.
Wir freuen uns über einen guten Start in das Sommersemester mit dem Wunsch, neugierig zu bleiben – denn damit fängt Bildung an!

Sabine Weisz und Inge Strobl-Zuchtriegl



GASTKOMMENTAR

Kompetenzzentrum für Inklusion und Mehrsprachigkeit
Eva Krojer im Gespräch ...
AKTUELLES
 
Ich hör das Gras wachsen
Pädagogisches Jahres-
projekt ...
BEST OF
 
Europa-Sprachen
Sprachtalente im
Wettbewerb ... 
WIR STELLEN VOR
 
Relaunch der Website
Neue Homepage der PH Burgenland ist online ...
ONLINE-SERVICES
 
Schritt für Schritt zur neuen Lehrkraft
Online-Fortbildung für Schulleitungen ...
SCHON GEWUSST
 
Daniela Winkler
Künftige Landesrätin zu Besuch ...
TIPP
 
Vorlesestift
Neues Tool zum Bearbeiten von  Sachaufgaben ...
Website der PH Burgenland
Website der PH Burgenland
Besuchen Sie uns auf Facebook!
Besuchen Sie uns auf Facebook!
Fußnote
Eine „Bildschirmarbeitskraft“ kommt in 40 Stunden auf bis zu 160.000 Mausklicks.
(Quelle: ct-online)

An dieser Ausgabe von PH-WIR haben mitgearbeitet:
Andreas Hoffmann, Gerhard Krammer, Eva Maria Krojer, Stefan Meller, Elvira Mihalits-Hanbauer, Marie Mörz, Nadine Pohl, Markus Reiter, Inge Strobl-Zuchtriegl, Sabine Weisz.

Sehr geehrte Damen und Herren,
Wir haben Ihnen in den letzten Monaten und Jahren „PH-WIR“, den monatlichen Newsletter der Pädagogischen Hochschule Burgenland zugesandt. Um Ihnen PH-WIR auch weiterhin übermitteln zu können, haben wir von Ihnen Titel, Nachname, Vorname und E-Mailadresse gespeichert – ausschließlich zu diesem Zweck. Wenn Sie wollen, dass Ihnen PH-WIR in Zukunft nicht mehr zugestellt wird, widerrufen Sie Ihre Zustimmung per eMail an datenschutz@ph-burgenland.at. In diesem Fall nehmen wir sie umgehend von der Verteilerliste. Herzlichen Dank für Ihre konstruktive Mitwirkung.

Copyright © 2019 Pädagogische Hochschule Burgenland


Newsletter abbestellen    Newsletter-Einstellungen aktualisieren 

Email Marketing Powered by Mailchimp