Copy
Der D64-Ticker liefert den digitalpolitischen Überblick. Täglich.
share on Twitter Like Geschüttelt oder gerührt? – der D64-Ticker on Facebook
Email wird nicht richtig angezeigt?
Im Browser ansehen.
Der Ticker kommt heute von @Akaer

Geschüttelt oder gerührt? (Who cares)

Der Spion, den keiner liebt: Huawei wird von deutschen Sicherheitsbehörden als erheblicher Risikofaktor eingeschätzt. Der tagesspiegel berichtete letzte Woche von Beratungen zwischen den zuständigen Ministerien, um Huaweis Schnüffeldienste aus dem 5G-Netz rauszuhalten. Angela Merkel sprach nun gestern in Tokio davon, mit der chinesischen Regierung einen "Weg" zu finden, damit China nicht einfach, wie aktuell, auf alle Daten zugreifen kann. handelsblatt

Debattieren und debattieren lassen: Der Berliner Innensenator Geisel spricht eine paar ernüchternde Worte zur deutschen Digitalisierungsdebatte, die seiner Ansicht nach der Realität arg hinterherhinkt. Sowohl in Politik wie Gesellschaft. Die Forderung nach mehr kann ich in jedem Fall unterschreiben. heise

Druckerfieber: Wie cool ist das denn? Ein Beamer druckt mit Licht in flüssigem Harz, superschnell, ohne große Abfälle, ach, und natürlich haben die zu Recht euphorischen Entwickler*innen ihn wie genannt? Replicator! golem

Lizenz zum Entscheiden: AlgorithmWatch hat einen Report zum Einsatz automatisierter Entscheidungssysteme (automated decision-making, ADM) in Europa herausgebracht. 60 Beispiele aus 12 Ländern sollen politischen Entscheidungsträgern (und Normalsterblichen) etwas Einblick geben, wo ADM-Systeme im Einsatz sind, wie sie (nicht) reguliert werden und wie sie die Öffentlichkeit (nicht) diskutiert. algorithmwatch

Liebesgrüße aus Karlsruhe: In drei Bundesländern ist demnächst Schluss mit dem massenhaften Scannen von Auto-Kennzeichen. Das Bundesverfassungsgericht hat das Vorgehen der Polizei nach Klagen mehrerer Privatleute (u.a. unterstützt von der Humanistischen Union) in Hessen, Baden-Württemberg und Bayern für verfassungswidrig erklärt. Das könnte doch Schule machen in anderen Bundesländern. netzpolitik

20. Februar 2019 - 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
2019 stellt sich die Frage, wie der digitale Wandel zum Fortschritt für alle gestaltet werden kann. Was ist nötig, um eine moderne und zukunftsgewandte Digitalpolitik umzusetzen und diese auf verschiedenen politischen Ebenen aktiv zu gestalten?
Der digitale Fortschritt braucht Deine Unterstützung!
Der D64-Ticker ist ein nicht-kommerzielles Angebot, den wir jeden Tag ehrenamtlich verfassen. Wenn unsere Impulse zu Themen wie VDS, Breitbandausbau, innovativer Start-Up-Förderung oder Datenpolitik für Dich wertvoll sind, kannst Du uns hier unterstützen.


#Meine5EUROfürD64

Termine

Hinweis: Wir haben die Quoten von Vortragenden der Veranstaltungen manuell gezählt. Basis dafür sind die von den Veranstaltenden veröffentlichten Programme oder Speakenden-Listen. Wir zählen pro Veranstaltung jeden Kopf genau einmal, also auch dann nur einmal, wenn dieselbe Person mehrfach spricht. Details dazu findet Ihr in diesem Spreadsheet.
@d64eV
d-64.org
Die Werke bzw. Inhalte von D64 stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-SA 3.0

Alle hier genannten Quellen wurden sorgfältig recherchiert und ausgewählt. Fehler können trotzdem vorkommen, diese bitten wir zu entschuldigen!