Copy
Der D64-Ticker liefert den digitalpolitischen Überblick. Täglich. Im Browser ansehen.
Der Ticker kommt heute von @stephanschaar

Lecker Text

Dieser Text wurde von einem menschlichen Wesen geschrieben. Ob dies einer Erwähnung wert ist, entscheidet ihr nach dem Lesen des Newsletters. Andernfalls vergesst diese Einleitung schnell wieder. Es sollen ja nicht unnötige Kapazitäten für den Tag geblockt werden. Here we go...
Robotext
Wie menschlich fühlt sich ein Artikel an, der von eine KI geschrieben wurde? Nachdem man Microsoft im Juni nach einem peinlichen Fehler medial die Hölle heiß machte und bereits einen Beleg dafür sah, dass Computer eben keine Redakteure ersetzen können, geht the Guardian einen anderen Weg. Dort lässt man den Sprachgenerator GPT-3 einen Beitrag über "sich selbst" schreiben und testet seine Fähigkeiten beim Verfassen eines menschenähnlichen Texts. theguardian

Digitales Lernen
Laut einer repräsentativen internationalen Umfrage unter Eltern ist den Schulen in Deutschland die Verlegung des Unterrichts in den digitalen Raum im internationalen Vergleich besonders schwergefallen. Unter den sechs Ländern belegte Deutschland zwar den letzten Rang, doch insgesamt hatten alle erhebliche Probleme, einen Übergang zum Online-Unterricht zu gestalten. Einer der am meisten angeführten Bereiche, bei denen, laut der befragten Eltern dringend Verbesserungsbedarf bestehen würde, ist die Lehrerfortbildung sowie die bessere Organisation des Fernunterrichts. Die Umfrage wurde von Citrix in Auftrag gegeben. heise

Handelsbeschränkungen
Die USA wollen ihre Handelsbeschränkungen gegenüber China ausweiten und nun auch den Chinesischen Halbleiterhersteller SMIC (Semiconductor Manufacturing International Corporation) mit auf seine Entity-Liste setzen. Die USA werfen SMIC vor mit dem Chinesischen Militär in Verbindung zu stehen. US-Firmen dürften dann keine Waren mehr an SMIC liefern und würden damit den Hersteller die Produktionsgrundlage entziehen. golem

Rebellion Off
Die Facebook Seite der Belgischen Extinction Rebellion Gruppe wurde am Wochenende für drei Tage gesperrt. Hintergrund sei eine Einladung zu einer Demo für Frauenrechte am 8. März gewesen, die von Usern als "Hassrede" gemeldet wurde. Die Entsperrung der Seite wurde erst nach Pressemitteilungen, Tweets und Anfragen von Journalisten durchgeführt. Bisher gab es von Facebook keine offizielle Stellungnahme zu dem Vorfall. netzpolitik
Teilen Teilen
Tweeten Tweeten
Mailen Mailen
Du hast interessante Links oder Veranstaltungen für uns?
Dann freuen wir uns über deinen Input. Du kannst unser Formular benutzen, uns eine E-Mail schreiben oder du markierst unseren Bot auf Twitter.
Wir sagen Danke!

Termine

10.09. - #d64diskutiert: Verpasste Chance? – Digitalpolitik und die deutsche EU-Ratspräsidentschaft - im Netz - 33% weiblich
10.09. - Digitalisierung - Chancen für die sozial-ökologische Transformation - Aachen - 100% weiblich (eine Vortragende)
25.09. - Berliner Präventionstag: Digital Prevention – Gegen Hass und Gewalt im Netz - Berlin & im Netz - 56% weiblich, 44% männlich
29.09. - Netzpolitisches Jubiläumsforum - "vor Ort" & im Netz - 43% weiblich, 57% männlich
06-08.10. - University:Future Festival - im Netz - Speakendenquote nicht ermittelbar
09-12.11. - Nachhaltig Digital Jahreskonferenz - im Netz - Speakendenquote nicht ermittelbar
Hinweis: Wir haben die Quoten von Vortragenden der Veranstaltungen manuell gezählt. Basis dafür sind die von den Veranstaltenden veröffentlichten Programme oder Speakenden-Listen. Wir zählen pro Veranstaltung jeden Kopf genau einmal, also auch dann nur einmal, wenn dieselbe Person mehrfach spricht. Details dazu findet Ihr in diesem Spreadsheet.
Ihr wollt D64 und den Ticker finanziell unterstützen?
AmazonSmile-Link PayPal-Link
Das Ende dieser Ausgabe naht!
 

Immer noch nicht genug von D64?
 

Bevor hier nur noch der langweilige Footer kommt nutzen wir die Gelegenheit um Dir zu sagen, dass in unserem Verein sich mittlerweile über 500 großartige Menschen für eine bessere Digitalpolitik engagieren. Möchtest Du mit dabei sein? Du kannst dich in einer unserer zahlreichen Arbeitsgemeinschaften einbringen, uns bei kreativen und aufmerksamkeitsstarken Kampagnen unterstützen oder auch AutorIn im glorreichen Tickerteam werden.
@D64eV @D64eV
@D64eV @D64eV
@D64eV @D64eV
d-64.org d-64.org
Die Werke bzw. Inhalte von D64 stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-SA 3.0

Alle hier genannten Quellen wurden sorgfältig recherchiert und ausgewählt. Fehler können trotzdem vorkommen, diese bitten wir zu entschuldigen!