Copy
CHALLENGERS NEWSLETTER 01/2014

WELCOME TO 2014

Kaum hat das neue Jahr begonnen, startet der Challengers Newsletter in seine zweite Saison. Die Redaktion freut sich schon jetzt auf zahlreiche neue Abonnenten.
Und selbstverständlich freuen wir uns auch auf eure Zuschriften, Beiträge, Inputs, Feedback an info@challengers.ch

Viel Spass mit dem Challengers Newsletter 2014!

NEWS
WORT DES PRÄSIDENTEN
Monday February 10, 2014 - by Adrian Kämpfer
Liebe Challengers

Nachdem alle Geschenke nicht nur ausgepackt, sondern auch umgetauscht, die Könige aus den Kuchen gepuhlt und all die gebrochenen Neujahrsvorsätze bereits wieder vergessen sind, kehrt langsam die Normalität ins junge Jahr 2014 ein. Und bereits erwacht unser Newsletter aus dem Winterschlaf (welcher Winter?).

Für die wenigen, welche unsere GV verpasst haben ;-), blickt er noch einmal auf die wichtigsten Ergebnisse und Ehrungen der vergangenen Saison zurück. Ausserdem teilt er euch die wichtigsten Änderungen für die kommende Saison sowie die Trainingszeiten und -orte der verschiedenen Teams in unserem Verein mit. Schliesslich informiert er euch über die bereits anstehenden Indoor-Turniere bei den Junioren.

Es wäre schön, wenn Ihr an einem der etwas ruhigeren Winterwochenenden die Gelegenheit nutzen könntet, einmal unseren Nachwuchs in Aktion zu erleben.

Ich hoffe, ihr alle hattet einen angenehmen Start ins Neue Jahr und spürt bereits die Vorfreude auf den Baseball-Frühling.

mit herzlichen Grüssen

Hendrix
CHALLENGERS GV
Sunday December 1, 2013 - by Serge Kuenzler
Am Sonntag, 1. Dezember fand im Restaurant Linde Oberstrass in Zürich die 34. ordentliche Generalversammlung des Challengers Baseball & Softball Clubs statt. Der Verein konnte auf ein sportlich wie finanziell erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Der Vorstand um Präsident Adrian Kämpfer wurde im Amt bestätigt.  

Für 2014 werden die Softballerinnen zusammen mit den Softballerinnen der Zürich Barracudas neu ein gemeinsames Team in der Meisterschaft stellen. In der 1. Liga der Baseballer sowie allen Juniorenklassen wird die Zusammenarbeit mit den Dulliken Truck Star weitergeführt. Die NLA-Meisterschaft der Baseballer umfasst 2014 nur noch sechs Teams, nachdem sowohl die Wil Devils als auch der diesjährige Finalist Embrach Mustangs sich freiwillig in die NLB zurückgezogen haben. Die NLB wird neu neun Teams umfassen, während die Softball-Liga mit dem Zusammenschluss der Zürcher Teams auf fünf Equipen schrumpft.

Die Auszeichnungen als "MVP" ihrer jeweiligen Teams erhielten Tobias Siegrist (Baseball NLA), Carlos Nepomuceno (Baseball NLB), Michel Romang (Baseball 1.Liga) und Simona Cellar (Softball).

The 34th Challengers' General Assembly took place on Sunday, December 1 at the restaurant Linde Oberstrass in Zurich. The club looked back at a financially and sporty successful year. President Adrian Kämpfer and the members of the board have been re-elected.

For 2014 the Softball-Team will build a new team together with the players from the Zürich Barracudas. Furthermore the co-operation with the Dulliken Truck Star will continue for the 1st League-Team and the Juniors-Teams. Only six teams will participate at the 2014 Baseball NLA championship after the Wil Devils and this year's finalist Embrach Mustangs retired their teams and will participate at the NLB Championship, which will be played by nine teams. After the co-operation between the two Zurich teams, five clubs will be part of the Softball League. 

Tobias Siegrist (Baseball NLA), Carlos Nepomuceno (Baseball NLB), Michel Romang (Baseball 1st League) and Simona Cellar (Softball) were the recipients of their team's MVP trophies.
SBSF GV
Saturday November 30, 2013 - by Serge Kuenzler
Die Generalversammlung der Swiss Baseball and Softball Federation (SBSF) fand am 30. November in Bassersdorf statt. Chris Palatinus wurde neu in den Zentralvorstand des SBSF gewählt. Zudem wurde über die Verbandspolitik befunden sowie einige Reglementsänderungen beschlossen.

Nach den Rücktritten aus dem ZV von Daniel Steingruber und Andrea Girasole sind die Challengers neu mit Chris Palatinus im ZV vertreten. Chris übernimmt das Amt des Chefs Leistungssport im Verband.

Das Verbandsjahr schloss mit einem Verlust von CHF 31'663 etwas besser als budgetiert. Für 2014 wurde ein Gewinn von CHF 3'009 budgetiert, was jedoch mit einer Erhöhung der Lizenzgebühren einherging.

Schwerpunkte in der Verbandspolitik sind die Förderung des Nachwuchses und des Breitensports im Baseball und Softball. So ist am 21. Juni der 1. Nationale Schüler Baseball und Softball Tag für 10-12-jährige in 5 Regionen und eine neue Baseball Fun Liga geplant.

Zu den wichtigsten Reglementsänderungen gehören die Distanzanpassungen bei den Cadets neu auf Erwachsenendistanzen, die neue Pitcher-Regel im Softball, die den Einsatz von mindestens zwei Schweizer Pitcherinnen pro Doubleheader verlangt, sowie die Anpassung der sogenannten Springer-Regel. Anstatt wie bisher 5 Spiele in einer höheren Liga sind neu 29 Innings erlaubt, bevor ein Spieler nur noch in der höheren Liga spielberechtigt ist.
SBSF PRÄSIDENTENMEETING
Saturday November 9, 2013 - by Serge Kuenzler
Am 9. November lud der SBSF zum Präsidentenmeeting in Zurzach. Die Vereinsvertreter und ZV-Mitglieder diskutierten im Rahmen von Workshops über die Themen Spitzensport/Breitensport, Schulen und Sponsoring.

Nachdem in den letzten Jahren vor allem in die Spitze (Baseball Nationalmannschaft) investiert wurde, sollen die Anstrengungen nun vermehrt in Richtung Nachwuchs- und Breitensportförderung gehen. Um die Basis der Leistungspyramide ausbauen zu können, sollen Hindernisse und Hürden für Neueinsteiger reduziert und Formate wie Slowpitch, Fun Liga oder Bee Ball gefördert werden.

Der SBSF plant zudem eine verstärkte Zusammenarbeit mit den Schulen, um die Sportarten Baseball und Softball unter der Lehrerschaft bekannter zu machen. 
INDOOR TOURNAMENTS
Monday January 20, 2013 Photo Album
Photo by Truck Star Dulliken
Before the Seniors will start their season, the youngest guns of the Challengers organization have already been in action. The U12 Juveniles and the U15 Cadets will participate at several indoor tournaments in February and March. The schedule is as follows: 

01.02.14 @ Embrach: Juveniles and Cadets
16.02.14 @ Therwil: Juveniles and Cadets
09.03.14 @ Dulliken: Juveniles and Cadets
15.03.14 @ Rümlang: Juveniles
16.03.14 @ Rümlang: Cadets
22.03.14 @ Rümlang: BeeBall
PLAYER AWARDS 2013
BASEBALL NLA
Tobias Siegrist wurde an der Challengers Generalversammlung am 1. Dezember mit seinem sechsten MVP Titel ausgezeichnet. Siegrist erzielte eine Batting Average von .336 mit 38 Hits und 19 Runs und beendete die Saison mit einem 4-3 Rekord und einer 3.50 ERA mit 51 Strikeouts in 54 Innings pitched.

Tobias Siegrist was credited with his sixth career MVP trophy at the Challengers General Assembly on December 1. Siegrist batted .336 with 38 hits, 19 runs scored and finished the season with a 4-3 record and a 3.50 ERA while striking out 51 batters in 54 innings on the mound. 

Rookie Eidrys Reyes was honored with the Best Batter award and the Rookie of the year award. Reyes set team leading marks with a .473 batting average, a .510 on-base percentage, 61 hits, 10 doubles and 31 RBI's. He also finished the season with the best batting average of the Swiss Baseball NLA in 2013.

Robert Sedin won his second consecutive Best Pitcher award, as he finished the season with a 7-6 record and a 3.12 ERA and he set a franchise record striking out 135 batters in 101 innings of work, breaking Thomas Landis' mark of 118 K's set in 1997.

Harry Bregy walked away with the Best Fielder award for the fourth time in his career, as he committed only one error in 176 chances, while Bryan Shemley was named Most Improved Player.
BASEBALL NLB
Carlos Nepomuceno erhielt anlässlich der Challengers Generalversammlung die Auszeichnung als MVP des NLB-Teams. Er erreichte eine Batting Average von .337 und setzte Bestmarken mit 33 Hits und 29 RBI's.
Carlos Nepomuceno received the NLB-Team's MVP award at the General Assembly. He batted .337 and set team highs with 33 hits and 29 RBI's.

Kurt Kovac was credited with the Best Batter award, as he batted .340 and led the team with 33 hits, 11 doubles and 37 runs scored.

Nick Lehmann was honored with the Best Pitcher award in his comeback season. He finished the year with a 5-1 record and a 3.78 ERA with 33 strikeouts in 46.1 innings.

Catcher Yusuke Azuma walked away with the Best Fielder award, while Francesco Falcone was named Rookie of the Year.
BASEBALL 1LIGA
Michel Romang erhielt die MVP Auszeichnung des 1. Liga-Teams an der Challengers GV. Romang schlug .375 mit 10 RBI's und einer .516 On-Base Percentage und pitchte drei Complete Games mit 23 Strikeouts in 25 Innings, was ihm auch den Award als Best Pitcher einbrachte.
Michel Romang received the 1st League-Team's MVP award at the General Assembly. Romang batted .375 with 10 RBI's and a .516 on-base percentage and tossed 3 complete games and fanned 23 batters in 25 innings pitched, earning him also the Best Pitcher award.

Torbjørn Olsen was credited with the Best Batter award with a .333 batting average and a .489 on-base percentage.

Ryan Koley was named best fielder, committing only 4 errors in 51 total chances resulting in a .927 fielding percentage.

Andreas Rüdisühli received the Most Improved Player award finishing the season with a .419 on-base percentage, while Jeffrey Pomuceno was named Rookie of the Year.
SOFTBALL
Simona Cellar gewann an der Challengers GV ihren ersten MVP Titel. Cellar führte das Softball-Team an mit 26 Hits, 6 Doubles, 1 Homerun, 10 RBI's und 16 Runs sowie einer .464 Batting Average und einer .531 On-Base Percentage, was ihr auch den Award als Best Batter eintrug.
Simona Cellar won her first MVP award at the Challengers' General Assembly. Cellar set team-highs with 26 hits, 6 doubles, 1 homerun, 10 RBI's and 16 runs scored, while leading the team with a .464 batting average and a .531 on-base percentage to take away also the Best Batter award.

Karen Heimgartner was named Best Pitcher for the fourth time after 2006, 2007 and 2008, as she went 2-4 with  46 strikeouts and a 5.10 ERA in 46.1 innings pitched. She was also credited with the Best Fielder award finishing with a .975 fielding percentage, as she committed only two errors.

Anouk Lkharrazi was named Most Improved Player, while Henna Määttä earned the Rookie of the Year award, as she batted .178 with 8 hits, 6 runs and 4 RBI's.
PRACTICE
TRAININGSPLAN JANUAR/FEBRUAR
Im Januar und Februar 2014 finden die Hallentrainings der Senior Teams wieder in der Turnhalle Rämibühl an der Rämistr. 80 in Zürich statt:
- Dienstag, 18.15-20.15 Uhr: Softball
- Dienstag, 20.15-21.30 Uhr: Pitcher/Catcher Baseball und Softball
- Mittwoch, 18.15-19.45 Uhr: Baseball
- Donnerstag, 20.00-21.30 Uhr: Softball
- Freitag, 19.00-21.30 Uhr: Baseball

Die Juniorentrainings finden wie gewohnt in der Turnhalle Aubrücke in Zürich-Schwamendingen statt:
- Donnerstag, 18.00-20.00 Uhr: Junioren

Das Pitcher/Catcher Training für die Junioren findet in der Turnhalle Schauenberg in Zürich-Affoltern statt:
- Montag, 18.00-20.00 Uhr: Pitcher/Catcher Training Junioren
NEXT GAMES
SPRING TOURNAMENT
March 29/30

OPENING DAY
April 5/6
SPONSORS
Junioren-Förderung durch die Zürcher Kantonalbank
Contact us for more Information.
SHARE
Share
Tweet
Forward to Friend
Our mailing address is:
Challengers Baseball & Softball Club Zürich
-
Zurich 8051
Switzerland

Add us to your address book

unsubscribe from this list  update subscription preferences