Copy
PH Burgenland • PH-WIR 11/2019

Herzlich willkommen • Üdvözöljük • Dobro došli • Vodschikano akaripe

Liebe Leserin! Lieber Leser!

Das Studienjahr ist voll im Laufen – was sich auch an der Fülle der Themen in diesem PH-WIR widerspiegelt. Da geht es einmal um aktuelle Angebote im Bereich Berufspraxis mit unserem Partner Caritas Burgenland oder die Vernetzung der Ausbildungsinstitutionen im Verbund Süd-Ost. Im Sinne der Nachhaltigkeit und verantwortungsvollen Zukunftsgestaltung ist das Projekt „Energie-Wenden“ angelegt, das in sein Finale geht.
Ein weiteres für die PH Burgenland wichtiges internationales Projekt ist „CODES AT-HU“ mit Fokus auf den Erwerb von Kompetenzen. Ein Workshop mit Stakeholdern fand im Rahmen unseres Science & Nature Days statt – auch hier ging es um Schlüsselkompetenzen. Diese sollen auch in der Talenteförderung entwickelt und vertieft werden, wir stellen Ihnen ein neues Angebot im Burgenland dazu vor. Man kann nicht früh genug damit beginnen – oder wussten Sie, mit wie vielen Jahren Wolfgang Amadeus Mozart seine erste Komposition verfasste? Die Antwort dazu lesen Sie am Ende dieser Seite.
Die Vorbereitungen für die Online-Tagung „#digiPH3“ laufen auf Hochtouren, den aktuellen Call finden Sie bei uns. Welchen Beitrag Schule – und hier speziell der Religionsunterricht – zu einer verantwortungsvollen „Werte-Bildung“ leisten kann, haben wir in einem Exklusivinterview mit Konstantin Lindner erörtert. Und wie wichtig und vielfältig Inklusion im Unterrichtsalltag ist, unterstreicht eine Publikation mit exemplarischen Beispielen für die Praxis.
Bleiben wir vernetzt neugierig – denn damit fängt Bildung an!

Sabine Weisz und Inge Strobl-Zuchtriegl



GASTKOMMENTAR

Werte-Bildung
Prof. Konstantin Lindner im Gespräch ...
AKTUELLES
 
ZU[SAMMEN]KUNFT 2.0
Diversität als Chance ... 

Vorsitz im Forum Primar
Austausch und Vernetzung ... 

Masterstudien Primar
Einladung zum Infotag ...
SCHON GEWUSST
 
CODES - Interreg Projekt 
Kompetenzorientierte Aufgaben ... 
WIR STELLEN VOR
 
Lerncafés
Kooperation mit der Caritas ...

Talente.Samstage.Burgenland
Junge Talente gefragt ... 
ONLINE-SERVICES
 
#digi.grubi
Digitales im Fokus ... 
BEST OF
 
Science & Nature Day
Im Zeichen der Naturwissenschaften ...  

Energie-Wenden
Energiekonzepte für die Zukunft ...
TIPP
 
Schritt für Schritt
Inklusion als Chance ... 
Website der PH Burgenland
Website der PH Burgenland
Besuchen Sie uns auf Facebook!
Besuchen Sie uns auf Facebook!
An dieser Ausgabe von PH-WIR haben mitgearbeitet:
Michaela Auner, Tanja Bayer-Felzmann, Eva Gröstenberger, Uli Kempf, Andreas Hoffmann, Gerhard Krammer, Eva Krojer, Konstantin Lindner, Eva Maltrovsky, Marlene Miglbauer, Elvira Mihalits-Hanbauer, Marie Mörz, Nadine Pohl, Inge Strobl-Zuchtriegl, Verena Zettl-Kainz.

Fußnote:
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) verfasste mit etwa vier Jahren seine erste Komposition. Diese notierte – weil er noch nicht so gut schreiben konnte – seine ältere Schwester Anna „Nannerl“ auf Papier. Es ist das Menuett in G-Dur, das die Nummer 1 im Köchelverzeichnis, dem Werksverzeichnis von Mozart, trägt.
(Quelle: Bayerischer Rundfunk)


Sehr geehrte Damen und Herren,
Wir haben Ihnen in den letzten Monaten und Jahren „PH-WIR“, den monatlichen Newsletter der Pädagogischen Hochschule Burgenland zugesandt. Um Ihnen PH-WIR auch weiterhin übermitteln zu können, haben wir von Ihnen Titel, Nachname, Vorname und E-Mailadresse gespeichert – ausschließlich zu diesem Zweck. Wenn Sie wollen, dass Ihnen PH-WIR in Zukunft nicht mehr zugestellt wird, widerrufen Sie Ihre Zustimmung per eMail an datenschutz@ph-burgenland.at. In diesem Fall nehmen wir sie umgehend von der Verteilerliste. Herzlichen Dank für Ihre konstruktive Mitwirkung.

Copyright © 2019 Pädagogische Hochschule Burgenland


Newsletter abbestellen    Newsletter-Einstellungen aktualisieren 

Email Marketing Powered by Mailchimp