Copy
Sie können den Newsletter nicht lesen? Dann klicken Sie hier für die Webversion.
Newsletter der Förder- und Kulturvereinigung
DIE HOCHWALDKELTEN
Freundeskreis keltischer Ringwall Otzenhausen e.V.
Verein zur Förderung der Archäologie im Hochwald
Donnerstag, 30. September 2021

Newsletter Oktober 2021

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde unserer Förder- und Kulturvereinigung zum keltischen Erbe im Hochwald-Hunsrück-Nahe-Gebiet.
Ein wichtiges Anliegen unseres Vereins ist die Informationsbereitstellung zu den Kelten im Hochwald-Hunsrück-Nahegebiet. Denn Information ist der Schlüssel zur Sensibilisierung für die Belange der Archäologie und unserem keltischen Erbe.
Unsere Region wird von zahlreichen, historisch gewachsenen Kommunikationsgrenzen durchzogen. Das Keltenland Hochwald-Hunsrück-Nahe erstreckt sich - ähnlich wie der Nationalpark - über zwei Bundesländer und fünf (oder mehr) Landkreise. Dass es sich um ein Keltenland handelt, wird aus den klassischen Medien nicht sichtbar, da ihre Berichterstattung naturgemäß in Verwaltungsgebieten operiert.
Wir hoffen, mit unserem Informationsangebot im Internet, via Email und per Facebook einen positiven Beitrag zu leisten.

Für den Vorstand,
Ihr Michael Koch
 

Aus der Redaktion

"Find us at Facebook"

Die neuesten Nachrichten und Infos zu Veranstaltungen im Keltenland erhalten Sie von unserem Verein nicht nur via Email. Sie können ebenso bei Facebook vorbeischauen. Unser Vorstandsmitglied Daniela Mittelbach postet dort regelmäßig, was gerade aktuell im Keltendorf in Otzenhausen passiert.

Wenn Ihnen dies gefällt, "liken" Sie uns!
https://www.facebook.com/Hochwaldkelten
 

Nationalpark-Tor Hochwald-Hunsrück
Keltenpark Otzenhausen

Baustelle

Im September gingen die Arbeiten am zukünftigen Nationalpark-Tor / Besucherzentrum zügig voran. Die Baugrube hat sich beträchtlich vergrößert und reicht jetzt bis zu 8 Meter tief hinab. Der Grund hierfür ist, dass das Gebäude zum Teil in der Erde versenkt ist. Die Architektur sieht vor, das Keltendorf in das Besuchergebäude einzubeziehen und nicht übermäßig zu überragen.

Veranstaltungen

Reguläre Öffnungszeiten: Sa., So., Feiertage 10:00-18:00 Uhr. Wegen des Baustellenbetriebs "Nationalpark-Tor" wurde der Zugang verlegt, bitte der Ausschilderung folgen. Jahresprogramm 2021 herunterladen

Diese Veranstaltungen stehen im Oktober an:

2. Oktober – Belebungstag im Keltenpark und Ringwall Open Air
Das Keltendorf wird von keltischen Handwerkern belebt und steht den Besuchern für Fragen rund um die keltische Lebenswelt offen. 11 Uhr/ 12 Uhr/ 13 Uhr kostenlose Keltendorf-Führung. 14 Uhr kostenlose Führung zum "Hunnenring". 16 Uhr Ringwall Open Air mit MV Braunshausen und "An Erminig", Eintritt 10 Euro AK, 8 Euro VVK.

9. Oktober – Fachführung Ringwall
Fachführung zum Ringwall und Keltendorf mit Altertumswissenschaftler Michael Koch (10 Uhr, 4 Std.). Treffpunkt: Kasseneingang des Keltendorfs

16.-17. Oktober – Vorführung Keltenküche
Ganztägige Präsentation mit Gärtner, Kräuterpädagoge und Buchautor Christian Havenith. In seiner ganztägigen Präsentation im Keltendorf berichtet er vom Leben und Überleben der Kelten in der Mittelgebirgszone und reicht kleine Kostproben aus der keltischen Küche. Auf Basis archäobotanischer und zahlloser Koch-Experimente schildert er seine Erfahrungen und vermittelt ein vielfältiges Bild von der Kulinarik unserer Vorfahren. (Veranstaltung Sa/So 10:00-17:30 Uhr)
 

Experimentelle Archäologie
und antikes Handwerk

Keramik-Grubenbrand im Keltenpark

Am 11./12. September hat unsere Keramik-Arbeitsgruppe unter Anleitung von Töpferin Bettina Kocak ein Fülle von selbst getöpferten Gefäßen gebrannt. Mit dabei war das Großgefäß, welches Bettina Kocak im Auftrag der UNESCO Weltkulturerbestätte Pfahlbauten Unteruhldingen am Bodensee (https://www.pfahlbauten.de/) getöpfert und hier in Otzenhausen gebrannt hat.

Eine Woche später, den 19. September, wurde die mit heißer Asche und Erde abgedeckte Grube vorsichtig geöffnet. Leider hat das große Gefäß den Brand nicht heil überstanden. Es war in rund 50 Scherben zersprungen, wobei als größte Scherben Teile des Halsbereichs erhalten blieben. Zum Fuß hin nahm die Scherbengröße stetig ab.

Bei der Öffnung wurde noch Glut angetroffen und partiell war die umgebende Erde bis zu 450 Grad warm, so dass vorsichtig mit Wasser abgelöscht werden musste. Mittels Kegelmessung konnte eine maximale Temperatur von 750 Grad festgestellt werden.

Interessant war, dass die übrigen Gefäße weitestgehend rot-oxidierend brannten. D.h. dass später beim Zusammensinken der Grube in den folgenden Tagen noch Sauerstoff während des kritischen Oxidations-Temperaturbereichs hineingelangte.

Zum Glück überstand die andere Keramik fast vollständig den Brand. Die Dokumentation des Experiments und die anschließende kritische Analyse ermöglichen einen weiteren Versuch, der für das nächste Jahr geplant ist.
 

Exkursion und Studienfahrten

09.10.2021 - Fachführung zum Ringwall mit Keltendorf

Begleiten Sie den Altertumswissenschaftler und Projektleiter Michael Koch zu einer Tour zum Ringwall und ins Keltendorf. Welche Erkenntnisse wurden durch die Ausgrabungen auf dem Ringwall in den letzten 140 Jahren gewonnen? Wie lebten die Kelten und welche Bedeutung hatte der Ringwall für die Treverer? Wo residierte der Fürst und wo übte der Druide den Kult aus? Wie entstand der "Hunnenring" und was war sein Ende? Welche Rolle spielte der Ringwall im Keltenland Hochwald-Hunsrück-Nahe? Diese und viele weitere Fragen werden bei der Wanderung beantwortet. 

Anschließend geht es hinab zum Keltendorf, wo die Teilnehmer durch das Dorf geführt werden und zahlreiche Infos zum Hintergrund des Keltenparks erhalten.

Treffpunkt: Kassenhaus/Eingang zum Keltendorf
Uhrzeit/Dauer: 10:00-14:00 Uhr
Gebühr: 10 €

Strecke: 3,5 km, Höhendifferenz 135 (Aufstieg), festes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung wird dringend empfohlen. Die Tour findet bei jedem Wetter statt (außer bei Sturm).

Veranstalter: Touristinfo Nonnweiler
 

31.10.2021 - Vereinsfahrt

Am 31. Oktober wollen wir wieder eine Vereinsfahrt unternehmen!

Es stehen zwei Ziele auf dem Programm:

A.) Schloss Malbrouck mit der Ausstellung: Asterix, der Europäer (Eintritt frei, geöffnet ab 10 Uhr)
http://www.chateau-malbrouck.com/index.php/1-chateau-de-malbrouck/1-2-expositions

B.) Villa Borg, Perl mit der Playmobil-Ausstellung über die Römer (Eintritt 5 €, die der Verein übernimmt).
https://www.villa-borg.de/veni-vidi-playmobil/

Wenn möglich, wollen wir in der Villa gemeinsam ein Essen einnehmen.

Die Anreise erfolgt über Fahrgemeinschaften, das Chartern eines Reisebusses erweist sich momentan noch als zu unübersichtlich.
Die Entfernung betragen:
Otzenhausen - Malbrouck :  ca. 70 km
Malbrouck - Borg : ca. 10 km
Borg - Otzenhausen ca. 70 km

Corona-Hinweis: Für den Besuch der Ausstellungen wird möglicherweise die Vorlage einer Impfbescheinigung oder ein aktueller Testnachweis verlangt!

Zudem ist eine Voranmeldung in Malbrouck notwendig. Das könnten wir erledigen, wenn die genauen Zahlen vorliegen. Die Organisation übernehmen Franz, Hans und Marled Mader.


Anmeldung: Einfach auf diese Mail (Newsletter) antworten. Die Anfrage wird an Marled Mader weitergeleitet.

Veranstalter: DIE HOCHWALDKELTEN Freundeskreis keltischer Ringwall Otzenhausen e.V.
 

Tagungen und Vorträge

abgesagt: 14.10.2021 - Römerzeit am Ringwall

Der Vortrag von Dr. Thomas Fritsch findet nicht statt und wurde verschoben. 


 

Vereinstermine

12. Oktober –  Stammtisch in Schwarzenbach

Lockere Gespräche und Ideenbörse rund um die Kelten. Um 19:00 Uhr in der Gaststätte Zum Freihof in Schwarzenbach. Gäste willkommen!
 

15. Oktober –  Jahresmitgliederversammlung

Um 18:00 Uhr findet unsere Jahresmitgliederversammlung in der Europäischen Akademie Otzenhausen statt. Einladung erfolgt noch separat.
 

31. Oktober – Vereinsfahrt

Vereinsfahrt nach Schloss Malbrouck und Villa Borg (siehe oben).

 

...weitere Termine folgen im nächsten Newsletter...

Mach' mit und entdecke die Welt der Kelten
im Keltenland Hochwald-Hunsrück-Nahe!


Freundeskreis Keltischer Ringwall Otzenhausen

Verein zur Förderung der Archäologie im Hochwald e.V.
DIE HOCHWALDKELTEN
Trierer Str. 5 - 66620 Nonnweiler

www.hochwaldkelten.de     f  Facebook
 
Sie möchten den Newsletter nicht mehr erhalten?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.






This email was sent to <<Email Adresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Hochwaldkelten - Freundeskreis keltischer Ringwall Otzenhausen e.V. · Trierer Str. 5 · Nonnweiler 66620 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp