Copy
Der D64-Ticker liefert den digitalpolitischen Überblick. Täglich.
share on Twitter Like Digitale Schlachten schlagen, keine Siege davontragen on Facebook
Email wird nicht richtig angezeigt?
Im Browser ansehen.
Der Ticker kommt heute von @plmarten

Digitale Schlachten schlagen, keine Siege davontragen

Hacken zusammenschlagen
Hackbacks sind keine gute Idee. Das haben wir hier bereits mehrfach deutlich gemacht - und wird in einem Gutachten auch vom Wissenschaftlichen Dienst des Deutschen Bundestags so gesehen. Dieses warnt vor dem "Risiko eines Rüstungswettlaufs und einer Militarisierung des Internets – was mehr neue Probleme schaffen als bestehende lösen würde". Netzpolitik.org hat das Dokument geleakt, Zeit Online liefert eine weitere Einordnung. Laut Heise Online sieht ein Ex-BND-Präsident das dennoch anders.

DiCaprio für einen Tag
Seit Freitag geht die neue Deepfake-App ZAO in China ziemlich steil, in der Nutzerinnen ihr Gesicht in bekannte Film- und Musikvideosequenzen morphen lassen können. Spiegel Online berichtet, dass es zum Start starke Bedenken hinsichtlich Privatsphäre und Urheberrechten gab. Kritikerinnen fürchten zudem, dass Kriminelle die per App generierten Selfies nutzen könnten, um sich Zugang zu Bankkonten oder anderen Diensten zu verschaffen.

Lasset die nächste Lobbyschlacht beginnen
Mit einer Kampagne will die Verwertungsgesellschaft Media (VG Media) öffentlich für ihre Interessen werben und Unterstützung generieren. Laut einem internen Schreiben der Verantwortlichen soll u.a. "Richter-Beeinflussung" stattfinden. War aber gar nicht so gemeint, schreibt die Verwerterlobby gestern. Heise Online fasst diesen Irrsinn zusammen.

Höchstsensible Dateneinsicht
Für viele Menschen ist das Netz die erste Anlaufstelle, um Krankheitsbilder zu verstehen oder (persönliche) Probleme einordnen zu können. Doch wer online nach Informationen sucht, landet womöglich auf Webseiten, die diese sensiblen Nutzerinnen-Daten zu Werbezwecken an Drittunternehmen weitergeben. Die Süddeutsche fasst dazu eine Studie von Privacy International zusammen.

Facebook sammelt munter weiter
Die Android-App von Facebook sammelt Daten über die Bibliotheken des Betriebssystems und lädt diese teilweise auf einen Server hoch. Facebook will sich laut t3n nicht dazu äußern.

Schikaniert die US-Regierung Huawei?
Huawei beschuldigt die USA laut Golem in einer umfangreichen Liste u.a. Cyber-Attacken gegen das eigene Intranets gestartet zu haben sowie Polizeiterror in Form von Einschüchterungen von Beschäftigten durch das FBI auszuüben.

Money Money Money Isn't Funny
Europa soll ein von amerikanischen Konzernen unabhängiges System für mobile Zahlungen erhalten berichtet t3n. Zu diesem Zweck haben sieben europäische Anbieterinnen eine Allianz geschlossen.
Heute findet ab 19 Uhr wieder der Berliner D64-Stammtisch statt. Bei BrewDog in Mitte wird frohlocket, diskutieret und getrunken... Stammtisch-Standard. Neugierige sind herzlich eingeladen.
Der digitale Fortschritt braucht Deine Unterstützung!
Der D64-Ticker ist ein nicht-kommerzielles Angebot, den wir jeden Tag ehrenamtlich verfassen. Wenn unsere Impulse zu Themen wie VDS, Breitbandausbau, innovativer Start-Up-Förderung oder Datenpolitik für Dich wertvoll sind, kannst Du uns hier unterstützen.


#Meine5EUROfürD64

Termine

Hinweis: Wir haben die Quoten von Vortragenden der Veranstaltungen manuell gezählt. Basis dafür sind die von den Veranstaltenden veröffentlichten Programme oder Speakenden-Listen. Wir zählen pro Veranstaltung jeden Kopf genau einmal, also auch dann nur einmal, wenn dieselbe Person mehrfach spricht. Details dazu findet Ihr in diesem Spreadsheet.
 
@d64eV
d-64.org
Die Werke bzw. Inhalte von D64 stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-SA 3.0

Alle hier genannten Quellen wurden sorgfältig recherchiert und ausgewählt. Fehler können trotzdem vorkommen, diese bitten wir zu entschuldigen!