Copy
Der D64-Ticker liefert den digitalpolitischen Überblick. Täglich. Im Browser ansehen.
Der Ticker kommt heute von @konradkraemer

Klimaschützen vor dem Laptop

Mutter Erde retten, ohne das Haus zu verlassen, klingt zu gut, um wahr zu sein: Hin und wieder muss man nur auf diverse Konferenzen (und vielleicht die ein oder andere Demo). Anlässlich des Endes der Bits & Bäume in Berlin dreht sich dieser Ticker vor allem um eines: Unsere Erde. 

Eine andere Digitalisierung ist nötig! Forderte Elisa Lindinger: Weiter stellte die  Mitgründerin von Superrr Lab fest: "Wir stecken in der Megakrise!". Gerade Buzzwords aus der Digitalisierung á la "Blockchain" und "KI" würden oft als Allheilmittel präsentiert, brächten am Ende aber wenig. 
Lindinger schloss mit der Forderung: Globalen Krisen begegnet man durch globalen Allianzen: Wir brauchen strategische Partnerschaften statt klein-klein! (youtube.com / netzpolitik.org). 

Rechenzentren produzieren vor ein Nebenprodukt: Wärme! Aktuell wird diese Wärme einfach an die Umwelt abgegeben, schon im Koalitionsvertrag steht allerdings: "Wir werden Rechenzentren in Deutschland auf ökologische Nachhaltigkeit und Klimaschutz ausrichten, u. a. durch Nutzung der Abwärme". Mira Weber von Bytes2Heat präsentiert eine passende Lösung! (youtube.com).

Digitale Klimakommunikation? Gibt es und ist extrem wichtig! Anhand best practices und psychologischer Modelle, erklärt Janna Hoppmann, wie digitale Kommunikation zur Klimakrise aussehen kann (youtube.com). 

Ein Ladekabel für Alle? Endlich kommt der einheitliche Ladeanschluss, zumindest wenn es nach dem EU-Parlament geht. Bis Mitte 2024 sollen Handyhersteller dazu verpflichtet werden, USB-C als Standard zu nutzen. Alle Hersteller? Nein! Ein kleiner Hersteller aus Cupertino leistet Widerstand: Apple. Anders als das gallische Dorf wird sich allerdings auch Apple dem Gesetz beugen müssen. 
Ab jetzt gibt es uns auf die Ohren! Im Podcast sprechen wir jeden Monat mit Expert:innen über digitalpolitische Themen. Dabei geht es um Self Sovereign Identity, Open Source, digitale Partizipation oder um die Frage: Wie hilft Digitalisierung bei der Nachhaltigkeit? Alle Links für Euren Podcast-Player und zu den Streaming-Diensten findet ihr hier: https://podcast.d-64.org

Termine

Hinweis: Wir haben die Quoten von Vortragenden der Veranstaltungen manuell gezählt. Basis dafür sind die von den Veranstaltenden veröffentlichten Programme oder Speakenden-Listen. Wir zählen pro Veranstaltung jeden Kopf genau einmal, also auch dann nur einmal, wenn dieselbe Person mehrfach spricht. Details dazu findet Ihr in diesem Spreadsheet.
Teilen Teilen
Tweeten Tweeten
Mailen Mailen
Du hast interessante Links oder Veranstaltungen für uns?
Dann freuen wir uns über deinen Input. Du kannst unser Formular benutzen, uns eine E-Mail schreiben oder du markierst unseren Bot auf Twitter.
Wir sagen Danke!
Ihr wollt D64 und den Ticker finanziell unterstützen?
AmazonSmile-Link PayPal-Link
Das Ende dieser Ausgabe naht!
 

Immer noch nicht genug von D64?
 

Bevor hier nur noch der langweilige Footer kommt nutzen wir die Gelegenheit um Dir zu sagen, dass in unserem Verein sich mittlerweile über 700 großartige Menschen für eine bessere Digitalpolitik engagieren. Möchtest Du mit dabei sein? Du kannst dich in einer unserer zahlreichen Arbeitsgemeinschaften einbringen, uns bei kreativen und aufmerksamkeitsstarken Kampagnen unterstützen oder auch AutorIn im glorreichen Tickerteam werden.
@D64eV @D64eV
@D64eV @D64eV
@D64eV @D64eV
d-64.org d-64.org
Die Werke bzw. Inhalte von D64 stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-SA 3.0

Alle hier genannten Quellen wurden sorgfältig recherchiert und ausgewählt. Fehler können trotzdem vorkommen, diese bitten wir zu entschuldigen!