UPJ-Newsletter Februar 2017

Newsletter Februar 2017

 

Editorial


Liebe Leserinnen und Leser,
Sie haben schon länger die Idee, dass es in Ihrer Stadt oder Region mehr Kooperation zwischen Unternehmen und Zivilgesellschaft geben sollte? In unseren Impulsworkshops "Neue Verbindungen schaffen - Unternehmenskooperation vor Ort initiieren" erfahren Sie, wie solche Kooperationen erfolgreich auf den Weg gebracht werden können. Der nächste Impulsworkshop für gemeinnützige Organisationen und kommunale Stellen findet am 16. Mai in Hamburg statt. Unser Gastgeber ist die Nordmetall Stiftung.

Aber vielleicht treffen wir uns auch schon eher? Das Programm der Jahrestagung des UPJ-Netzwerks am 30. März ist vollgepackt mit spannenden Beiträgen und wir würden uns freuen, wenn Sie (wieder) mit dabei sind.

Viel Spaß beim Lesen
Dr. Reinhard Lang, Geschäftsführender Vorstand UPJ

Neuigkeiten aus dem UPJ-Netzwerk

Servicebroschüre zu Corporate Volunteering veröffentlicht

UPJ hat im Auftrag des Bundesverbands deutscher Pressesprecher eine Broschüre mit Basis-Informationen und Empfehlungen rund um die Förderung des Mitarbeiterengagements durch Unternehmen erstellt. Sie bietet insbesondere Einsteigern einen schnellen Einstieg ins Thema.
mehr...
Bild: BdP

Dokumentation Praxistag "Erfolgsfaktor Verantwortung. Best Practice – Austausch – Perspektiven" in Berlin

Der Praxistag am 24. Januar 2017 fand im Vorfeld der Verleihung des CSR-Preis der Bundesregierung statt. Die Veranstaltung informierte über die wichtigsten Hintergründe der Themen verantwortliche Lieferketten, Nachhaltigkeitsberichterstattung sowie betriebliche Integration geflüchteter Menschen und bot rund 200 Teilnehmenden einen Rahmen für den fachlichen Austausch.
mehr...
Bild: T. Maelsa / BMAS

Oekom Research setzt Commerzbank erstmals auf Prime-Status

Die Commerzbank rückt in der aktuellen Bewertung der Ratingagentur Oekom Research in das höchste Qualitätssegment auf: Mit dem Prime-Status gehört die Bank zu den weltweit führenden Unternehmen bei der Berücksichtigung von ökologischen und sozialen Kriterien in der Unternehmensführung.
mehr...
Bild: Commerzbank

Neue Klimaziele von Telefónica Deutschland

Telefónica Deutschland hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Energieverbrauch sowie den CO2 Ausstoß bis 2020 deutlich zu senken und vermehrt auf Grünstrom zu setzen. Bis 2020 will das Unternehmen seinen Energieverbrauch pro Datenvolumen um 40 Prozent gegenüber dem Jahr 2015 reduzieren.
mehr...
Bild: Telefónica

Bist du ein ista Nachhaltigkeitsheld?

Mit einem internen Nachhaltigkeitswettbewerb suchte ista Nachhaltigkeitshelden in den eigenen Reihen. Neben Ideen für einen nachhaltigen Berufsalltag konnten Mitarbeiter auch ihr ehrenamtliches Engagement vorstellen. Insgesamt wurden fünf Mitarbeiter in drei Kategorien ausgezeichnet.
mehr...
Bild: ista

Weitere Neuigkeiten

Termine

MÄRZ
30

UPJ-Jahrestagung 2017: CSR in einer Welt im Umbruch

Berlin. Klimawandel, Flucht und Migration, brüchiger gesellschaftlicher Zusammenhalt oder Digitalisierung – Die Welt wandelt sich in vielen Bereichen dramatisch. Diese Veränderungen lösen Verunsicherungen aus, bieten aber auch vielfältige Chancen. Wie können sich Unternehmen in dieser Welt im Umbruch verantwortlich positionieren und wie profitiert die Gesellschaft davon? Diesen Fragen geht die Jahrestagung des UPJ-Netzwerks nach.
mehr...
MAI
16

Impulsworkshop "Neue Verbindungen schaffen - Unternehmenskooperationen vor Ort initiieren"

Hamburg. Der Workshop für gemeinnützige Organisationen und kommunale Stellen will erfolgreiche Konzepte und praktische Erfahrungen mit der Initiierung von Unternehmenskooperationen vor Ort bekannter machen, Interessierte gewinnen, die das in ihrer Stadt gemeinsam mit anderen angehen möchten, und das notwendige Wissen für einen erfolgreichen Start vermitteln.
mehr...

Weitere Termine

CSR und CC-News

Deutscher Nachhaltigkeitspreis: Bewerbung jetzt möglich

Unternehmen können sich bis zum 28. April 2017 um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis bewerben. Neben Auszeichnungen für drei Unternehmensgrößen werden Sonderpreise für die nachhaltigste Marke und Ressourceneffizienz vergeben.
mehr...

Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt 2017 ausgeschrieben

Bis zum 31. Mai 2017 können sich deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit herausragenden Innovationen im Bereich Klima- und Umweltschutz um den zum sechsten Mal ausgeschriebenen Deutschen Innovationspreis für Klima und Umweltpreis bewerben.
mehr...

Neuerscheinung: Publikation zum Klimamanagement in Unternehmen

Das Deutsche Global Compact Netzwerk hat den neuen Leitfaden "Einführung Klimamanagement: Schritt für Schritt zu einem effektiven Klimamanagement in Unternehmen" veröffentlicht.
mehr...

WZGE vergibt Promotionsstipendien "Ethics and Responsible Leadership in Business"

Im Doktorandenkolleg „Ethics and Responsible Leadership in Business“ vergibt das Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik zum Oktober 2017 bis zu sechs Promotionsstipendien.
mehr...

Edelman Trust Barometer 2017: Weltweite Vertrauenskrise erreicht Deutschland

Vier von zehn Deutschen vertrauen darauf, dass das politische System hierzulande funktioniert und Regierung, Medien, Wirtschaft und NGOs ihre Aufgaben weitgehend erfüllen. Sowohl Regierungen als auch Medien und NGOs haben gegenüber dem Vorjahr an Vertrauen eingebüßt, die Wirtschaft konnte in den Augen der Bundesbürger leicht zulegen.
mehr...

Vom Risiko zur Chance: Global Opportunity Report 2017

Der Global Opportunity Report des UN Global Compact und seiner Partnerorganisationen DNV GL und Sustainia macht aus einer Reihe globaler Risiken 15 Geschäftschancen. Smarte Technologien zum Umgang mit Wasser wurden als größte Marktchance identifiziert.
mehr...

Nachhaltigkeit wirkt sich positiv auf Marktposition aus

Unternehmen haben den Nutzen nachhaltigen Wirtschaftens erkannt. Nachhaltigkeit wird nicht separat, sondern als selbstverständlicher Teil der Geschäftstätigkeit gesehen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Zertifizierungsgesellschaft DNV GL.
mehr...

Mittelständler weltweit haben nachhaltige Entwicklung im Blick

Ein verantwortungsvolles Verhalten ist vielen Mittelständlern ein Anliegen. Neun von zehn Mittelständlern in den Industrie- und Schwellenländern haben sich in den vergangenen zwei Jahren für soziale oder ökologische Ziele engagiert. Dies zeigt eine Sonderauswertung des KfW-Wettbewerbsindikators 2016.
mehr...

Betriebe haben wesentlichen Einfluss auf Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Unternehmen haben einen wesentlichen Einfluss darauf, ob sich Mütter und Väter mit kleinen Kindern die Aufgaben in Familie und Beruf partnerschaftlich aufteilen können. Darauf verweist eine aktuelle Studie des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung.
mehr...

Publikation zeigt Ist-Stand nachhaltiger Finanzwirtschaft auf

Eine Vielzahl an Verbänden, NGOs und Thinktanks befasst sich mit der Entwicklung einer nachhaltigen Finanzwirtschaft oder treibt diese voran. Weltweit sind Gesetzesinitativen zu beobachten, eine wachsende Anzahl freiwilliger Standards entsteht, es wird geforscht und debattiert. Forum Nachhaltige Geldanlagen hat den Ist-Stand der nachhaltigen Finanzwirtschaft recherchiert.
mehr...

Social Media

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden, über UPJ und aktuelle CSR-/CC-News. Werden Sie Fan unserer Facebook-Seite oder folgen Sie UPJ bei Twitter.
Herausgeber
UPJ e.V.
Brunnenstr. 181 | 10119 Berlin
Tel +49 (0)30 2787 406-0
www.upj.de

Redaktion
Christel Nelius, Projektmanagerin
Moritz Blanke, Senior Projektmanager

Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre E-Mail an newsletter@upj.de.

UPJ ist das Netzwerk engagierter Unternehmen und gemeinnütziger Mittlerorganisationen in Deutschland. Im Mittelpunkt stehen Projekte, die zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen, indem sie neue Verbindungen zwischen Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen und öffentlichen Verwaltungen schaffen. Diese Akteure unterstützt der gemeinnützige UPJ e.V. darüber hinaus mit Informationen und Beratung bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Corporate Citizenship und Corporate Social Responsibility Aktivitäten.
Copyright © 2017 UPJ e.V. Alle Rechte vorbehalten.