Deutsche Qigong Gesellschaft e.V.
Liebe Mitglieder und Abonnenten,
 
mit diesem zweiten Newsletter wollen wir Sie und Euch durch den Sommer und die Wandlungsphase FEUER geleiten und unsere Leser und Leserinnen mit Neuigkeiten und Wissenswertem versorgen.

Neue Webseite der DQGG

Nahezu zeitgleich mit diesem Newsletter geht die neu gestaltete Webseite online. Wir haben nun ein neu gestaltetes Erscheinungsbild, eine neue Titelseite, neue Fotos, eine horizontale Navigationsleiste, eine Extra-Fenster mit den Fotos der AusbilderInnen sowie der LehrerInnen unserer Gesellschaft und vieles mehr. Mit der neuen Webseite wird auch ein interner Bereich nur für Mitglieder eingerichtet. Nach erfolgreichem Log-In mit Bestätigung durch den Webmaster ist für alle Mitglieder auch der Zugang zum Archiv und den Dateien für die T-Shirts zum Selbstherstellen möglich.

Besuchen Sie uns doch einmal und melden Sie uns, was Ihnen gefällt und was wir noch verbessern könnten!



Aktion Qigong im Park

Sobald es draußen wärmer wird  und der Sommer naht, kommt seit nunmehr sechs Jahren auch Qigong-im-Park, unsere beliebte Mitmach-Aktion auf vielen schönen Plätzen in ganz Deutschland – vielleicht auch ganz in Ihrer Nähe!
Zu den Terminen


Treffen der Arbeitskreise im Jahr 2013

Für die Qigong-Übenden in ganz Deutschland sind seit vielen Jahren gesellschafts- und vereinsübergreifend acht Arbeitskreise zu verschiedenen Einsatzbereichen und Zielgruppen des Qigong aktiv. Die Teilnahme an den Arbeitskreistreffen steht jedem offen und ist nahezu kostenfrei. NEU: Im Juli eröffnet in Hamburg bereits die vierte Niederlassung des Arbeitskreises „Qigong mit älteren Menschen“!

Die nächsten Treffen sind:
22. Juni 2013
Treffen des Arbeitskreises "Qigong mit älteren Menschen"
zeitgleich in Nürnberg (Region SÜD) und Masbrock bei Bad Bevensen (Region NORD)
6. Juli
Treffen des Arbeitskreises „Qigong mit älteren Menschen“ erstmals in Hamburg
19. Oktober 2013
Treffen des Arbeitskreises "Qigong und Pädagogik" in Freudenstadt
Treffen des Arbeitskreises "Qigong und Psychiatrie" in Frankfurt/Main
26.Oktober
Treffen des Arbeitskreises „Qigong mit älteren Menschen“ in Neustadt/Weinstraße (Region Süd-West)
30. November 2013
Treffen des Arbeitskreises "Qigong und Medizin" in Bonn
Übersicht der Arbeitskreise


Ausbildungstermine

Neue Ausbildungsreihen zum/zur Qigong-Kursleiter/-in starten noch in diesem Jahr

in Esslingen/Stuttgart ab 15. September mit Gise Schöller, Margarete Pröbstle und Margot Müller beim Kursleiter-Einführungstag
in Radolfzell/Bodensee ab 28./29. September mit Dr. Imke Bock-Möbius, Heike Seeberger und Claudia Rausch-Michl

Eine neue Ausbildung zum/zur  Qigong-Lehrer/-in startet
in Berlin ab 24.-25. August mit Walter Gutheinz und Rainer Jakisch

weitere Infos: Ausbildungs-Termine

 

Podiumsdiskussion zu den Ausbildungsstandards im Qigong und ihre Weiterentwicklung am 1. März 2013

Zu einer öffentlichen Expertenrunde über Ausbildungsstandards im Qigong hatte das Taijiquan & Qigong Journal nach Hamburg eingeladen. Unter der Moderation von Dietlind Zimmermann und Helmut Oberlack sprachen VertreterInnen von großen Fachverbänden, der DAK Prüfkommission sowie des Deutschen Turnerbundes und der Volkshochschulen darüber, welche Anforderungen sie an Kursleitende stellen und an diejenigen, die diese ausbilden.
Unsere Gesellschaft wurde von Birgit Halberstadt vertreten. Bei der Diskussionsrunde zeigten sich viele Gemeinsamkeiten, aber auch Punkte, die unterschiedlich bewertet wurden und weiterer Klärung bedürfen. Dazu gehören insbesondere Art und Umfang der methodisch-didaktischen Schulung. Die Forderung von Johann Bölts nach akademischen Abschlüssen der Ausbildenden wurde von den anderen nicht geteilt, von diesem aber sehr wohl weiter verfolgt.
Birgit Halberstadt betonte bei der Diskussion die Qualität unserer Ausbildungen, die durch den Ausbildungsbeirat evaluiert werden. Dabei setzen wir auf transparente Ausbildungsstandards, sowie Austausch und Weiterbildungen für unsere Ausbilder/innen. Die DQGG fordert eine eigenständige Anerkennung unserer Ausbildungen für den Bereich der Gesundheitsprävention. Aktuell bereitet sich das Vorstandsteam auf Gespräche mit dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen vor.

Als weiteren, derzeit noch unbearbeiteten Baustein bei der Qualitätsprüfung hat Bölts „die Qualität der Ausbildung im Sinne eines verlässlichen Rahmens“ bereits ins Auge gefasst. Damit könnten die Bonität des Ausbildungsinstituts sowie deren materielle und räumliche Ausstattung gemeint sein. Offen blieb auch die Frage, wie die inneren Qualitäten im Qigong in eine Bewertung eingehen könnten und ob dies wünschenswert sei. 

In der neuen Ausgabe Heft 52 – 2/2013 des Taijiquan & Qigong Journals steht auf den Seiten 18 – 28 eine längere Zusammenfassung der Diskussionsbeiträge.

 

Qigong für Kinder und Jugendliche – die wissenschaftliche Studie AISCHU

Unsere Gesellschaft war und ist wegweisend für die Integration des Potentials von Qigong im pädagogischen Bereich. Das war so bei der Einführung und Förderung von Qigong-Übungen für Kinder. Nun beweist es die neueste Forschungsarbeit, die von der  Ludwig-Maximilians-Universität München im Auftrag unserer Gesellschaft zu dem Konzept AISCHU® - Achtsamkeit in der Schule – durchgeführt wurde. Die Ergebnisse der Studie belegen, dass sich die Aufmerksamkeitsleistung der Schüler und die emotionale Selbstregulationsfähigkeit der Schüler nach dem Einüben von Qigong und Achtsamkeit, verglichen mit der passiven und aktiven Kontrollklasse, erhöht haben.
Weiterlesen

Vorentwurf des Bundestages zur Neufassung des Präventionsgesetzes

Von den Allermeisten vermutlich nicht bemerkt, hat der Bundestag im März bereits in erster Lesung eine Neufassung des Präventionsgesetzes verabschiedet. Auch der § 20 SGB V soll neu gefasst werden und die künftig zu erreichenden Gesundheitsziele sind neu formuliert worden.
Weiterlesen

Sommerrezepte aus der Fünf-Elemente-Küche

Im Sommer erleben wir die Natur in ihrer größten nach außen gerichteten Entfaltung und mit einer Vielfalt an Gemüsen, Salaten, Früchten, Beeren und Farben. In der Traditionellen Chinesischen Medizin steht der Sommer für die Jahreszeit des großen Yang und entspricht dem Element Feuer. Der Geschmack dieses Elements ist der bittere. Ein zu großer und häufiger Genuss bitterer Speisen und Getränke (vor allem Kaffee!) wirkt austrockend und schädigt daher möglicherweise das Yin. Um die heiße Jahreszeit erträglich und ausgleichend zu gestalten, sollten daher bevorzugt kühlende und erfrischende Lebensmittel auf dem Speiseplan. Wir empfehlen diesmal die sommerliche Zucchinisuppe mit Kräutern und Staudenselleriesalat mit Honigmelone.
Weiterlesen


Tipp zum Welt-Nichtrauchertag

Am 31. Mai jeden Jahres ist Welt-Nichtrauchertag. Hier soll nicht das diesjährige Motto dieses weltweiten Gedenktages „Lass Dich nicht anmachen!“ näher erläutert werden, mit dem vor allem die Tabakwerbung in Deutschland angeprangert wird. Sondern wir möchten diesen Welt-Nichtrauchertag zum Anlass nehmen, das nagelneue Buch von Vera Kaltwasser zu empfehlen: „ Mit Achtsamkeit zum Nichtrauchen. Der sanfte Weg zum Erfolg.“
Weiterlesen

Zum Schluss noch unser Wunsch für einen unbeschwerten und genussvollen Sommer

Wenn dir der Sommer des Lebens lacht, erfährst du Freude und Glück in aller nur denkbaren Fülle. Atme die Leichtigkeit dieser Zeit tief in dich ein und bewahre sie dir in deinem Herzen. Die zahllosen Stunden unbeschwerten Frohsinns und leichtsinnigen Vergnügens machen deine Seele frei und lassen dir im Verborgenen Flügel wachsen.
Christa Spilling-Nöker

der Beirat für Öffentlichkeitsarbeit
Ralf Jakob – Vera Kaltwasser – Helmut Schmidt
Hier klicken falls Sie den Newsletter abbestellenMailadresse ändern möchten
Email Marketing Powered by Mailchimp