UPJ-Newsletter Oktober 2013

Newsletter Oktober 2013


Editorial


Lieber Leserinnen und Leser,
Unternehmen sind nicht nur Teil der Gesellschaft, sondern gestalten sie auch mit. Deutlich wird dies etwa mit Blick auf die Wohnungswirtschaft. Mit ihren Angeboten und Aktivitäten können Wohnungsunternehmen vor Ort "im Quartier" maßgeblichen Einfluss auf gesellschaftliche Herausforderung wie den demografischen Wandel, Integration und Klimaschutz nehmen. Ich freue mich daher sehr, die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte / Wohnstadt als neues Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk begrüßen zu können.
 
Wie Unternehmen gesellschaftlichen Fortschritt mitgestalten können, steht auch im Mittelpunkt der Jahrestagung des UPJ-Netzwerks am 12. November in Berlin. Seien Sie dabei! Und melden Sie sich am besten gleich an.

Zunächst wünsche ich Ihnen aber viel Spaß beim Lesen dieser Newsletter-Ausgabe.
Dr. Reinhard Lang, Geschäftsführender Vorstand UPJ

Neuigkeiten aus dem UPJ-Netzwerk

Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte / Wohnstadt neues Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte / Wohnstadt ist neues Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk. Die Unternehmensgruppe verwaltet rund 61.500 Wohnungen und zählt zu den größten Wohnungsunternehmen Deutschlands. Im Zentrum des gesellschaftlichen Engagements steht die Förderung einer lebendigen Kommunikation in den Wohngebieten, die Vermeidung von Konflikten und die Gestaltung des demographischen Wandels im Quartier.

Unternehmenskooperationen erfolgreich gestalten - Gute Sache Qualifizierungsprogramm für NPOs gestartet 

Erstmalig wurde am 25. September das gemeinschaftlich von der Bertelsmann Stiftung, Generali Deutschland, KPMG, RWE und UPJ entwickelte Programm "Gute Sache - Qualifizierung für Unternehmenskooperationen" einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Live-Zeichnungen und Fotos von der Auftaktkonferenz in der Vertretung des Landes NRW beim Bund stehen auf der neuen Internetseite des Qualifizierungsprogramm zu Verfügung.
mehr...

Commerzbank-Mitarbeiter unterstützen am Malteser Social Day bundesweit 46 soziale Projekte

Rund 500 Mitarbeiter der Commerzbank engagierten sich rund um den Malteser Social Day am 27. September in insgesamt 46 sozialen Projekten an bundesweit 18 Standorten. Sie unterstützten in verschiedenen gemeinnützigen Einrichtungen beim Renovieren und Gestalten, bei der Betreuung, der Außen- und Gartenarbeit, bei Schulung und Beratung.
mehr...

"Echte Antworten für wahren Nutzen" - HypoVereinsbank Nachhaltigkeitsbericht 2012

Ende September hat die HypoVereinsbank ihren Nachhaltigkeitsbericht 2012 vorgelegt. Unter dem Titel "Echte Antworten für wahren Nutzen" zeichnet er ein umfassendes Bild der ökologischen und sozialen Aktivitäten der Bank und dokumentiert die Nachhaltigkeitsziele und -erfolge. Zu den Highlights zählen der CO2-neutrale Bankbetrieb sowie das sozial-gesellschaftliche Engagement der Mitarbeiter.
mehr...

Veolia Wasser Nachhaltigkeitsbericht 2012: 19% weniger CO2-Emissionen in der Wasserversorgung

Um 19% konnte die Veolia Wasser-Gruppe zwischen 2010 und 2012 die CO2-Emissionen in der Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung reduzieren. Die Stadtwerke der Gruppe produzierten 2012 ihren Strom zu fast 90% in Anlagen mit der umweltfreundlichen Technik der Kraft-Wärme-Kopplung und zu rund 10% auf der Grundlage erneuerbarer Energien.
mehr...

Weitere Neuigkeiten

Termine

OKTOBER
24

Fachtagung "Work & Age Berufe im Demografischen Wandel"

Berlin. Wie gestaltet sich für Organisationen und Unternehmen der Umgang mit dem demografischen Wandel? Das Projekt "Work & Age - Branchen und Berufe im Wandel" hat sich mit den Fragen zur Auswirkung der Alterung auf die Arbeitswelt auseinandergesetzt. Auf der Fachtagung werden die Ergebnisse und Best-Practice-Beispiele vorgestellt. Veranstalter: econsense.
mehr...
NOVEMBER
12

UPJ-Jahrestagung 2013: Verbindungen wirken. CSR und soziale Kooperationen

Berlin. Mit der Jahrestagung im Roten Rathaus in Berlin schafft das UPJ-Netzwerk eine Plattform: Für direkte Kontakte, Wissenstransfer und Impulse für eine verantwortliche Unternehmensführung sowie das Engagement von Unternehmen im Gemeinwesen. Auf der Agenda stehen u.a. 5 Keynotes von national und international renommierten Experten, 11 Workshops mit mehr als 20 Vorträgen von Praktikern aus Unternehmen, Zivilgesellschaft und Wissenschaft sowie eine Toolbox mit über 15 guten Beispielen zur praktischen Umsetzung von CSR und sozialen Kooperationen.
mehr...

Weitere Termine

Im Gespräch

Delia García (SanLucar Fruit)

Als Teil der Interviewserie mit Mitgliedern des UPJ-Netzwerks berichtet Delia García, Corporate Responsibility Managerin bei SanLucar, über Maßnahmen zur Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks von Obstverpackungen, einen Gemüsegarten für Arbeitslose und Rentner und das Engagement des Unternehmens im Bildungsbereich. 
mehr...

CSR und CC-News

CEO-Studie: Geringe Fortschritte bei nachhaltigem Wirtschaften

Zwei von drei Vorständen sind der Meinung, dass Unternehmen nicht genügend tun, um global nachhaltiger zu wirtschaften, wobei Deutsche Vorstände besonders skeptisch sind: neun von zehn Unternehmenslenkern (87%) halten die bisherigen Anstrengungen für unzureichend. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Global Compact und Accenture unter 1.000 Unternehmensvorständen.
mehr...

4. Trendstudie zum ethischen Konsum: Verbraucher legen Wert auf faire Arbeitsbedingungen

Immer mehr Verbraucher kaufen Waren und Dienstleistungen auch nach ethischen Kriterien ein. Dabei hat sich das Verständnis von Konsumethik in jüngster Zeit verbreitert. Soziale Aspekte wie faire Arbeitsbedingungen spielen eine hervorgehobene Rolle - auch und vor allem im Hinblick auf die damit gewonnene Lebensqualität. Dies sind die Kernergebnisse der vierten Otto Group Trendstudie.
mehr...

Online-Nachhaltigkeitsberichterstattung der deutschen HDAX-Unternehmen

Die Unternehmensberatung nexxar hat die Nutzung medienspezifischer Potenziale in Online-Nachhaltigkeitsberichten der 110 HDAX-Unternehmen untersucht (DAX, MDAX, TecDAX). Vor allem unter den DAX30-Unternehmen haben sich Online-Berichte mittlerweile fest etabliert - für TecDAX-Unternehmen sind sie hingegen völlig unbekanntes Land.
mehr...

Partnerschaften zwischen NGOs und Unternehmen gewinnen an Wichtigkeit

Das C&E Corporate-NGO Partnerships Barometer bewertet die Motivation und untersucht die treibenden Kräfte sowie Barrieren für Partnerschaften zwischen Unternehmen und NGOs. So ist z.B. der Zugang zu Innovationen eine der wichtigsten Motivationen für Unternehmen mit NGOs zusammenzuarbeiten.
mehr...

Sozialer Fortschritt als Verantwortung - BMAS legt erstmals eigenen Nachhaltigkeitsbericht vor

Als eines der ersten Ministerien in Deutschland und Europa hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales einen eigenen Nachhaltigkeitsbericht erarbeitet. Der Bericht des für CSR federführenden Ressorts in der Bundesregierung soll einerseits zeigen, was das Ministerium unter "nachhaltiger Politikgestaltung" versteht und andererseits darstellen, wie der Gedanke gesellschaftlicher Verantwortung im BMAS selbst mit Leben erfüllt wird. 
mehr...

Social Media

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden, über UPJ und aktuelle CSR-/CC-News. Werden Sie Fan unserer Facebook-Seite oder folgen Sie UPJ bei Twitter.
Herausgeber
UPJ e.V.
Brunnenstr. 181 | 10119 Berlin
Tel +49 (0)30 2787 406-0
www.upj.de

Redaktion
Nadine Chapelier, Managerin Kommunikation
Moritz Blanke, Senior Projektmanager

Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre E-Mail an newsletter@upj.de.

UPJ ist das Netzwerk engagierter Unternehmen und gemeinnütziger Mittlerorganisationen in Deutschland. Im Mittelpunkt stehen Projekte, die zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen, indem sie neue Verbindungen zwischen Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen und öffentlichen Verwaltungen schaffen. Diese Akteure unterstützt der gemeinnützige UPJ e.V. darüber hinaus mit Informationen und Beratung bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Corporate Citizenship und Corporate Social Responsibility Aktivitäten.
Copyright © 2013 UPJ e.V. Alle Rechte vorbehalten.