UPJ-Newsletter Februar 2014

UPJ-Newsletter Februar 2014

 

Editorial


Liebe Leserinnen und Leser,
vor zehn Jahren startete die Hessische Landeshauptstadt Wiesbaden unterstützt durch UPJ den lokalen Aktionstag für Unternehmensengagement "Wiesbaden Engagiert!". Zu einer Zeit, als Corporate Citizenship noch in den Kinderschuhen steckte, war eine solche Initiative schon ein kleines Wagnis und die Erfolgsgeschichte nicht vorhersehbar. Allein im letzten Jahr haben sich 125 Wiesbadener Unternehmen mit über 950 Beschäftigten am Aktionstag beteiligt. Heute ist "Wiesbaden Engagiert!" eine lokale Marke und Ausgangspunkt für eine Reihe weiterer Programme sozialer Kooperation, die in der Kommune ihren festen Platz haben: "WiesPatenschaften" für Bildung und Integration, eine Unternehmensinitiative in der Stadtteilentwicklung, die Auszeichnung engagierter Betriebe mit der "Goldenen Lilie", CSR-Qualifizierung und -Beratung für mittelständische Unternehmen mit "CSR Regio.Net". Diese durch das "CC-Servicebüro" im Amt für Soziale Arbeit gezielt geförderten sozialen Kooperation sind "ein großartiger Beitrag zu mehr Wir in Wiesbaden", so Oberbürgermeister Sven Gerich beim Festakt zum Jubiläum von "Wiesbaden Engagiert!" in dieser Woche.

Weitere Informationen zu diesem Jubiläum und Neuigkeiten aus dem UPJ-Netzwerk finden Sie in dieser Newsletter-Ausgabe.

Eine anregende Lektüre wünscht Ihnen
Dr. Reinhard Lang, Geschäftsführender Vorstand UPJ

Neuigkeiten aus dem UPJ-Netzwerk

"Wiesbaden Engagiert!" feiert Jubiläum – Großer Festakt im Rathaus

Die Initiative fördert Kooperationen zwischen Unternehmen und gemeinnützigen Einrichtungen. 2014 feiert die Aktion "Wiesbaden Engagiert!" ihr 10-Jähriges. Im Rahmen eines großen Festakts im Rathaus kamen am Dienstag rund 180 Gäste ins Wiesbadener Rathaus, um mit Oberbürgermeister Sven Gerich und Bürgermeister Arno Goßmann auf die Erfolgsgeschichte anzustoßen.
mehr...

CSR.Transfer-Veranstaltungsreihe zur regionalen Verbreitung von verantwortlicher Unternehmensführung in Mainz gestartet

Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, hob in ihrer Begrüßung bei der Informationsveranstaltung des Projekts CSR.Transfer in der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz in Mainz den Beitrag von Unternehmen für eine nachhaltige Entwicklung und gesellschaftlichen Zusammenhalt hervor.
mehr...

NACHTSCHICHT – Teilnehmer stehen fest

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit ist es nun soweit: Die erste NACHTSCHICHT startet am 21. Februar 2014 in den Räumen des Tagesspiegels. Aus insgesamt 37 eingegangenen Bewerbungen hat die Jury fünf Projekte ausgewählt, die in einer 8-Stunden-Nachtschicht vom Know-how Berliner Unternehmen der Kreativbranche profitieren können.
mehr...

Intel: Mikrochips enthalten keine Konflikt-Mineralien

Intel wird ab sofort keine Prozessoren mehr herstellen, die mit Mineralien aus politischen Krisenregionen gefertigt werden. Mineralien wie Gold, Wolframit und Koltan sind essential für die Herstellung von Mikrochips, stehen jedoch oft in Verbindung mit politischen Unruhen und kriegerischen Auseinandersetzungen in Zentral-Afrika.
mehr...

Credit Suisse unterzeichnet "Principles for Responsible Investment"

Vor Kurzem unterzeichnete die Credit Suisse die "Principles for Responsible Investment" (PRI). Dieses freiwillige Rahmenwerk, das auf einer Initiative von Anlegern beruht, gewährleistet die Einbeziehung von Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungskriterien (Environmental, Social and Governance - ESG) in Anlageentscheidungen.
mehr...

Ausschreibung des Intercultural Innovation Awards 2014

Die BMW Group und die United Nations Alliance of Civilizations (UNAOC) haben mit der Ausschreibung des Intercultural Innovation Awards die jährliche Suche nach Organisationen, die innovative Projekte in einem interkulturellen Kontext umsetzen, begonnen.
mehr...

Freshfields Bruckhaus Deringer LLP veröffentlicht Responsible Business Report 2013

Der Bericht zeigt Erreichtes, Herausforderungen und Fortschritte des letzten Geschäftsjahres auf und berichtet ausführlich über die Leistung des Unternehmens in den fünf Schwerpunktbereichen Unternehmensethik, Beschäftigte, pro bono, Gemeinwesen und Umwelt.
mehr...

SanLucar veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2014: Aus Träumen werden Taten

Zum dritten Mal in Folge veröffentlicht SanLucar einen Nachhaltigkeitsbericht, um einen breiten Überblick über seine Initiativen im Bereich Corporate Responsibility zu geben und die Bedeutung der Transparenz zu betonen. Im aktuellen Jahr investierte das Unternehmen, das zuletzt einen Umsatz von 336 Millionen Euro erzielte, mehr als 2,8 Millionen Euro im Bereich der Unternehmensverantwortung.
mehr...

Weitere Neuigkeiten

Termine

MÄRZ
5

Verantwortliche Unternehmensführung regional voranbringen – Instrumente und Angebote für regionale Multiplikatoren

Hildesheim. Mittelständische Unternehmen für Corporate Social Responsibility zu begeistern und damit verantwortliche Unternehmensführung in die Breite zu tragen, gelingt am besten vor Ort. Dafür braucht es zum einen die passenden Instrumente und zum anderen regionale Multiplikatoren, die Betriebe in ihrer Region für CSR sensibilisieren, aktivieren sowie bei der praktischen Umsetzung unterstützen.
mehr...
MÄRZ
20

CSR Europe Marketplace

Brüssel, Belgien. Auf dem Marktplatz von CSR Europe werden die Fortschritte der enterprise 2020 Kampagne vorgestellt. Zudem werden bestehende Gemeinschaftsprojekte präsentiert und Akteure zusammengebracht, um gemeinsam neue praxistaugliche Zusammenarbeiten zu initiieren.
mehr...
MAI
15

8. UPJ-Praxisforum gemeinnütziger Mittlerorganisationen

Frankfurt am Main. Im Fokus des 8. Praxisforums gemeinnütziger Mittler für Corporate Citizenship steht der praxisorientierte Erfahrungsaustausch und die gegenseitige kollegiale Unterstützung.
mehr...

Weitere Termine

Im Gespräch

Stefan Löbbert (HypoVereinsbank / UniCredit Bank AG)

Als Teil der Interviewserie mit Mitgliedern des UPJ-Netzwerks berichtet Stefan Löbbert, Leiter der Abteilung Corporate Sustainability bei der HypoVereinsbank, unter anderem über die Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie sowie die aktuelle Finanzbildungsinitiative der Bank.
mehr...

Christine Neumann (CSR Europe)

Christine Neumann, Managerin des Membership und Stakeholder Relations Teams bei CSR Europe, berichtet "Im Gespräch" unter anderem über die geplante geplante Sustainable Living in Cities Kampagne und den European Hub on Business and Human Rights.
mehr...

CSR und CC-News

2014 Global 100-Ranking: sieben deutsche Unternehmen unter den weltweit nachhaltigsten Unternehmen

Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos wurde zum zehtnen Mal die Liste der "Global 100 Most Sustainable Corporations in the World" vorgestellt. Die Anzahl der deutschen Unternehmen in der Liste bleibt konstant bei sieben.
mehr...

Deloitte Millennial Survey 2014

Für den dritten Deloitte Millennial Survey wurden weltweit über 7.800 gut ausgebildete, berufstätige Vertreterinnen und Vertreter der Generation Y – die auch als Millennials bezeichneten werden – zu ihren Erwartungen an Regierung, Wirtschaft und den zukünftigen Arbeitsplatz befragt. Laut den befragten Nachwuchsführungskräften verfügen Unternehmen und Regierungen zwar über das Potenzial, die drängendsten Probleme der Gesellschaft zu lösen, nutzen es aber nicht ausreichend.
mehr...

CSR bei mittelständischen Unternehmen in Sachsen-Anhalt

Gesellschaftliches Engagement, Umweltschutz und Personalpolitik sind Handlungsfelder, in denen zumeist Großunternehmen unter Verweis auf ihre "Corporate Social Responsibility" öffentliche Anerkennung finden. In Sachsen-Anhalt sind es aber vor allem kleine und mittlere Unternehmen, die sich ohne große Öffentlichkeit, aber mit beachtlicher Selbstverständlichkeit engagieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
mehr...

Der Beitrag von "Best-in-Class"-Ratings zur Einhaltung von Menschenrechten im Verantwortungsbereich von Unternehmen

Nachhaltige Investoren legen ihr Geld in Unternehmen an, die im Vergleich zu anderen ihrer Branchen nachhaltig arbeiten. Dieser "Best-in-Class"-Ansatz soll einen Wettbewerb unter den Unternehmen erzeugen, der dazu führt, dass alle Unternehmen auf die Dauer nachhaltiger wirtschaften. Die vorliegende Studie von SÜDWIND e.V. untersucht diesen Ansatz.
mehr...

Bewerbungszeitraum für den CSR-Preis der Bundesregierung verlängert

Noch bis zum bis zum 26. Februar 2014 können sich Unternehmen in vier Größenkategorien um den zum zweiten Mal ausgeschriebenen CSR-Preis der Bundesregierung bewerben. Zudem hat Thorben Albrecht, Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, den Jury-Vorsitz von seinem Vorgänger Staatssekretär Gerd Hoofe übernommen.
mehr...

Social Media

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden, über UPJ und aktuelle CSR-/CC-News. Werden Sie Fan unserer Facebook-Seite oder folgen Sie UPJ bei Twitter.
Herausgeber
UPJ e.V.
Brunnenstr. 181 | 10119 Berlin
Tel +49 (0)30 2787 406-0
www.upj.de

Redaktion
Nadine Chapelier, Managerin Kommunikation
Moritz Blanke, Senior Projektmanager

Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre E-Mail an newsletter@upj.de.

UPJ ist das Netzwerk engagierter Unternehmen und gemeinnütziger Mittlerorganisationen in Deutschland. Im Mittelpunkt stehen Projekte, die zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen, indem sie neue Verbindungen zwischen Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen und öffentlichen Verwaltungen schaffen. Diese Akteure unterstützt der gemeinnützige UPJ e.V. darüber hinaus mit Informationen und Beratung bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Corporate Citizenship und Corporate Social Responsibility Aktivitäten.
Copyright © 2014 UPJ e.V. Alle Rechte vorbehalten.