CSR Regio.Net Wiesbaden Newsletter 3/2016
E-Mail im Browser anzeigen

NEWSLETTER 3/2016


Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist einiges los bei CSR Regio.Net, das können Sie dieser Ausgabe unschwer entnehmen. Mehrere Qualifizierungsworkshops, ein Vertiefungsworkshop zum Thema Klimaschutz und der Praxisbesuch bei der Fraport AG in Frankfurt: In diesen Wochen gab und gibt es viele Gelegenheiten um Neues zu erfahren und zu netzwerken.

Auch der Höhepunkt des CSR Regio.Net Jahres steht bevor. Am 5. Dezember laden wir Sie herzlich ein zum CSR Regio.Net Praxistag - Verantwortlich wirtschaften in Wiesbaden. Neben der Auszeichnung teilnehmender Unternehmen erwarten Sie in diesem Jahr auch spannende Vorträge und parallele Workshops. 
 
Viele Grüße und eine spannende Lektüre
Christel Nelius

CSR Regio.Net-Termine

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Sie erhalten zu den Veranstaltungen auch eine persönliche Einladung. 
November
8

Vertiefungsworkshop 2 "Klimaschutz in Unternehmen“

14:00-18:00 Uhr. Gastgeber: Gramenz GmbH. Welchen Beitrag können Unternehmen zum Schutz des Klimas leisten? Zu dieser Frage stehen u.a. Rigobert Zimpfer (Klimaschutzagentur Wiesbaden) und Rebecca Stecker (hessisches Umweltministerium) als Diskussionspartner zur Verfügung. Download Agenda
November
9

Qualifzierungsworkshop 4 "CSR-Strategieentwicklung und Kommunikation"

9:00-15:00 Uhr. Gastgeber: Handwerkskammer Wiesbaden. Im Mittelpunkt stehen Möglichkeiten zur internen und externen Kommunikation von CSR (u.a. Nachhaltigkeitsberichterstattung) sowie die strategische Verankerung von CSR. Download Agenda
 
Dezember
5

CSR Regio.Net Praxistag - Verantwortlich wirtschaften in Wiesbaden

13:00-17:00 Uhr. Gastgeber: IHK Wiesbaden. Was bedeutet verantwortliche Unternehmensführung für Wiesbadener Unternehmen und was haben die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen damit zu tun? Wie setzen sich Betriebe für die Stadt- und Quartiersentwicklung ein? Warum wird die Berichterstattung zu sozialen und ökologischen Aspekten auch für mittelständische Unternehmen immer wichtiger? Diese Fragen diskutieren Vertreter engagierter Wiesbadener Unternehmen und weitere Experten beim ersten CSR Regio.Net Praxistag. Eine persönliche Einladung folgt.
 

CSR Regio.Net-Aktivitäten

Workshop 2 "Handlungsfelder Arbeitsplatz und Gemeinwesen"

Im zweiten Qualifizierungsworkshop standen Arbeitsplatz und Gemeinwesen im Zentrum. Fragen zu Gesundheitsmanagement und alternsgerechter Personalentwicklung bis zu Volunteering-Projekten und Engagementmöglichkeiten in der Region wurden intensiv diskutiert. Zum Start stellte eine Vertreterin des Malteser Hilfsdienstes ihr Programm zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege vor, das den eigenen Beschäftigten kostenfrei zur Verfügung steht. Die Hofköche berichteten über ihre Engagementprojekte mit geflüchteten Menschen. Gastgeber war ESWE Verkehr.

Praxisbesuch bei der Fraport AG

Mitte September führte ein Praxisbesuch die Teilnehmenden von CSR Regio.Net auf den Frankfurter Flughafen. Stefan J. Rüter, Leiter der Abteilung Finanzen und Investor Relations, gab einen Einblick, wie Verantwortung in diesem Großunternehmen umgesetzt, gesteuert und kommuniziert wird. Im Anschluss stellte er sich den Fragen der Teilnehmenden. Auf der anschließenden Flughafenrundfahrt erschloss sich die Dimension des Flughafenbetriebes besonders deutlich.

Workshop 3 "Handlungsfelder Markt und Umwelt"

Wie können Unternehmen zum Schutz der Umwelt beitragen und dabei gleichzeitig wirtschaftlich profitieren? Wie können Produkte nachhaltig gestaltet werden und welche Verantwortung haben Unternehmen entlang ihrer Lieferketten? Diese Fragen wurden beim dritten Qualifizierungsworkshop diskutiert, illustriert durch Praxisbeispiele von ESWE Verkehr und Heimathafen. Gastgeber war die Aareal Bank.

Neuigkeiten aus Wiesbaden

Wiesbadener Unternehmen für außerordentliches soziales Engagement ausgezeichnet

49 Unternehmen aus Wiesbaden wurden in der Industrie- und Handelskammer mit der „Goldenen Lilie 2016“ ausgezeichnet. Vor über 170 Gästen aus Wirtschaft und Stadtgesellschaft ehrten Bürgermeister Arno Goßmann, IHK-Präsident Dr. Christian Gastl und UPJ-Vorstand Peter Kromminga die Preisträger. Mehr...
Bild: Sibylla Eisen / UPJ

Aktionswoche "Du bist BERUFen"

Die Aktionswoche "Du bist BERUFen" fand 2016 vom 10. bis zum 14. Oktober statt – und das bereits zum vierten Mal. Abschluss von "Du bist BERUFen" wird die Preisverleihung am 18. November 2016 durch Bürgermeister Arno Goßman sein. Mehr...
Bild: Amt für Soziale Arbeit

Der Fahrplan für die Aktionswoche "Wiesbanden Engagiert!" 2017 steht

Im kommenden Jahr wird die Aktionswoche "Wiesbaden Engagiert!" vom 14. bis 23. Juni stattfinden. Eine Infoveranstaltung für Unternehmen und gemeinnützige Organisationen findet am 2. Februar 2017 statt, die Projektbörse am 22. März 2017 (Online-Projektbuchung ab 23. März möglich). Interessierte Unternehmen können sich bereits jetzt im CC-Servicebüro über die Aktionswoche 2017 informieren und anmelden. Mehr...
Bild: Michael Link / Wiesbaden Engagiert!
 

Der Schelmengraben – Stadtteil im Aufwind: Informationsveranstaltung für engagierte Unternehmen

Was ist dran an den Dingen, die man über den Schelmengraben so hört? Was sind Fakten und was Vorurteile? Auf welche Weise engagieren sich Unternehmen dort und warum? Bei der Infoveranstaltung am 29. November erfahren Interessierte aus Wiesbadener Unternehmen wie sie sich einklinken und im Stadtteil mithelfen können. Mehr...
Bild: Karoline Deissner / UPJ

IHK Wiesbaden verleiht neun Mal das Zertifikat "Gesundes unternehmen“

Unternehmen stehen nicht nur vor der Herausforderung steigender Krankheitskosten, sie müssen sich auch im Wettbewerb um die besten Köpfe profilieren. Wie das gelingen kann, zeigen neun Beispiele, die mit dem Zertifikat „Gesundes unternehmen“ ausgezeichnet wurden. Zusammen mit Experten begleitete die IHK die Unternehmen und Institutionen ein Jahr bei der betrieblichen Gesundheitsförderung. Mehr...
Bild: IHK Wiesbaden

IHK Wiesbaden feiert Abschluss ihres Integrationsprojekts

Sprachprobleme, kulturelle Unterschiede und bürokratische Hürden lassen sich überwinden. Mit Engagement und Unterstützung auf beiden Seiten kann es gelingen, junge Flüchtlinge systematisch auf eine Ausbildung vorzubereiten. Das zeigt das IHK-Integrationsprojekt, dessen Abschluss die IHK mit 16 jungen Flüchtlingen und Unternehmensvertretern feierte. Mehr...
Bild: Paul Müller

Webinare zu "kluger Arbeitszeitgestaltung"

Ob es um den Abbau von Überstunden, mehr Flexibilität, Wettbewerbsfähigkeit oder Arbeitgeber-Attraktivität geht: Kluge Arbeitszeitmodelle werden im Mittelstand immer wichtiger. Im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration bietet das RKW Hessen 12 kostenlose Webinare zu zahlreichen Facetten kluger Arbeitszeitgestaltung an. Mehr...
Bild: RKW Hessen

Closing the Gaps. Nachhaltigkeit im Kerngeschäft von Finanzinstituten verankern

Der UNEP FI/VfU Roundtable am 1. und 2. Dezember 2016 orientiert sich an der Leitfrage, was es für Finanzdienstleister bedeutet, Nachhaltigkeit in ihrem Kerngeschäft zu verankern und welche Chancen und Risiken damit verbunden sind. Die Veranstaltung findet in Eltville statt. Mehr...
Bild: VfU
 

Interesse an überregionalen CSR-Neuigkeiten?

Berichte über aktuelle CSR-Entwicklungen, gute Beispiele, Studien sowie Veranstaltungshinweise finden Sie auch im monatlichen UPJ-Newsletter.

CSR Regio.Net-Ideen

Foto Theo Baumstark

Nachhaltigkeitsbericht 2015 der Naspa

In ihrem zweiten Nachhaltigkeitsbericht informiert die Naspa über Aktivitäten und Leistungen, mit denen sie ihren öffentlichen Auftrag erfüllt und zu einer nachhaltigen Entwicklung in der Region beiträgt. Anhand von 61 Indikatoren zu Haltung, Produkten und Initiativen bildet sie ihr Handeln und Engagement ab. Die Indikatoren orientieren sich an den Leitsätzen des Deutschen Nachhaltigkeitskodex und an der Global Reporting Initiative. Der Bericht ist als Online-Magazin konzipiert. Mehr... 
Bild: Naspa

Haas & Co. setzt sich für zukunftsfähige Unternehmenskultur ein

Als erstes Unternehmen der Region Rhein-Main hat Haas & Co. Magnettechnik erfolgreich das INQA-Audit durchlaufen. Ziel des Programms der „Initiative Neue Qualität der Arbeit“ (INQA) ist es, eine zeitgemäße Arbeitskultur zu schaffen, die die Mitarbeiter konsequent in den Mittelpunkt stellt und durch mehr Arbeitsqualität deren Leistungsfähigkeit fördert. Mehr...
Bild: Sebastian Pfütze

Über CSR Regio.Net Wiesbaden

CSR Regio.Net Wiesbaden ist ein Projekt von UPJ in Kooperation mit und gefördert durch die Landeshauptstadt Wiesbaden.
Teilnehmende Unternehmen u.a.:
Strategischer Partner:
Share
Tweet
Share
Forward
Herausgeber
UPJ e.V.
Brunnenstr. 181 | 10119 Berlin
Tel +49 (0)30 2787 406-0
www.upj.de

Redaktion
Christel Nelius, UPJ e.V.
Juliane Philipp-Lankes, Landeshauptstadt Wiesbaden

Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre E-Mail an info@upj.de.

Copyright © 2016 UPJ e.V. Alle Rechte vorbehalten.