Copy
Der D64-Ticker liefert den digitalpolitischen Überblick. Täglich.
share on Twitter Like Digitalwissen for the win! on Facebook
Email wird nicht richtig angezeigt?
Im Browser ansehen.
Der Ticker kommt heute von @stadtnomadin

Digitalwissen for the win!

Wenn die Wahl eines NPD-Mitglieds zum Ortsvorsteher unter anderem damit begründet wird, dass er einen Computer bedienen und E-Mails schreiben kann, dann wissen wir, dass wir nicht aufhören dürfen, uns für digitale Bildung auf allen Ebenen stark zu machen! Einen beherzten und engagierten Start in die neue Woche!

It's fascinating! It's technology! Really?
Wir haben uns wahrscheinlich schon an den Gedanken gewöhnt, wie künstliche Intelligenz unser Leben beeinflusst. Aber hinter der faszinierenden Technologie stecken häufig keine smarten Algorithmen, sondern Menschen, die transkribieren, testen, tracken. Und die Arbeitsplätze, die auf diese Weise durch K.I. geschaffen werden, sind nicht hochqualifiziert und gut bezahlt, sondern eher das Gegenteil. Damit verliert die schöne neue Welt der Technologie gewaltig an Faszination.
BBC

Offen? Klar! Nur... wie offen ist genug offen?
Letzte Woche veröffentlichte die Bundesregierung ihren Aktionsplan zur Teilnahme an der Open Government Partnership. Aktivitäten zur Förderung von Open Government, der Aufbau einer Open-Government Agentur sowie die Weiterentwicklung einer Open Data Strategie sind durchaus zu begrüßen (und waren im Koalitionsvertrag übrigens auch so vereinbart). Aber dies ist nur ein erster Schritt, denn noch sind viele Datenbanken nicht offen und frei zugänglich.
Netzpolitik.org | Süddeutsche

5G in Deutschland I: Ohne Huawei?
Grünen-Chef Robert Habeck fordert, den chinesischen Anbieter Huawei vom Aufbau des deutschen 5G Netzes auszuschließen. Damit möchte er dem Beispiel der australischen Regierung folgen. Er begründet seinen Vorschlag mit Chinas rücksichtslosem Auftreten in der Weltwirtschaft und der Gefahr, dass chinesische Technologie gegen deutsche Interessen eingesetzt werden könnte. 
Golem

5G in Deutschland II: 99 Prozent?
Währenddessen beschliessen die Bundesregierung und Mobilfunkanbieter, dass Funklöcher möglichst gestopft werden sollen. 99 Prozent aller Haushalte sollen bis Ende 2021 mit LTE-Geschwindigkeit versorgt sein, auch in bisher unterversorgten Regionen.
Tagesschau.de
Der digitale Fortschritt braucht Deine Unterstützung!
Der D64-Ticker ist ein nicht-kommerzielles Angebot, den wir jeden Tag ehrenamtlich verfassen. Wenn unsere Impulse zu Themen wie VDS, Breitbandausbau, innovativer Start-Up-Förderung oder Datenpolitik für Dich wertvoll sind, kannst Du uns hier unterstützen.


#Meine5EUROfürD64

Termine

Hinweis: Wir haben die Quoten von Vortragenden der Veranstaltungen manuell gezählt. Basis dafür sind die von den Veranstaltenden veröffentlichten Programme oder Speakenden-Listen. Wir zählen pro Veranstaltung jeden Kopf genau einmal, also auch dann nur einmal, wenn dieselbe Person mehrfach spricht. Details dazu findet Ihr in diesem Spreadsheet.
 
@d64eV
d-64.org
Die Werke bzw. Inhalte von D64 stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-SA 3.0

Alle hier genannten Quellen wurden sorgfältig recherchiert und ausgewählt. Fehler können trotzdem vorkommen, diese bitten wir zu entschuldigen!