View this email in your browser


Newsletter 03 - 2016



Vergünstigung für AG Animationsfilmmitglieder bei Drehbuch-Workshop

Podcast: Urhebervertragsrecht für Animation zum Nachhören der Veranstaltung

AG Animationsfilm beim Hamburg Animation Award Conference


Stellungnahme der AG Animationsfilm e.V. zu den Änderungen im Urhebervertragsrecht

Trickfilmstammtisch für Leipzig und Region am 16.6.2016 ab 18:30 Uhr beim Filmsommer Sachsen des Filmverband Sachsen

Herzlich Willkommen!

Preise

Meet AG Animationsfilm

Entscheidung der NRW Filmförderung Juni 2016

Vorstellung der Studie der EU Kommission zur Animationsfilmindustrie in Europa

Animationsworkshop mit Jerzy Kucia

Jobangebot von SPA STUDIOS

 

Vergünstigung bei Drehbuch-Workshop mit Tom Schlesinger und Keith Cunningham

 

Vom 8.-10. Juli 2016 findet in Berlin ein von Scriptmakers ausgerichteter Workshop mit den hochrangigen Autoren und Storytellingexperten Tom Schlesinger und Keith Cunningham statt.

Für Mitglieder der AG Animationsfilm gibt es einen Rabatt von 10%. Der Workshop kostet euch dann nur noch 450 € plus 19% MwSt = 535,50 €. Ihr gebt einfach AG Animationsfilm-Mitglied an.

Das Angebot richtet sich an AutorInnen, RegisseurInnen, ProduzentInnen, DramaturgInnen und alle die lernen möchten, wie man mit gut strukturierten Erzählungen, ergebnisorientierten Geschichten und universellen Themen sein Filmpublikum begeistern kann.

mehr...


 

<< zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Podcast: Urhebervertragsrecht für Animation zum Nachhören der Veranstaltung

 

Die Veranstaltung Fight for your Right- Kreative vs. Produzenten der AG Animationsfilm vom 27. April 2016 in Stuttgart zu den Änderungen im Urhebervertragsrecht gibt es nun als Podcast zum Nachhören und Mitdenken.

Auf dem Podium saßen Sunita Struck und Heiko Burkardsmeier für die Produzenten und Udo Beissel (Regisseur aus Hamburg) und Alexander Tiedke (Storyboarder aus Köln) für die Kreativen. Anwältin Jana Lutter von der TU Dresden vermittelte zwischen den Seiten.

Das Augenmerk der Diskussion lag auf drei wichtigen Aspekten in der Reform: dem Rückrufrecht der Urheber, gemeinsamen und fairen Vergütungsregeln und der Auskunftspflicht der Verwerter gegen über den Urhebern.

Mehr auf unserer Website. http://www.ag-animationsfilm.com/podcast-fight-for-your-right/

 

<< zurück zum Inhaltsverzeichnis


AG Animationsfilm beim Hamburg Animation Award Conference


Podium: DER KÜNSTLERISCHE KURZFILM UND DIE FAIRE VERGÜTUNG
11.00–11.45 Uhr, Elbe-Zimmer

In diesem Jahr kooperieren wir zum ersten Mal mit dem Hamburg Animation Award und danken der Handelskammer Hamburg sehr für ihre Unterstützung.

Das Panel der AG Animationsfilm widmet sich der Finanzierung von eigenständigen künstlerischen Kurzfilmen und der fairen Vergütung bei diesen Produktionen. Anhand einer Musterkalkulation auf der Grundlage der Branchenumfrage der AG Animationsfilm im vergangenen Jahr soll über ein realistisches Budget für den kurzen Animationsfilm gesprochen werden. Dabei soll vor allem auch diskutiert werden, dass ein Kurzfilm in Deutschland in den seltensten Fällen refinanzierbar ist und somit faire Gehälter oder Honorare der Mitwirkenden durch Förderungen oder private Mittel gedeckt werden müssten. Ob dies überhaupt möglich ist und was das für das deutsche Fördersystem bedeutet möchte die AG Animationsfilm in Hamburg beim Animation Award in der Diskussion mit einem Produzent, einem Förderreferent und einem Freelancer beleuchten.
Auf dem Podium sitzen dafür:

Cecile Noldus, freie Animationskünstlerin
Fabian Driehorst, Fabian&Fred GmbH
Jens Kiefer, Filmförderung HH SH

Die Moderation übernimmt: Ralf Kukula, Vorsitzender der AG Animationsfilm e.V.

mehr...


 


Stellungnahme der AG Animationsfilm e.V. zu den Änderungen im Urhebervertragsrecht

 

Die AG Animationsfilm  vereint als Verband der Animationsfilmbranche Kreative und Produzenten unter einem Dach. So lag es nahe innerhalb der Branche eine praxisnahe Diskussion mit den Betroffenen der geplanten Änderungen im Urhebervertragsrecht zu führen. Diese Diskussion fand am 27.April 2016 in Stuttgart statt und einen Podcast der Veranstaltungkönnen Sie auf unserer Seite nachhören.
Aus der Diskussion vor allem an der Zweckmäßigkeit und Zielrichtung einiger gesetzlicher Änderungen, s wurde deutlich, dass die Gesetzesänderungen eher Autoren oder Verlagen gerecht werden, den komplexen urheberrechtlichen Konstrukten der Filmbranche aber nicht und dass die AG Animationsfilm eine Stellungnahme an das Bundesjustizministerium schicken sollte.  Diese können Sie hier auf unserer Seite nachlesen.

mehr...

 

<< zurück zum Inhaltsverzeichnis


Trickfilmstammtisch für Leipzig und Region am 16.6.2016 ab 18:30 Uhr beim Filmsommer Sachsen des Filmverband Sachsen

 

Der nächste Trickfilmstammtisch findet in diesem Jahr zusammen mit dem Filmsommer  Sachsen statt. Der Filmverband Sachsen veranstaltet am 16. Juni 2016 von 13 Uhr bis etwa 21:30 Uhr im Mediencampus in der Villa Ida im Poetenweg 28 (Leipzig Gohlis) seinen Filmsommer, mit  der Vorstellung der Studie des Verbandes, einer Diskussion zur Novellierung des FFG, einem Vortrag zum Eckpunktepapier 2.0 der ARD und einer Fishbowl-Diskussion zum Thema Stärkung des Filmlandes Sachsen.
Alle Infos betreffen auch AnimationsfilmemacherInnen und einige von euch sind sicher auch Mitglied im Filmverband Sachsen und/ oder sowieso vor Ort.
 

Wir möchten Euch aber hier noch einmal ganz herzlich und offiziell zum Filmsommer einladen. Ihr könnt sehr gern schon ab 13 Uhr kommen, aber gegen 18:30 Uhr wird entspannt zusammen mit DreFreiBier der Ausklang gefeiert und dann kann in diesem Kontext (und natürlich auch schon vorher) gemütlich über Animation diskutiert, ausgetauscht etc. werden.
 

Hier noch mal alle Infos zum Filmsommer: Informieren und anmelden könnt ihr Euch  hier .



 


Herzlich Willkommen!


Neue Mitglieder bei der AG Animationsfilm:

Udo Beissel, Drehbuchautor und Regisseur, Hamburg
Sunita Struck: Animation Consultant for Production and Creative and Business Strategies, Hamburg
Christiane Eger: freie Animationsschaffende AFTER MIDNIGHT CREATIONS Berlin
 


 

<< zurück zum Inhaltsverzeichnis


Preise:


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an Jan Koester. Sein neuer Film "Eine Villa mit Pinien" gewinnt den mit 1500 Euro dotierten Publikumspreis und den mit bis zu 6000 Euro dotierten ARTE-Preis beim Kurzfilmfestival in Hamburg. Das Kurzfilmfestival Hamburg war das erste deutsche Festival für den Film.

Alle Preisträger der Festivals findet ihr hier: http://festival.shortfilm.com/preistraeger-2016/

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an Nikki Schuster. Ihr neuer Film Absent gewinnt de Best Non-Narrative and Experimental Film" prize beim Anifilm 2016 Trebon. 


 
 


Meet AG Animationsfilm



Ihr könnt uns treffen:

Vom 13.-18. Juni  2016  ist Annegret Richter, Geschäftsführerin der AG Animationsfilm,  in Annecy beim Festival du Film d’ animation http://www.annecy.org/

Am 16. Juni 2016 ist Ralf Kukula, Vorsitzender der AG Animationsfilm beim Filmsommer Sachsen in Leipzig.

Am 22. Juni 2016 ist Ralf Kukula beim Hamburg Animation Award und moderiert unser Podium zur Kurzfilmfinanzierung.


 
 


Entscheidung der NRW Filmförderung Juni 2016

 

Die Film- und Medienstiftung NRW vergibt 438.000 Euro für 20 Low Budget Projekte. Im Bereich Kurzfilm und Animationsfilm wurden folgende Projekte ausgewählt.

mehr...



<< zurück zum Inhaltsverzeichnis


Neue Studie der EU Kommission zur Animationsfilmindustrie in Europa

 

Die Studie heißt MAPPING THE ANIMATION INDUSTRY IN EUROPE ist die Fortsetzung der Studie FOCUS ON ANIMATION  vom European Audiovisual Observatory aus dem letzten Jahr und zeigt vor allem, dass Animation in Europa durchaus eine wichtige Rolle spielt.

Die Studie wird am 15. Juni 2016 von 14:30 Uhr- 17:30 Uhr in Annecy im L’Impérial Palace Verdi A&B  vorgestellt.
 

mehr...



<< zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

24. Internationaler Animationsfilmworkshop in Polen


Der 24. Internationale Animationsfilmworkshop im Künstlerdorf Lanckorona bei Krakau findet in diesem Jahr vom 08. bis 18.9.2016 statt und ihr seid herzlich eingeladen daran teilzunehmen. Die Leitung liegt wieder beim renommierten polnischen Animationskünstler Jerzy Kucia, der auch 2016 von namhaften Tutoren unterstützt wird.
Mehr Infos, Workshopbeschreibung und Fördermöglichkeiten findet ihr auf der Seite der AG Animationsfilm.

Bis zum 19.Juni könnt ihr noch einreichen.


 

<< zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Jobangebot von SPA STUDIOS


SPA STUDIOS sucht Animationsleute für Featurefilm
Für den neuen amüsanten Langfilm von Sergio Pablos werden Leute gesucht, die in Madrid und Montreal daran arbeiten.

mehr...
 
 

<< zurück zum Inhaltsverzeichnis

Copyright © 2016 AG Animationsfilm, All rights reserved.
unsubscribe from this list    update subscription preferences 

Email Marketing Powered by Mailchimp