Copy
Der D64-Ticker liefert den digitalpolitischen Überblick. Täglich.
share on Twitter Like Millionengrab Polizeisoftware – Der D64-Ticker on Facebook
Email wird nicht richtig angezeigt?
Im Browser ansehen.
Der Ticker kommt heute von @akaer

Millionengrab Polizeisoftware

Man möchte eine Runde Arschtritte verteilen: Die US-amerikanische NRO "Girls Who Code" hat junge Frauen, die den Einstieg in die Tech-Branche planen oder erlebt haben, zu ihren Diskriminierungsrerfahrungen im Bewerbungsprozess befragt. Knapp 30% der befragten 1000 Frauen berichten von sexistischen oder anderweitig diskriminierenden Gesprächen. Am erschreckendsten ist, wie bescheuert + wenig überraschend das ist, und wie bescheuert + wenig überraschend die konkreten Beispiele sind, die die NRO in ihrem Bericht hervorhebt. girls who code, via spon

Demütigung durch Algorithmen: Der Soziologe Armin Nassehi findet, dass wir lernen müssen, Technologie besser zu kritisieren. Meint: bisher stehen zu oft die Interessen von Medien und Unternehmen im Mittelpunkt der Debatte (statt die von Individuen oder der Gesellschaft). Die eigentlichen Gründe, warum Menschen in der Digitalisierung einen Vorteil sehen und begeistert sind, oder sich eben auch von ihr gedemütigt fühlen und Widerstand leisten, werden zuwenig beachtet. deutschlandfunk kultur

Das Haus, das Verrückte macht: Vor drei Jahren startete das Programm "Polizei 2020", dessen Ziel es ist, das polizeiliche Informationswesen in Deutschland zu vereinheitlichen. Es bildet ein Dach über alle laufenden oder geplanten Projekte zum Informationsmanagement bei den Polizeien von Bund und Ländern - und das sind so einige. Das Thema "Millionengrab Polizei-Software" wurde von Nachrichtenaufklärung e.V. bereits unter die Top-vernachlässigten Nachrichten gezählt. Könnte auch daran liegen, dass es gar nicht so ohne ist, im Wirrwarr der Zuständigkeiten und unterschiedlichen Herangehensweisen von Bund und Ländern noch durchzublicken. Wer es trotzdem wagen will: Ulrike Heitmüller bietet bei heise einen sehr detaillierten Überblick über das was-wann-wieso, und die zu erwartenden Ergebnisse von "Polizei 2020" a.k.a "Polizei 2030". heise

Und täglich grüßt der Staatstrojaner: Wie oft muss man eigentlich noch sagen, dass es aus demokratischer und sicherheitstechnischer Sicht nicht so geil ist, entdeckte Sicherheitslücken in Software NICHT nicht zu schliessen um sie dann selbst für "gute" (weil von unserem Staat, und der ist ja gut!) Spionagezwecke auszunutzen? In Mecklenburg-Vorpommern soll es nach bayrischem Vorbild ein neues SOGenanntes Polizeigesetz geben, mit Staatstrojaner und allem pipapo. In Rostock wurde bereits demonstriert, nun bekam der Innenausschuss Besuch von einigen Experten, und eigentlich sollten da einigen Leuten die Ohren rot leuchten nach der Kritik. netzpolitik
Der digitale Fortschritt braucht Deine Unterstützung!
Der D64-Ticker ist ein nicht-kommerzielles Angebot, den wir jeden Tag ehrenamtlich verfassen. Wenn unsere Impulse zu Themen wie VDS, Breitbandausbau, innovativer Start-Up-Förderung oder Datenpolitik für Dich wertvoll sind, kannst Du uns hier unterstützen.


#Meine5EUROfürD64

Termine

Hinweis: Wir haben die Quoten von Vortragenden der Veranstaltungen manuell gezählt. Basis dafür sind die von den Veranstaltenden veröffentlichten Programme oder Speakenden-Listen. Wir zählen pro Veranstaltung jeden Kopf genau einmal, also auch dann nur einmal, wenn dieselbe Person mehrfach spricht. Details dazu findet Ihr in diesem Spreadsheet.
 
@d64eV
d-64.org
Die Werke bzw. Inhalte von D64 stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-SA 3.0

Alle hier genannten Quellen wurden sorgfältig recherchiert und ausgewählt. Fehler können trotzdem vorkommen, diese bitten wir zu entschuldigen!