UPJ-Newsletter Dezember 2016

Newsletter Dezember 2016

 

Editorial


Liebe Leserinnen und Leser,
die verantwortliche und transparente Gestaltung von Lieferketten steht bei vielen Unternehmen weit oben auf der CSR-Agenda. Um Unternehmen bei der Wahrnehmung ihrer Verantwortung in diesem Bereich zu unterstützen, haben UPJ und econsense im letzten Jahr gemeinsam sechs regionale Praxistage "Lieferketten verantwortlich gestalten - Über Nachhaltigkeit berichten" sowie ergänzende Webinare durchgeführt – zuletzt in Nürnberg und zum Thema menschenrechtliche Sorgfaltspflichten. Links zur Dokumentation finden Sie in diesem Newsletter. Zudem wird die Reihe auch im kommenden Jahr mit weiteren Praxistagen und Webinaren fortgeführt.
 
Noch ein Hinweis in eigener Sache: Das UPJ-Team sucht Verstärkung und freut sich über Bewerbungen für die Position eines "Manager Kommunikation & Corporate Social Responsibility-Netzwerk".

Viel Spaß beim Lesen und schöne Feiertage
Dr. Reinhard Lang, Geschäftsführender Vorstand UPJ

Neuigkeiten aus dem UPJ-Netzwerk

5 Jahre Jugendprogramm Think Big: Von Konsumenten zu Gestaltern der digitalen Welt

Die Digitalisierung eröffnet insbesondere jungen Menschen neue Möglichkeiten für gesellschaftliches Engagement. Dies zeigen die Erfahrungen von Think Big, dem Jugendprogramm der Telefónica Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung.
mehr...
Bild: Telefónica

BASF richtet Engagement an Sustainable Development Goals aus

BASF entwickelt ihre Aktivitäten zum gesellschaftlichen Engagement weiter. Künftig wird das Unternehmen noch stärker darauf achten, dass Projekte eine langfristige Wirkung für die Gesellschaft haben und Lernchancen bieten. Als Richtschnur dienen die Ziele der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung.
mehr...
Bild: BASF

Telefónica will mehr Strom aus erneuerbaren Energien

Telefónica hat globale Ziele für Energie und Klimawandel veröffentlicht. Die Unternehmensgruppe möchte 50 Prozent des Stroms, den sie für ihren Betrieb verbraucht, bis 2020 von erneuerbaren Energien beziehen. 2030 sollen es bis zu 100 Prozent sein.
mehr...
Bild: Telefónica

Erste Veranstaltungen der Servicestelle Corporate Citizenship erfolgreich durchgeführt

Zur Verbreitung und Vertiefung sozialer Kooperationen unterhält UPJ die Servicestelle Corporate Citizenship und hat dazu im Auftrag des Bundesfamilienministeriums die ersten Regionalen Impulsworkshops sowie einen Einsteigerworkshop für potentielle Mittler veranstaltet. Weitere Veranstaltungen sind für 2017 geplant.
Bild: UPJ

Verantwortlich wirtschaften in Wiesbaden – Unternehmen leisten ihren Beitrag für eine nachhaltige Stadt

Was bedeutet verantwortliche Unternehmensführung für Wiesbadener Unternehmen und was haben die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen damit zu tun? Wie setzen sich Betriebe für die Stadtentwicklung ein und warum wird Transparenz immer wichtiger? Diesen Fragen widmete sich der erste CSR Regio.Net Praxistag, an dem auch 27 Firmen für ihr Engagement ausgezeichnet wurden.
mehr...
Bild: Schäfer

Rückblick Praxistag "Lieferketten verantwortlich gestalten – Über Nachhaltigkeit berichten" in Nürnberg

Der CSR-Praxistag am 22. November 2016 bei Bosch informierte über die wichtigsten Hintergründe des Themas und bot rund 100 Teilnehmenden aus der Unternehmenspraxis einen Rahmen für den fachlichen Austausch. Präsentationen und Statements der Referierenden sowie Fotos stehen in einer Online-Dokumentation zur Verfügung.
mehr...
Bild: UPJ

Dokumentation Webinar “Wirtschaft und Menschenrechte: Good practice und aktuelle Entwicklungen”

Das Webinar im Rahmen der CSR-Praxistage von UPJ und econsense informierte über den Entwicklungsstand und zentrale Inhalte des Nationalen Aktionsplans für “Wirtschaft und Menschenrechte”. Zudem geben zwei Unternehmen einen Einblick in ihre Maßnahmen im Bereich menschenrechtlicher Sorgfaltspflichten.
mehr...
Bild: UPJ

Stellenangebot: Manager Kommunikation & Corporate Social Responsibility-Netzwerk (m/w)

Die UPJ-Geschäftsstelle in Berlin sucht zum 1.3.2017 oder früher eine engagierte Mitarbeiterin / einen engagierten Mitarbeiter in Vollzeit. Bewerbungsschluss ist der 23. Dezember 2016.
mehr...
Bild: UPJ

Weitere Neuigkeiten

Termine

JANUAR
24

Verleihung des CSR-Preises der Bundesregierung 2017 und CSR-Praxistag

Berlin. Mit dem CSR-Preis zeichnet die Bundesregierung Unternehmen aus, die ökonomisch, ökologisch und sozial verantwortungsvoll handeln. Eingebunden in die Veranstaltung ist ein Praxistag von UPJ und econsense zur verantwortlichen Gestaltung von Lieferketten und der betrieblichen Integration geflüchteter Menschen.
mehr...
MÄRZ
30

Save the Date: UPJ-Jahrestagung 2017

Berlin. Die Jahrestagung des UPJ-Netzwerks engagierter Unternehmen und gemeinnütziger Mittlerorganisationen bietet auch 2017 wieder die ideale Plattform für den Austausch zu CSR und sozialen Kooperationen.

Weitere Termine

CSR und CC-News

Unternehmerisches Klimamanagement entlang der Wertschöpfungskette

Eine Publikation von WWF und CDP in Kooperation mit Ecofys und dem Deutschen Global Compact Netzwerk präsentiert Unternehmensbeispiele zur Reduktion der Emissionen in der vor- und nachgelagerten Wertschöpfungskette. Auch Mitglieder aus dem UPJ-Netzwerk sind mit Beispielen vertreten.
mehr...

Klimawandel sorgt auch an der Börse für Sturm

Eine aktuelle Studie der Universität Stuttgart zeigt, welche Folgen sich aus dem Klimawandel für den zentralen deutschen Finanzplatz in Frankfurt am Main ergeben können.
mehr...

Transparency International veröffentlicht Korruptionsbarometer

Transparency International hat die Ergebnisse des Globalen Korruptionsbarometers 2016 vorgestellt. Die repräsentative Bevölkerungsumfrage in 42 Ländern untersucht, wie korrupt einzelne Gesellschaftsbereiche wahrgenommen werden. Deutschland schneidet im internationalen Vergleich sehr gut ab.
mehr...

In männerdominierten Berufen und bei knapper Personaldecke: Wer Arbeitszeit reduzieren will, bekommt Probleme

Beschäftigte sollten ihre Arbeitszeit je nach Lebensphase anpassen dürfen. Doch oftmals ist das unerwünscht. Vor allem Männer und hochqualifizierte Beschäftigte bekommen Probleme, wenn sie zeitweise kürzer treten wollen. Das zeigt eine neue Studie der Hans-Böckler-Stiftung.
mehr...

Deutscher Engagementpreis 2016: Preisträger ausgezeichnet

Das Bündnis für Gemeinnützigkeit hat den Deutschen Engagementpreis in fünf Kategorien, die mit jeweils 5.000 Euro dotiert sind, verliehen. Außerdem wurde der mit 10.000 Euro dotierte Publikumspreis 2016 vergeben.
mehr...

Social Media

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden, über UPJ und aktuelle CSR-/CC-News. Werden Sie Fan unserer Facebook-Seite oder folgen Sie UPJ bei Twitter.
Herausgeber
UPJ e.V.
Brunnenstr. 181 | 10119 Berlin
Tel +49 (0)30 2787 406-0
www.upj.de

Redaktion
Christel Nelius, Projektmanagerin
Moritz Blanke, Senior Projektmanager

Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre E-Mail an newsletter@upj.de.

UPJ ist das Netzwerk engagierter Unternehmen und gemeinnütziger Mittlerorganisationen in Deutschland. Im Mittelpunkt stehen Projekte, die zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen, indem sie neue Verbindungen zwischen Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen und öffentlichen Verwaltungen schaffen. Diese Akteure unterstützt der gemeinnützige UPJ e.V. darüber hinaus mit Informationen und Beratung bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Corporate Citizenship und Corporate Social Responsibility Aktivitäten.
Copyright © 2016 UPJ e.V. Alle Rechte vorbehalten.