Copy
Dieser Newsletter bietet aktuelle Informationen rund um die Lokale Agenda 21 auf der Wieden.



AgendaWieden
Newsletter Dezember 2016

Liebe LeserInnen,
Und wieder neigt sich ein ereignisreiches Jahr dem Ende zu, ein Jahr, in dem zahlreiche spannende Agenda-Aktivitäten stattgefunden und viele Menschen zusammengefunden haben, um sich für eine nachhaltige Bezirksentwicklung einzusetzen. In diesem Newsletter bieten wir Ihnen Ein- und Rückblicke in die Aktivitäten der AgendaWieden. Nutzen Sie unsere Angebote, bringen Sie sich ein und mischen Sie mit – für eine nachhaltige Entwicklung der Wieden.
Inhalte des aktuellen AgendaNewsletters:

<> Neue Agenda-Gruppe "Ankommen auf der Wieden"

Die AgendaWieden hat eine neue Agenda-Gruppe!
Anfang Dezember wurde die Initiative "Ankommen auf der Wieden" von der Steuerungsgruppe als Agenda-Gruppe anerkannt. Darüber freuen wir uns sehr!!
Die Agenda-Gruppe reagiert mit ihrem Vorhaben auf aktuelle Gegebenheiten im Bezirk und leistet einen wichtigen Beitrag zu Integration und Toleranz. Herzlich Willkommen, neue Agenda-Gruppe!

Aufgaben
"Ankommen auf der Wieden" setzt sich für ein vielfältiges Miteinander im Bezirk ein. Gemeinsam soll das  Ankommen von neuen Menschen in Wien und vor allem im Bezirk erleichtert werden. Menschen unterschiedlicher Herkunft werden zusammengebracht, der Austausch der Kulturen gefördert und gegenseitige Hilfestellung in verschiedenen Lebenssituationen (zB beim Deutsch lernen helfen) erleichtert. Dabei werden alt eingesessene BewohnerInnen des Bezirks mit neu Ankommenden sowie mit Initiativen und Vereinen zum Thema Flucht und Integration zusammenarbeiten.

Vorhaben
Für das Jahr 2017 ist eine Veranstaltung mit Lesung und Musik geplant. Außerdem will die Gruppe gemeinsame Lernorte und Austauschräume schaffen, die auch öffentlich im Bezik sichtbar sind. Weiters soll die Vernetzung von Privatpersonen, Initiativen und Vereinen im Bezirk gefördert werden und ein gemeinsames Fest zum Thema „Ankommen auf der Wieden“ veranstalten werden.

KooperationspartnerInnen
Folgende Gruppen beteiligen sich bereits an dem Projekt: Fux4, Begegnungen in Sprache, Verein IV. Bezirk & Neighbours, Interface, KAMA, Vollkommen Willkommen.

<> Südtiroler Platz in Betrieb

Eröffnung

Die erste Bauphase der Neugestaltung des Südtiroler Platzes ist nun fertig gestellt!
Mit Sitz- und Spielelementen, Kunstwerken im Bereich der Lüftungstürme der Wiener Linien, frisch gestalteten Grünflächen und mehr Raum für FußgängerInnen durch eine bauliche Trennung des ehemals gemeinsamen Geh- und Radweges erstrahlt der Platz in neuem Glanz.
Zur feierlichen Eröffnung am 4. November kamen viele interessierte Menschen um sich ein Bild von dem neuen Platz zu machen. Einige der BesucherInnen beteiligten sich im Vorfeld an der Umfrage des Bezirks zur Umgestaltung des Platzes und  brachten ihre Wünsche für Qualitäten und Nutzungsmöglichkeiten des neuen Platzes ein. Diese waren Basis für die folgende Ausschreibung eines Gestaltungswettbewerbs.
Die AgendaWieden-Begleitgruppe, bestehend aus BürgerInnen, PolitikerInnen und VertreterInnen des Magistrats, begleiteten das SiegerInnen-Projekt bei Detailplanung bis hin zur Umgestaltung. Ihre Expertise floss regelmäßig in die Planungen mit ein und sicherte dadurch die gewünschten Qualitäten aus dem Beteiligungsverfahren. Die Begleitgruppe wird sich weiterhin treffen und die Nutzung des Platzes unterstützen.
Machen Sie sich selbst ein Bild vom Südtiroler Platz im neuen Kleid!

<> Agenda-Veranstaltungen im Dezember

Kindercafé
Das Kindercafé ist ein Ort, wo Kinder unkompliziert spielen können und die Eltern sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee austauschen. Eine kleine Gruppe nutzt dafür die Zukunftshandlung der AgendaWieden. Kommen auch Sie mit Ihrem Kind/Ihren Kindern vorbei!

Wann: 13. Dezember 2016 • 16 bis ca. 18 Uhr
Wo: Zukunftshandlung (Wiedner Hauptstraße 60b)


Wenn Sie wüssten, was Sie können – tauschen Sie mit!
Sie brauchen jemanden, der Ihnen erklärt, wie man mit dem Computer umgeht? Sie haben einen Berg von Kleidung, die geflickt werden sollte? Sie würden gerne Menschen an Ihrem Ernte-Überschuss teilhaben lassen? Oder Sie putzen gerne Fenster?
Die Agenda-Gruppe „KAESCH auf der Wieden“ lädt alle WiednerInnen ein, ihre Fähigkeiten in die Tauschgruppe einzubringen. Die Gruppe trifft sich einmal pro Monat, um aktuelle Tauschgeschäfte zu besprechen und sich auszutauschen. Wenn auch Sie gerne in den Wiedner Tauschhandel einsteigen wollen – schauen Sie vorbei! Zu diesen Treffen sind alle Interessierten eingeladen – Sie erfahren, wie das Tauschen mit KAESCH funktioniert und was KAESCH alles bietet.

Wann: 15. Dezember 2016 um 18.30 Uhr
Wo: Zukunftshandlung (Wiedner Hauptstraße 60b)


Weihnachts-Krippe am Kühnplatz
Auch dieses Jahr leuchtet die Weihnachts-Krippe am Kühnplatz. Diese Krippe hat bereits Tradition und ist ein wichtiger Treffpunkt in der Adventszeit. An dem Aufbau der Krippe haben viele Hände mitgeholfen. Bei den Vorbereitungen wird das Miteinander der Generationen sichtbar. Die Engerln stammen von SchülerInnen der Volksschule Waltergasse, die Gebäude von der ältesten, aktiven Bewohnerin des Kühnplatzes, die mit ihren weit über 80 Jahren immer noch eifrig für die Krippe bastelt. Auch die Wohngemeinschaft vom Wiener Hilfswerk am Kühnplatz bastelte gemeinsam Sterne für die Krippe. Die Agenda-Gruppe „Begegnung im Freihausviertel“ organisierte all die einzelnen Aktivitäten und baute die Krippe vor Ort auf.
Gemeinsam wird an diesem Projekt gearbeitet, dadurch ist dieses Projekt bereits seht mehreren Jahren so erfolgreich.

Wann: Die Weihnachts-Krippe ist noch bis Anfang Jänner zu besichtigen
Wo: Kühnplatz, 1040 Wien

 

<> Blick über den Bezirksrand

Online Umfrage zu LIFE+ Alte Donau
Im Rahmen des EU-Projekts LIFE+ Alte Donau der Abteilung MA 45 – Wiener Gewässer wird eine „Raumsoziologische Studie“ durchgeführt, die darauf abzielt, Nutzungsverhalten und Zufriedenheit verschiedener Bevölkerungsgruppen mit den Angeboten an der Alten Donau zu erfassen.
Nähere Infos gibt es hier.

Urbane Inklusion
Während die Stadt sich zunehmend ausdehnt und an ihren Rändern zerfasert, ist der innerstädtische Leerstand nicht mehr zu kaschieren. Dieses Phänomen ist freilich nicht neu. Neu ist jedoch der plötzliche Druck, der auf denjenigen lastet, die wegen der Flüchtlingsströme durch und nach Österreich vor der Aufgabe stehen, kurz- und mittelfristig bezahlbaren Wohnraum zu beschaffen. Die Konferenz URBANE INKLUSION soll aufzeigen, wie die Bereitstellung von Unterkünften momentan funktioniert und welche Verbesserungsvorschläge es gibt. Demgegenüber stehen SpezialistInnen, die sich mit Leerstand und Zwischennutzung beschäftigen.

Wann? 26.01.2016 | 15:00 - 18:30 Uhr
Wo? HDA im Palais Thinnfeld, Mariahilferstraße 2, 8020 Graz
Details und Veranstaltungsprogramm

Weihnachtsgrüße von NachbarInnen

Nettes für deine Nachbarinnen und Nachbarn: Der weihnachtliche Türsegen.
Mit dieser einfachen Aktion möchte die Nachbarschaftsplattform "FragNebenan" die Nachbarschaft im Stiegenhaus sichtbar machen. Daher hat FragNebenan weihnachtliche Türanhänger gestaltet, die hier ganz einfach runtergeladen und ausgedruckt werden können.
Und so funktionert's:
  • PDF herunterladen und ausdrucken.
  • Die Türsegen ausschneiden, einen Faden durchziehen.
  • Auf die Rückseite deine persönlichen Weihnachtsgrüße draufschreiben und dann einfach deinen Nachbarn auf die Türe hängen.
Auf eine gute Nachbarschaft!
 
mitreden! mitarbeiten! mitgestalten!
Für eine nachhaltige Bezirksentwicklung!


Kontakt
AgendaWieden
eMail: info@agendwieden.at • Tel.: 01/585 33 90-18 • www.agendawieden.at

Projektbüro: PlanSinn, 1040 Wien, Wiedner Hauptstraße 54/12
Hier können Sie sich für den AgendaWieden Newsletter anmelden!
Und hier können Sie sich abmelden.
Forward to Friend
Facebook
Facebook
Website
Website
eMail
eMail
Blog
Blog






This email was sent to <<E-Mail Adresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
AgendaWieden · Wiedner Hauptstraße, Wien, Österreich · Wien 1040 · Austria

Email Marketing Powered by Mailchimp