Copy
Sie können den Newsletter nicht lesen? Dann klicken Sie hier für die Webversion.
Montag, 30. August 2021

Newsletter September 2021

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde unserer Förder- und Kulturvereinigung zum keltischen Erbe im Hochwald-Hunsrück-Nahe-Gebiet,
hiermit erhalten Sie unseren aktuellen Newsletter.


Für den Vorstand,
Ihr Michael Koch
 

Aus der Redaktion

Neues Newsletter-Format

Derzeit überarbeiten wir unseren Newsletter. Zukünftig soll er enger mit unserer Homepage verbunden werden und Informationen noch besser zur Verfügung stellen. Denn eines unserer Vereinsziele ist die Informations-Bereitstellung, um so die Bevölkerung für die Belange der Archäologie sensibilisieren zu können. Dazu mehr im nächsten Newsletter...

 

Projekt Archäologentage Otzenhausen

Publikation nun bei Propylaeum erhältlich

Die "Archäologentage Otzenhausen - Archäologie in der Großregion" ist eine Tagungsreihe, die seit 2014 in der Europäischen Akademie Otzenhausen stattfindet. Die 6. Tagung musste wegen der Pandemie entfallen. Ob und wann die Tagungsreihe fortgesetzt wird, ist derzeit noch unsicher.
Unser Verein unterstützt diese Veranstaltung u.a. beim Druck der Publikation und deren Vertrieb, sowie durch zahlreiche Hilfestellungen vor und während des Symposiums.
Die online-Publikation ist frei und kostenlos zugänglich auf unserer Homepage und kann auch bei uns in Druckform bestellt werden (hier).
Um dieses Format weiter zu professionalisieren, wurde die Publikation bei www.Propylaeum.de veröffentlicht. Dort hat sie eine feste, gesicherte Internetadresse auf dem Server der Uni Heidelberg.
Sie finden die Bände hier: https://books.ub.uni-heidelberg.de/propylaeum/catalog/series/ato
 

Nationalpark-Tor Hochwald-Hunsrück
Keltenpark Otzenhausen

Baustelle

Im August gingen die Arbeiten am zukünftigen Nationalpark-Tor / Besucherzentrum zügig voran. Derzeit wird die Baugrube ausgehoben und erhebliche Erdmassen wurden auf dem Gelände zwischengelagert.
 

Ausstellung

Die Ausstellungs- und Designfirma BOK+Gärnter (Münster) hat den Auftrag, die Ausstellung für das Nationalpark-Tor zu gestalten. Laut Vorgabe soll diese in erster Linie Umweltbildung zum Thema haben. Zwei Arbeitsgruppen unterstützen die Designfirma hinsichtlich der Inhalte, die eine zum Bereich Natur, die andere zum Bereich Archäologie. Die Arbeitsgruppe "Archäologie" besteht aus Vertretern der Denkmalpflege, unseres Förder- und Kulturvereins, der Grabungsfirma Terrex sowie dem Tourismusbüro von Nonnweiler. Wir befinden uns noch in einer frühen Phase, und es wird wohl noch etwas dauern, bis ein erstes Konzept vorgestellt werden kann.
 

Experimentelle Archäologie

Großgefäss für Grubenbrand vorbereitet

In den vergangenen Wochen / Monaten war unsere Keramik-Arbeitsgruppe sehr aktiv und stellte mehrere Gefäße unter Anleitung von Töpferin Bettina Kocak her. Seit einiger Zeit arbeitet Bettina Kocak an einem Großgefäß der Pfahlbaukultur (Kupfer- & Bronzezeit). Es handelt sich um einen Auftrag der UNESCO Weltkulturerbestätte Pfahlbauten Unteruhldingen am Bodensee und soll dort ausgestellt werden (https://www.pfahlbauten.de/). Das besondere daran ist, dass unseres Wissens es bislang noch niemand geschafft hat, ein derart großes Gefäß im Grubenbrand-Verfahren zu brennen. Dieser Versuch findet am 11. September im Keltenpark Otzenhausen statt (sofern das Wetter mitspielt). Seit einigen Jahren führen wir dort mit großem Erfolg diese Brenntechnik durch und hoffen mit Frau Kocak auf ein Gelingen dieses Brandes.
 

Tagungen und Vorträge

EXAR in der römischen Villa Borg

Vom 23.-26. September findet die EXAR-Tagung in der Römischen Villa Borg statt. (http://www.exar.org/voorbeeld-pagina/conference-2019/?lang=de)
EXAR ist die Europäische Vereinigung zur Förderung der Archäologie durch Experiment. Jährlich im Oktober veranstaltet die EXAR internationale Tagungen in Europa. Selbstverständlich ist unser Verein ebenfalls Mitglied in dieser Vereinigung. Wegen der schwierigen Corona-Situation sind die Teilnehmer-Plätze sehr begrenzt. Das Programm ist noch nicht veröffentlicht. Anmeldung und genauere Information findet man auf der Homepage der EXAR.
 

Termine Keltenpark Otzenhausen

Reguläre Öffnungszeiten: Sa., So., Feiertage 10:00-18:00 Uhr. Wegen des Baustellenbetriebs "Nationalparktor" wurde der Zugang verlegt, bitte der Ausschilderung folgen. Jahresprogramm 2021 herunterladen

Diese Veranstaltungen stehen im September bis Mitte Oktober an:
 

28.-29. August  –  Antike Töpfertechniken

Ganztägige Vorführung mit Töpferin Bettina Kocak. Der Arbeitskreis Keramik unseres Vereins arbeitet an Gefäßen, die am 11.09.im Grubenbrand-Verfahren gebrannt werden sollen. Die Gefäße sind für die Ausstattung des Keltendorfs gedacht.
 

4. September – Belebungstag im Keltenpark

Das Keltendorf wird von keltischen Handwerkern belebt und steht den Besuchern für Fragen rund um die keltische Lebenswelt offen. Die Belebungstage werden hauptsächlich vom örtlichen Förderverein, den HOCHWALDKELTEN geleistet. Am selben Tag wird auch eine öffentliche Führung zum Denkmal und Keltendorf angeboten (14 Uhr, 3 Std.).
 

11. Sept.: Grubenbrand / Antike Töpfertechniken

Experimentelle Archäologie. Am Samstag den 11. September werden die bislang getöpferten Gefäße im Grubenbrandverfahren zu Keramik gebrannt.
 

12. September –  Antike Töpfertechniken

Ganztägige Vorführung mit Töpferin Bettina Kocak. Der Arbeitskreis Keramik unseres Vereins arbeitet an authentischen keltischen Gefäßformen. Die Gefäße sind für die Ausstattung des Keltendorfs gedacht.
 

14. September –  Stammtisch in Schwarzenbach

Um 19:00 Uhr findet unser Stammtisch in der Gaststätte Zum Freihof in Schwarzenbach statt. Gäste sind herzlich willkommen!
 

19. September – Herbstmarkt entfällt

Wegen der komplexen Coronasituation können wir auch dieses Jahr nicht unseren beliebten Herbstmarkt durchführen. Üblicherweise kamen zum Herbstmarkt etwa bis zu 3000 Besucher. Wir hoffen, dass es nächstes Jahr klappt.
 

2. Oktober – Belebungstag im Keltenpark

Das Keltendorf wird von keltischen Handwerkern belebt und steht den Besuchern für Fragen rund um die keltische Lebenswelt offen. Die Belebungstage werden hauptsächlich vom örtlichen Förderverein, den HOCHWALDKELTEN geleistet. Am selben Tag wird auch eine öffentliche Führung zum Denkmal und Keltendorf angeboten (14 Uhr, 3 Std.).
 

9. Oktober – Fachführung Ringwall

Fachführung zum Ringwall und Keltendorf mit Altertumswissenschaftler Michael Koch (10 Uhr, 4 Std.). Treffpunkt: Kasseneingang des Keltendorfs
 

12. Oktober – Stammtisch in Schwarzenbach

Um 19:00 Uhr findet unser Stammtisch in der Gaststätte Zum Freihof in Schwarzenbach statt. Gäste sind herzlich willkommen!
 

...weitere Termine folgen im nächsten Newsletter...

Mach' mit und entdecke die Welt der Kelten
im Keltenland Hochwald-Hunsrück-Nahe!


Freundeskreis Keltischer Ringwall Otzenhausen

Verein zur Förderung der Archäologie im Hochwald e.V.
DIE HOCHWALDKELTEN
Trierer Str. 5 - 66620 Nonnweiler

www.hochwaldkelten.de     f  Facebook
 
Sie möchten den Newsletter nicht mehr erhalten?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.






This email was sent to <<Email Adresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Hochwaldkelten - Freundeskreis keltischer Ringwall Otzenhausen e.V. · Trierer Str. 5 · Nonnweiler 66620 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp