UPJ-Newsletter März 2013

Newsletter März 2013


Editorial


Liebe Leserin, lieber Leser,
wir haben unserem Newsletter ein neues Gesicht gegeben. Mit dieser ersten neuen Ausgabe möchten wir Sie herzlich dazu einladen, sich über aktuelle Aktivitäten der Unternehmen und gemeinnützigen Mittlerorganisationen im UPJ-Netzwerk sowie des UPJ e.V. zu informieren. In der Rubrik "Im Gespräch" berichten einzelne Mitglieder über ihre Corporate Social Responsibility-Strategien und deren Umsetzung. Darüber hinaus finden Sie in dem künftig monatlich erscheinenden Newsletter Hinweise auf weitere interessante Entwicklungen und Veranstaltungen im Feld von CSR und Corporate Citizenship. 
 
Wir freuen uns auf Ihr Feedback und Ihre Anregungen zur Gestaltung des Newsletters.

Viel Spaß beim Lesen
Peter Kromminga, Geschäftsführender Vorstand UPJ

Neuigkeiten aus dem UPJ-Netzwerk

Commerzbank und MVG Medienproduktion neue Mitglieder im UPJ-Unternehmensnetzwerk

Die Commerzbank AG und die MVG Medienproduktion und Vertriebsgesellschaft mbH sind neue Mitglieder im UPJ-Unternehmensnetzwerk. "Die Unternehmen im Netzwerk verbindet das Ziel, gemeinsam mit anderen neue Wege bei der Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen zu gehen", erklärte UPJ-Geschäftsführer Peter Kromminga. Mit der Commerzbank und MVG hat das Netzwerk im Januar und Februar zwei starke Mitstreiter gefunden.

Intercultural Innovation Award: UNAOC und BMW verkünden Gewinner

Der Intercultural Innovation Award der BMW Group und der United Nations Alliance of Civilizations (UNAOC), der zur sozialen Stabilität und zum wirtschaftlichen Wachstum in multikulturellen Gesellschaften beitragen soll, wurde am 26. Februar 2013 im Wiener Volkstheater verliehen. mehr...

Aktuelle Corporate Volunteering-Studie der Universität Bremen veröffentlicht

Die Universität Bremen hat das Wirkungspotenzial von Corporate Volunteering am Beispiel des "Day of Caring" der Freiwilligen-Agentur Bremen untersucht und die Ergebnisse in einer empirischen Studie veröffentlicht. mehr...

HypoVereinsbank und Pfennigparade in "Sozialer Partnerschaft"

Die HypoVereinsbank und die Stiftung Pfennigparade haben einen Vertrag für "Soziale Partnerschaft" geschlossen. Ziel ist die nachhaltige Unterstützung der Pfennigparade, Menschen mit Körperbehinderung zu einem selbstbestimmten Leben zu verhelfen. mehr...

Jugendprogramm Think Big geht in sein viertes Jahr

Unter dem Motto "Gute Ideen? Nicht warten. Starten." ermutigt Think Big wieder Jugendliche, eigene Projektideen zu verwirklichen und mit digitalen Medien groß zu machen. Wichtig im vierten Jahr des Programms der Fundación Telefónica und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung gemeinsam mit O2 ist, dass sich Jugendliche längerfristig engagieren und immer mehr Verantwortung übernehmen. mehr...

ista und Dornseif für vorbildliche Personalarbeit ausgezeichnet

Wo finden Mitarbeiter die besten Arbeitsbedingungen im Mittelstand? Die Antwort liefert der Arbeitgeber-Wettbewerb "Top Job". ista gehört in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in Folge zu den ausgezeichneten Unternehmen. Dornseif erringt gleich bei der ersten Teilnahme den Titel "Arbeitgeber des Jahres" seiner Größenklasse. mehr...

Weitere Neuigkeiten

Termine

MÄRZ
27

Morning Debate "Aligning Business and Policy Action for Health Literacy"

Brüssel, Belgien. Debatte von CSR Europe im Europäischen Parlament zu Gesundheit am Arbeitsplatz und CSR. Ziel ist es, Synergien zwischen Wirtschaft, EU-Institutionen und Stakeholdern aus dem Gesundheitswesen in den Bereichen Gesundheitsbildung und -förderung aufzuzeigen und den Business Case "health and wellbeing at work" zu diskutieren. mehr...
APRIL
25

econsense-Nachhaltigkeitsstammtisch: Integrated Reporting

Berlin. Die integrierte Berichterstattung (Integrated Reporting) von Finanzdaten und nicht-finanziellen Informationen eines Unternehmens gewinnt international immer mehr an Bedeutung und steht im Mittelpunkt des Nachhaltigkeitsstammtisches von KPMG und econsense. mehr...
NOVEMBER
12

UPJ-Jahrestagung 2013

Berlin. Mit der Jahrestagung bietet das UPJ-Netzwerk engagierter Unternehmen und Mittlerorganisationen eine Plattform zur Praxis von Corporate Citizenship und CSR sowie für die Vernetzung von Verantwortlichen aus großen und mittelständischen Unternehmen, regionalen Mittlern, gemeinnützigen Organisationen, Netzwerken, Wissenschaft, Verbänden, Stiftungen, Politik und Verwaltung. Weitere Informationen zum Programm folgen in den kommenden Wochen.

Weitere Termine

Im Gespräch

Christian Bunsen (Freshfields Bruckhaus Deringer LLP)

Als Teil der Interviewserie mit Mitgliedern des UPJ-Netzwerks stellt Christian Bunsen, CR-Partner bei Freshfields Bruckhaus Deringer, die CR-Strategie des Unternehmens vor. Freshfields ist eine der weltweit führenden Wirtschaftskanzleien mit 28 Standorten in 16 Ländern. mehr...

Birgit Kretz (Zentrum Aktiver Bürger)

Birgit Kretz, Projektmanagerin des Teams Türen Öffnen beim Zentrum Aktiver Bürger (ZAB) in Nürnberg, stellt im "Im Gespräch" die Strategie des ZAB für das Jahr 2013 vor, erläutert das Engagement im Bereich "Corporate Citizenship" und berichtet über ihr aktives Mitwirken im Netzwerk "Unternehmen Ehrensache". mehr...

CSR und CC-News

Nachhaltigkeit 2012/2013: Strategie, Organisation und Umsetzung

Die Hälfte der deutschen Großunternehmen hat in den vergangenen drei Jahren ihr Nachhaltigkeitsbudget erhöht und 60 Prozent werden es in den kommenden Jahren weiter aufstocken, so das Ergebnis einer Studie der Managementberatung Kienbaum zum Nachhaltigkeitsmanagement. mehr...

Corporate Sustainability Barometer: Unternehmen verschenken Erfolgspotenziale

Große deutsche Unternehmen setzen zwar auf das Thema Nachhaltigkeit, lassen sich aber wirtschaftliche Vorteile entgehen. Das zeigt eine Studie des Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg. mehr...

Unternehmensberichterstattung: GRI und IIRC vertiefen Kooperation

Die Global Reporting Initiative (GRI) und das International Integrated Reporting Council (IIRC) haben ein Übereinkommen angekündigt, welches den zwei Organisationen eine vertiefte Kooperation ermöglichen soll, um zukünftige Unternehmensberichtserstattung neu zu gestalten. mehr...

Europäisches Parlament verabschiedet CSR-Initiativberichte

Das Europäisches Parlament hat Anfang Februar die Berichte der MEP Richard Howitt (Ausschuss für Beschäftigung) und Raffaele Baldassarre (Rechtsausschuss) angenommen. Beide Berichte begrüßen die neue CSR-Definition der EU-Kommission und fordern Unternehmen in Europa zu mehr Transparenz und Effizienz beim Thema auf. Das Parlament begrüßt die Absicht der Kommission, einen Vorschlag zur Offenlegung nichtfinanzieller Informationen durch Unternehmen vorzulegen. Gleichzeitig fordert es, die Möglichkeiten und die Belange von KMU ausreichend zu berücksichtigen. mehr...

Berücksichtigung internationaler CSR-Rahmenwerke durch europäische Unternehmen

Für eine im Auftrag der Europäische Kommission (Generaldirektion Unternehmen und Industrie) erstellte Studie wurde analysiert, inwieweit eine Stichprobe von 200 europäischen Unternehmen aus zehn Ländern Bezug auf international anerkannte CSR-Rahmenwerke wie etwa die OECD Guidelines oder die ISO 26000 nimmt. mehr...

Multistakeholder-Workshop des Bundesarbeitsministeriums zu Unternehmensverantwortung und Menschenrechten

Zur Vorbereitung der Befassung des Nationalen CSR-Forums mit der Umsetzung der "Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte" der Vereinten Nationen ("Ruggie-Prinzipien") wurden im Rahmen eines internationalen Multistakeholder-Workshops am 20.2.2013 Handlungsempfehlungen der Studie "Unternehmensverantwortung und Menschenrechte" diskutiert. Die Arbeitsgruppe "Internationales" des CSR-Forums wird das Thema weiter behandeln und dem Plenum des Forums voraussichtlich im August Empfehlungen vorlegen. mehr...

Social Media

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden, über UPJ und aktuelle CSR-/CC-News. Werden Sie Fan unserer Facebook-Seite oder folgen Sie UPJ bei Twitter.
Herausgeber
UPJ e.V.
Brunnenstr. 181 | 10119 Berlin
Tel +49 (0)30 27887 406-0
www.upj.de

Redaktion
Flavia Perissinotto, Managerin Kommunikation
Moritz Blanke, Senior Projektmanager

Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre E-Mail an newsletter@upj.de.

UPJ ist das Netzwerk engagierter Unternehmen und gemeinnütziger Mittlerorganisationen in Deutschland. Im Mittelpunkt stehen Projekte, die zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen, indem sie neue Verbindungen zwischen Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen und öffentlichen Verwaltungen schaffen. Diese Akteure unterstützt der gemeinnützige UPJ e.V. darüber hinaus mit Informationen und Beratung bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Corporate Citizenship und Corporate Social Responsibility Aktivitäten.
Copyright © 2013 UPJ e.V. Alle Rechte vorbehalten.