UPJ-Newsletter April 2015

Newsletter April 2015

 

Editorial


Liebe Leserinnen und Leser,
gestern diskutierte der Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung des Bundestages das Thema "Unternehmensverantwortung - Freiwilligkeit oder Verbindlichkeit?". Auf der Agenda standen unter anderem unternehmerische und rechtliche Perspektiven auf die Transparenz von Lieferketten z.B. im Hinblick auf den Rohstoffsektor und Konfliktmineralien sowie die Arbeitsbedingungen der Textilbranche. Auch wenn über das hinreichende Maß an Transparenz und den Weg dahin gestritten wurde, herrschte Einigkeit darüber, dass mehr Transparenz grundsätzlich notwendig ist, um Fehlentwicklungen zu korrigieren und die Situation der Menschen vor Ort zu verbessern.

Dieser gesellschaftliche "Wert" von Transparenz wird zudem um einen wirtschaftlichen "Wert" ergänzt. Das zeigt der jüngst erschienene integrierte Bericht der SAP, der Zusammenhänge zwischen der sozialen und ökologischen Unternehmensleistung und der Profitabilität in Eurobeträgen quantifiziert. Die Nachhaltigkeitsleistung von SAP erkennt auch das oekom CR-Review 2015 an, aus dem das Unternehmen als Branchensieger hervorgeht. Ebenfalls als branchenbestes Unternehmen ausgezeichnet wurde die BASF, die ich zudem sehr herzlich als neues Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk begrüße.

Viel Spaß bei der Lektüre dieser Newsletter-Ausgabe
Peter Kromminga, Geschäftsführender Vorstand UPJ

Neuigkeiten aus dem UPJ-Netzwerk

BASF SE neues Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk

Als das weltweit führende Chemieunternehmen verbindet BASF wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mit Forschung und Innovation unterstützt das Unternehmen seine Kunden, heute und in Zukunft die Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen.
mehr...

Integrierter Bericht der SAP monetarisiert soziale und ökologische Unternehmensleistung

In diesem Jahr drückt SAP erstmals in konkreten Eurobeträgen aus, wie sich Veränderungen des Mitarbeiterengagements und der Gesundheitskultur auf das Betriebsergebnis auswirken.
mehr...

ista gewinnt Deutschen CSR-Preis 2015

Der internationale Energiedienstleister ista hat den Deutschen CSR-Preis 2015 in der Kategorie „CO2-Vermeidung als Beitrag zum Klimaschutz“ erhalten. Das Unternehmen wurde im Rahmen des Deutschen CSR-Forums für sein Engagement im Modellprojekt „Bewusst heizen, Kosten sparen“ ausgezeichnet.
mehr...

Generali Zukunftsfonds unterstützt Publikation zu bürgerschaftlichem Engagement und Personalentwicklung

Die Broschüre stellt die Ergebnisse einer Befragung Kölner Unternehmen zur Gestaltung des demografischen Wandels vor. Sie gibt Impulse und Beispiele für eine innovative Personalentwicklung, bei der das bürgerschaftliche Engagement älterer Mitarbeiter zu einem wichtigen Baustein wird.
mehr...

MVG Medienproduktion unterzeichnet Charta der Vielfalt

Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt möchte das Unternehmen unterstreichen, wie entscheidend Diversity, Integration und Inklusion für Wirtschaft und Gesellschaft sind und einen Beitrag dazu leisten, diese Themen voranzutreiben.
mehr...

Weitere Neuigkeiten

Termine

JUNI
3

Jahreskonferenz des Rats für Nachhaltige Entwicklung

Berlin. Kurz bevor sich die Staats- und Regierungschefs zum G 7-Gipfel treffen, wird bei der 15. Jahreskonferenz des Rats für Nachhaltige Entwicklung über die internationale und nationale Nachhaltigkeitspolitik diskutiert.
mehr...
MÄRZ
3

Save the Date: UPJ-Jahrestagung 2016

Berlin. Die Jahrestagung des UPJ-Netzwerks engagierter Unternehmen und gemeinnütziger Mittlerorganisationen bietet auch 2016 wieder die ideale Plattform für den Austausch zu CSR und Sozialen Kooperationen.

Weitere Termine

CSR und CC-News

oekom Corporate Responsibility Review 2015: Deutliche Unterschiede zwischen EU und USA

oekom research hat die Nachhaltigkeitsleistung von Großunternehmen untersucht und vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion über das Freihandelsabkommen TTIP auch einen Vergleich zwischen europäischen und US-amerikanischen Unternehmen gezogen.
mehr...

Wirtschaft und Menschenrechte: Studie zu aktuellen Herausforderungen

Das Thema Wirtschaft und Menschenrechte hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt, begünstigt durch die UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte. Eine Studie der Economist Intelligence Unit zeigt, dass Unternehmen ihre Verantwortung für die Achtung der Menschenrechte mittlerweile anerkennen, aber unsicher sind, wie sie dieser Verantwortung gerecht werden können.
mehr...

Umweltbewusstsein der Deutschen wandelt sich

Das belegt die neue Umweltbewusstseinsstudie von Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt. Demnach sehen immer mehr Befragte den Umwelt- und Klimaschutz nicht als Problem, sondern als Teil der Lösung für Zukunftsaufgaben, Wohlstand, Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsplätze.
mehr...

Chancen und Risiken von CSR im Mittelstand

CSR ist für mittelständische Unternehmen nicht nur mit Chancen verbunden, sondern auch mit Risiken. Eine Studie des Instituts für Mittelstandsforschung identifiziert diese Risiken und erörtert anhand von Unternehmensbeispielen, welche Instrumente zu ihrer Minimierung eingesetzt werden können.
mehr...

Social Media

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden, über UPJ und aktuelle CSR-/CC-News. Werden Sie Fan unserer Facebook-Seite oder folgen Sie UPJ bei Twitter.
Herausgeber
UPJ e.V.
Brunnenstr. 181 | 10119 Berlin
Tel +49 (0)30 2787 406-0
www.upj.de

Redaktion
Christel Nelius, Projektmanagerin
Moritz Blanke, Senior Projektmanager

Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre E-Mail an newsletter@upj.de.

UPJ ist das Netzwerk engagierter Unternehmen und gemeinnütziger Mittlerorganisationen in Deutschland. Im Mittelpunkt stehen Projekte, die zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen, indem sie neue Verbindungen zwischen Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen und öffentlichen Verwaltungen schaffen. Diese Akteure unterstützt der gemeinnützige UPJ e.V. darüber hinaus mit Informationen und Beratung bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Corporate Citizenship und Corporate Social Responsibility Aktivitäten.
Copyright © 2015 UPJ e.V. Alle Rechte vorbehalten.