Copy
Fresh X - Newsletter #11 - Juli 2015
Diese E-Mail im Browser öffnen

 

Liebe Freunde von Fresh X


Liebe Interessierte, Partnerinnen und Partner des Netzwerks, Praktiker, Beter...
Menschen mit Vision, mit Leidenschaft und Herz für unsere Kirche!

Der Sommer ist da. Erfrischung ist im Urlaub, bei einem kühlen Getränk oder im angenehmen Wasser möglich. Wir haben News und Veranstaltungen mit geistlichem Erfrischungspotential hier für Sie zusammengestellt.

Sommerliche Grüße sendet Ihnen

Ihr Fresh X - Team

Willow Creek Leitungskongress
Vorkonferenz am 10.2.2015 mit Fresh X 

Von 10.-13.2.2016 findet der Willow Creek Leitungskongress statt. Die Vorkonferenz am 10.2.2016 stellt Fresh X-Initiativen aus unterschiedlichen Konfessionen vor, bündelt Erfahrungen, vermittelt Grundlagen und zeigt, wie Fresh X in unseren Kirchen zu einer neuen Dynamik von Tradition und Innovation führen kann. Ein Inspirationstag für alle, die nach neuen Wegen für Kirche und Gemeinde suchen. Am besten, jetzt schon anmelden. 
 
Inspirationstag Rottenburg
Am 30. Januar 2016 auf der Liebfrauenhöhe

Zeit zum Entdecken, Staunen und Aufbrechen ist das Ziel des Inspirationstages in Rottenburg. Der Tag bietet eine kompakte Einführung zu Fresh X mit englischen Gästen und Dr. Thomas Schlegel, Kirchenrat in Erfurt. Die Liebfrauenhöhe (bei Rottenburg zwischen Stuttgart und dem Bodensee) bietet als Ort schon Quelle der Inspiratoin. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Zu weiteren Infos und zur Anmeldung gelangen Sie hier. 
Bild: Angelika Kammlage
hhhh
Der Schritt aus dem sicheren Boot
Input und Austausch für
Fresh X-perten


Wir möchten 24 Stunden lang darüber ins Gespräch kommen, wo wir übers Wasser gehen müssen, welche Herausforderungen hinter und vor uns liegen, wo wir Erfolg und Segen erleben und wo wir untergegangen sind. Und natürlich wird auch ein Thema sein, wie wir im Fresh-X-Alltag Gott erleben und seine Stimme hören. Von 20.- 21. November 2015 im Stephansstift Hannover, weitere Infos gibt es hier.
 
„Kirche erfrischend neu“. (Bildrechte: © Utzel-Butzel / photocase.com)

Das war der Kirchentag!

Inspiration bei Referaten, Workshops und Predigten.



„Was war Ihr Highlight am Kirchentag?“ wurden zwei Personen aus dem Publikum gefragt. Am lauen Samstagabend auf dem Schlossplatz hatten sich tausende Kirchentagsbesucher versammelt. Einer der beiden Befragten antwortete damit, jetzt mehr über die Fresh X – Bewegung gelernt zu haben. Er nähme vom Kirchentag mit, dass die Parochie ergänzt und nicht ersetzt werden soll. „Das Konzept der mixed economy hat mich begeistert!“ so der Befragte.

Die Workshops und Referate zur Fresh X – Thematik waren alle außergewöhnlich gut besucht und vor allem Bischof Dr. Stefen Croft traf mit seinem Referat den Nerv: „Beziehungen sind entscheidend, ganz besonders Beziehungen zwischen kirchenleitenden Personen und Pioniere/innen, jenen loyalen Radikalen der Kirche, die sich nach Wandel sehnen, aber Teil ihrer Denomination bleiben.“ Das ganze Referat und die deutsche Übersetzung zum Nachlesen können Sie hier downloaden.

Einen Film mit Vertretern der Fresh-X-Bewegung
hat vor kurzem die ARD im Rahmen des Kirchentags gezeigt. Hier kann dieser noch einmal angeschaut werden,
 

 

Alle Termine auf einen Blick gibt es hier.
 
Drei Fragen an...

Philipp Ehlhaus


Pastor Philipp Elhaus ist leitender Referent für Missionarische Dienste im Haus kirchlicher Dienste in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Er ist davon überzeugt, dass Fresh X einen riesigen Schub nach vorne und ökumenisch ausgelöst hat, wenn es darum geht inspirierende Erfahrungen aus der anglikanischen Kirche in England in unsere Kirchenlandschaft zu übermitteln.
 Bild: privat
Herr Ehlhaus, was ist Ihre Hoffnung für die Kirche?
Dass wir uns von Gott überraschen lassen. Denn die Kirche lebt von der immer neuen Ankunft Gottes, der im geteilten Leben und Glauben Kirche schafft. In vertrauten Formen und eben manchmal auch anders als bisher, in Zwischenräumen oder Neuland, auch unterhalb der üblichen Radarschirme. Wo Menschen sich von dieser Ankunft Gottes in Jesus Christus berühren und von ihrem sozialen Kontext herausfordern lassen, hat Kirche Zukunft, in bewährter und neuer Gestalt.
 

Wo haben Sie ein bewegendes Beispiel erlebt, wie Kirche erfrischend vielfältig gestaltet und gelebt wird?
In der Woltersburger Mühle, dem Zentrum für biblische Spiritualität und gesellschaftliche Verantwortung bei Uelzen. Dort fordern sich Liebe zur Schrift, Leidenschaft für einen Gott des Lebens und eine Arbeitsloseninitiative auf einem Gelände in ihrer Relevanz wechselseitig heraus und wirken in die Gesellschaft hinein. Im letzten Jahr haben Jugendliche mit durchweg negativ familiären Weihnachts-Erfahrungen mit professionellen Schauspielern die Weihnachtsgeschichte erarbeitet und unter dem Motto „Frohe Botschaft“ aufgeführt. Nach der Aufführung stand eine junge Frau auf und sagte: „Diese Zeit hat mein Leben verändert.“


Gibt es ein Zitat oder Bibelwort, das Ihnen Mut macht für die Zukunft?
Jesu überraschendes Wort an seine Jünger nach einer frustrierenden Nacht: „Werft das Netz zur rechten Seite des Bootes aus, so werdet ihr finden“ (Joh 21,6).
 

Vielen Dank für das Interview!

Gebet für Fresh X
Bitte beten Sie mit!

 
  • Wir sind dankbar, dass die Thematik rund um Fresh X im Zentrum für Gemeinde beim evangelischen Kirchentag in Stuttgart platziert wurde. Bitte beten Sie mit, dass dort Multiplikatoren und Praktikerinnen angesprochen wurden und der Fresh X Gedanke weite Kreise zieht.
  • Im Sommer und Herbst finden wieder viele Kurse vor Ort, Studienreisen nach England, Workshops und Referate statt. Die Fresh X - Gedanken nehmen Fahrt auf. Bitte beten Sie mit uns um eine nachhaltige Verwandlung der Kirchen und Gemeinden.

Michael Moynagh zum Anbeißen:

Kleine Häppchen für große Mägen

zusammengestellt von Pfarrer Patrick Todjeras,
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IEEG

Gut vernetzt ist halb gewonnen.

Michael Moynagh weist in seinem Buch auf einen Umstand hin, der in innovativer Gemeindeentwicklung, Projekten und Fresh X oftmals leider vergessen wird: Partnerschaften. Pioniere und Begeisterte starten voller Elan eine Initiative, die ihnen aufs Herz gelegt wurde. Sie sind theologisch ausgebildet, verspüren einen Ruf, haben ein Team für ihre Absicht versammelt – sie haben jedoch nicht daran gedacht Partner für ihren Ruf und ihre Idee zu gewinnen.

Partner können Personen, Gruppen oder Organisationen sein, die sich der Projektidee von missionarischen Gemeinschaften anschließen und diese unterstützen. Dies kann aus unterschiedlichen Gründen erfolgen. Moynagh plädiert dafür bewusst Partnerschaften mit verschiedenen Playern einzugehen. Neben Gebetspartnern, sollen Menschen, die aus dem Milieu, dem die Fresh X dienen soll, gewonnen werden. Wesentliche Partner können öffentliche Einrichtungen, Vereine oder Organisationen sein, mit denen ein gemeinsames Interesse identifiziert wird (z.B. eine diakonisches Interesse).
Partnerschaften leben von Vertrauen. An diesem gilt es zu arbeiten, besonders über einen Prozess der von gemeinsamen Werten geleitet ist.
Drei Aspekte sind für starke Beziehungen zu Partnern wesentlich:

Erstens, der Charakter des Projektleiters.
Zweitens, die Geschichte, die über das Projekt erzählt wird („venture narrative“). Welche Hoffnungsgeschichte wird über die Fresh X erzählt? Was würde fehlen, wenn diese Initiative nicht da wäre?
Als drittes Element wird die Strategie genannt, die Leiter anwenden um den Beziehungen zu den Partnern eine persönliche Dimension zu geben.
 
Es zeigt sich, dass den Pionieren und Team eine wesentliche Rolle in dem Aufbau von Partnerschaften zukommt.

Gut vernetzt ist demnach halb gewonnen.



vgl. Moynagh, Michael: "Church for Every Context - An Indroduction to Theologie and Practice" (2012)
Übrigens: Das Buch von Michael Moynagh, aus dem viele Gedanken stammen, wird derzeit ins Deutsche übersetzt.
www.freshexpressions.de
Hier anmelden, um diesen Newsletter regelmäßig zu erhalten.
Facebook
Facebook
Website
Website
Copyright © 2015 Fresh X Deutschland, All rights reserved.
Melden Sie sich hier von diesem Newsletter ab    Ändern Sie hier Ihre persönlichen Newsletter-Einstellungen 

Email Marketing Powered by Mailchimp