UPJ-Newsletter November 2015

Newsletter November 2015

 

Editorial


Liebe Leserinnen und Leser,
die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen hört nicht am "Werkstor" auf. Vielmehr steht das Thema „Lieferketten verantwortlich gestalten – Über Nachhaltigkeit berichten“ aktuell bei vielen Unternehmen weit oben auf der Agenda. Denn die Anforderungen an Unternehmen aller Größenordnungen steigen. Vor kurzem vereinbarten die G7-Staaten wichtige Schritte zur Durchsetzung weltweiter Arbeits-, Sozial- und Umweltstandards und ab dem Jahr 2017 verpflichtet eine EU-Richtlinie bestimmte Unternehmen, über ihre sozialen und ökologischen Auswirkungen zu berichten.

Angesichts dieser Entwicklungen führen UPJ und econsense mit Unterstützung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales in mehreren Bundesländern regionale Praxistage durch. Dabei werden die wichtigsten Hintergründe und aktuellen Entwicklungen des Themas vorgestellt und ein Rahmen für den fachlichen Austausch geboten. Unternehmensvertreter laden wir herzlich ein zum Praxistag am 26. November 2015 in Stuttgart.

Weitere Informationen zum Praxistag und zu vielen weiteren Themen finden Sie in diesem Newsletter.

Viel Spaß beim Lesen
Peter Kromminga, Geschäftsführender Vorstand UPJ

Neuigkeiten aus dem UPJ-Netzwerk

Aktiv für den Klimaschutz – Innovative Produkte und Dienstleistungen von Unternehmen aus dem UPJ-Netzwerk

2015 ist ein entscheidendes Jahr, um dem Klimawandel zu begegnen. Bei der UN-Klimakonferenz soll ein Abkommen mit verbindlichen Zielen vereinbart werden, um die globale Erwärmung auf weniger als zwei Grad Celsius zu begrenzen. Ansatzpunkte und Beispiele für innovative Klimaschutzlösungen von Unternehmen stellt eine neue Broschüre vor.
mehr...
Bild: UPJ

CDP veröffentlicht aktuelle Klimaschutzindizes

CDP hat die Klimaschutzaktivitäten und die Berichterstattung zum Thema Klimaschutz von Unternehmen weltweit bewertet. Mehrere Mitglieder des UPJ-Unternehmensnetzwerks wurden ausgezeichnet.
mehr...
Bild: CDP

CSR Regio.Net Wiesbaden-Unternehmen ausgezeichnet

Verantwortliche Unternehmensführung ist keine Frage der Unternehmensgröße oder Branche. Das zeigen Unternehmen aus Wiesbaden, die sich gemeinsam damit auseinandersetzen, gesellschaftliche Aspekte systematischer in alle Bereiche der Unternehmenstätigkeit zu integrieren. Dafür wurden sie jetzt im Wiesbadener Rathaus feierlich ausgezeichnet.
mehr...
Bild: Landeshauptstadt Wiesbaden

Startschuss für 3. NACHTSCHICHT: Jetzt bewerben!

Der Startschuss zur Bewerbung für eine Kompetenzspende im Rahmen der nächsten NACHTSCHICHT ist gefallen. Gemeinnützige Organisationen in Berlin können eine pro bono-Leistung erhalten und eine konkrete Aufgabe im Bereich Kommunikation, Gestaltung, Marketing, Web/IT oder Beratung mit Profis bearbeiten.
mehr...
Bild: Foto: Andreas Ernst / Nachtschicht Berlin

Integration von Flüchtlingen bei BASF und der BASF Stiftung

Die BASF unterstützt im Rahmen ihres gesellschaftlichen Engagements Flüchtlinge. Durch Spendenprojekte möchte das Unternehmen Integration und Begegnung fördern. Darüber hinaus gibt es Angebote der Ausbildung, aus dem Bereich Corporate Volunteering sowie der BASF Stiftung.
mehr...
Bild: BASF

Väter bei der Commerzbank: Ein Kulturwandel entsteht

Familienbewusste Angebote und speziell Elternzeit wirken sich positiv sowohl auf die berufliche Leistung als auch auf Familie und Partnerschaft aus. Das ist ein zentrales Ergebnis der Commerzbank-Väter-Studie. Die Commerzbank veröffentlicht damit als erstes Unternehmen eine innerbetriebliche Studie zur Väter-Rolle in Deutschland.
mehr...
Bild: Commerzbank

Studie zur Verbindung von sozialem Kapital und Wertschöpfung

KPMG und das World Business Council for Sustainable Development zeigen in einer neuen Publikation, wie Unternehmen Informationen zu sozialem Kapital in Entscheidungen und unternehmerisches Handeln integrieren können und so wirtschaftlich profitieren.
mehr...
Bild: KPMG/WBCSD

Weitere Neuigkeiten

Termine

NOVEMBER
25

Netzwerkworkshop Kooperation: Aktuelle Programme und Trends im Bereich Corporate Volunteering

Frankfurt am Main. Der Workshop richtet sich an Verantwortliche und operativ zuständige Personen in Unternehmen, die mit Corporate Volunteering und/oder CSR befasst sind.
mehr...
NOVEMBER
26

Lieferketten verantwortlich gestalten – Über Nachhaltigkeit berichten. Praxistag für mittelständische Unternehmen

Stuttgart. Die Anforderungen an Unternehmen aller Größen an ein verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement sowie die Berichterstattung über ökologische und soziale Aspekte steigen. Der Praxistag stellt Hintergründe und Entwicklungen vor und bietet einen Rahmen für den fachlichen Austausch.
mehr...
MÄRZ 2016
3

Save the Date: UPJ-Jahrestagung 2016

Berlin. Die Jahrestagung des UPJ-Netzwerks engagierter Unternehmen und gemeinnütziger Mittlerorganisationen bietet auch 2016 wieder die ideale Plattform für den Austausch zu CSR und Sozialen Kooperationen.

Weitere Termine

CSR und CC-News

Global Compact Publikation zum Management menschenrechtlicher Auswirkungen

Die Publikation „5 Steps towards managing the Human Rights impacts of your business“ des Deutschen Global Compact Netzwerks beschreibt, wie sich Unternehmen der Wahrnehmung ihrer menschenrechtlichen Sorgfalt nähern können. Beispiele illustrieren die wichtigsten Schritte.
mehr...

Studie zeigt, dass soziales Engagement wichtig ist - wenn Qualität und Leistung stimmen

Die Mehrheit der Deutschen ist bereit, mehr Geld für Produkte und Dienstleistungen von Unternehmen auszugeben, die sich für Gesellschaft und Umwelt engagieren. Dies ist Ergebnis einer Studie von Nielsen, die für 60 Länder untersucht, wie sich Nachhaltigkeit und soziales Engagement auf das Kaufverhalten  auswirken.
mehr...

Bekanntheit des Begriffs Nachhaltigkeit stagniert

Den meisten Menschen in Deutschland ist Nachhaltigkeit ein Begriff. Doch nachdem der Bekanntheitsgrad in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen ist, stagniert der Wert nun erstmals. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage der GfK Marktforschung.
mehr...

Social Media

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden, über UPJ und aktuelle CSR-/CC-News. Werden Sie Fan unserer Facebook-Seite oder folgen Sie UPJ bei Twitter.
Herausgeber
UPJ e.V.
Brunnenstr. 181 | 10119 Berlin
Tel +49 (0)30 2787 406-0
www.upj.de

Redaktion
Christel Nelius, Projektmanagerin
Moritz Blanke, Senior Projektmanager

Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre E-Mail an newsletter@upj.de.

UPJ ist das Netzwerk engagierter Unternehmen und gemeinnütziger Mittlerorganisationen in Deutschland. Im Mittelpunkt stehen Projekte, die zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen, indem sie neue Verbindungen zwischen Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen und öffentlichen Verwaltungen schaffen. Diese Akteure unterstützt der gemeinnützige UPJ e.V. darüber hinaus mit Informationen und Beratung bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Corporate Citizenship und Corporate Social Responsibility Aktivitäten.
Copyright © 2015 UPJ e.V. Alle Rechte vorbehalten.