Fresh X - Newsletter #3... Oktober 2013
Diese E-Mail im Browser öffnen

 

Liebe Freunde von Fresh X


Liebe Interessierte, Partner des Netzwerks,
Kongressteilnehmende, Visionäre, Praktiker, Beter...
Menschen mit Vision, mit Leidenschaft und Herz für unsere Kirche!

Einige von Ihnen bekommen mit dieser E-Mail zum ersten Mal einen Fresh X - Newsletter, andere haben ihn schon länger abonniert. Was Sie jedoch alle gemeinsam haben ist, dass Sie alle in irgendeiner Form Interesse an Fresh X zeigen.
Aber was ist eigentlich eine Fresh X? Können Sie das beantworten? Dieser Newsletter und ein neuer Clip helfen Ihnen bei der Suche nach einer Antwort. Lesen Sie einfach weiter oder sehen Sie hier nach!
Freuen Sie sich außerdem auf "Drei Fragen", die wir ab jetzt in jedem Newsletter stellen, um Ihnen Gesichter hinter dem Netzwerk Fresh X vorzustellen. 

Erfrischende Grüße,
Ihr Fresh X - Team

News vom  Fresh X - Kurs und dem Fresh X - Intro

London 10/2013.
Prof. Achim Härtner und Reinhold Krebs unterzeichneten als Vertreter der Steuerungsgruppe von Fresh X am 7.10. bei einer Sitzung in London ein erstes Abkommen über die Nutzung des Fresh X - Kurs - Materials. Prof. John Drane unterschrieb für den „Mission shaped ministry“-Vorstand. 

Planungen für 2014.
Haben Sie Interesse, 2014 den Fresh X - Kurs durchzuführen? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf und beginnen schon jetzt damit, sich vor Ort Partner für ein Kursteam zu suchen.
Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie das Fresh X - Intro gerne demnächst durchführen wollen und sich schon in das Material einarbeiten möchten. Auf der Homepage wird es in einigen Wochen zur Verfügung stehen.
Die Steuerungsgruppe von Fresh X hat getagt.

Kassel 09/2013. 
Martin Brändl berichtet:
"Immer wenn sich die Steuerungsgruppe trifft, geht es um interessante Fragen im weiten Horizont. Hier werden Initiativen vernetzt und gebündelt, um ein gemeinsames Vorgehen zu entwickeln - das dennoch Raum lässt für die Vielfalt der Dienste, Initiativen und Kirchen, deren Herz bei den „fresh expressions of church“ schlägt. Drei Ebenen sehen wir dafür:
1. Netzwerkknoten mit ca. 50-70km Einzugsbereich
2. Regionale Netzwerke (z.B. Bundesländer)
3. Netzwerksteuerung im deutschsprachigen Raum.
Beim letzten Treffen wurden 
Weichen für die Zukunft gestellt, Erfahrungen mit dem Fresh X - Kurs ausgetauscht und eine einheitliche Antwort auf die Frage gefunden: Was ist eigentlich eine Fresh X? (siehe unten im Newsletter)."
International Pioneer Ministry Conference

Cambridge, 09/2013. Markus Weimer schildert eine Erfahrung von dieser Konferenz für Engagierte rund um Fresh X: 
"Mein bewegendster Moment war ein Bericht aus Dänemark. Er handelt von einem Pioneer und einem Bischof - und deren gemeinsamem Traum. Obwohl die beiden aus ganz unterschiedlichen Traditionen kamen, schenkte der Geist Gottes ihnen eine gemeinsame Vision: Eine Kirche, die ihre Mauern überwindet und sich ganz neu in die Nähe der Menschen begibt. Das Ergebnis ist eine Neuausrichtung in dieser Region, die zum Segen für viele wird."

Hier können Sie Inhalte der Konferenz nachlesen und anhören.
Drei Fragen an...

Volker Roschke

Referent für Missionarische Gemeindeentwicklung bei der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste im Diakonie Bundesverband, Berlin (AMD). 
Als 
Mitglied der Steuerungsgruppe von Fresh X bringt er die langjährigen Erfahrungen der AMD zum Thema Fresh X ins Netzwerk ein. Für die Zukunft der Kirche träumt er von einer respektvollen und wertschätzenden Partnerschaft zwischen traditionellen und innovativen Gemeindeformen.
Was begeistert Sie persönlich an dem Anliegen, Kirche erfrischend vielfältig zu gestalten?
Kirche von ihrem Auftrag, der Mission, und von den Menschen her zu gestalten. Kirche ist ihrem Wesen nach kreativ und innovativ. Neue Zeiten brauchen neue Gestaltungen. Weil die Menschen in einer sich rasant verändernden Welt und Gesellschaft so unterschiedlich und vielfältig sind, brauchen wir vielfältige Ausdrucks- und Gestaltungsformen gemeindlichen Lebens.

In welchem Bereich unserer Gesellschaft würden Sie gerne unbedingt neue Fresh X – Beispiele sehen?
Neue Fresh X – Beispiele wünsche ich mir für die Stadtteil-Zentren unserer Städte als Café-Kirche, Station engagierter Christinnen und Christen inmitten von Ladenlokalen als Alternative zu esoterischen, religiösen und sonstigen Angeboten. Unter dem Dach von Gemeinden können sich profilierte „Nischen“ für spezifische Milieus oder Zielgruppen entwickeln.


Was machen Sie am liebsten, wenn Sie weder für die AMD noch für Fresh X unterwegs sind?
Lange Spaziergänge zusammen mit meiner Frau durch Berlin oder im Umland dieser Stadt. Ein interessantes Buch, Belletristik, gern auch Sachbuch, habe ich immer „in Arbeit“. Ich interessiere mich für alles, was mit Technik oder Naturwissenschaften zusammenhängt. Begeistern kann mich ein lauer Sommerabend, auch weit nach 22 Uhr, mit einem trockenen Rotwein auf der Terrasse.

 

Danke für das Gespräch!

Auch in zukünftigen Newslettern werden Sie Interviews lesen können, um die Steuerungsgruppe und beteiligte Partner am Netzwerk kennen zu lernen.
Gebet für Fresh X
Bitte beten Sie mit!

  • Am 07. Oktober fand ein Treffen zwischen deutschen und englischen Vertretern der "Fresh X" - Teams statt. Beten Sie für eine gute Umsetzung der getroffenen Entscheidungen und Vereinbarungen für die partnerschaftliche Zusammenarbeit in der Zukunft.
  • Bitte begleiten Sie die Fresh X - Kurse im Gebet mit. In Karlsruhe läuft der Planungsprozess, die Kurse in Merklingen/Laichingen und Reichenbach sind in der Startphase, Tübingen, Südbaden und Hannover sind mittendrin.
  • Die Suche nach weiteren Kurs-Orten und Kurs-Teams für 2014 ist jetzt an der Reihe. Wir bitten um Gebet für den Planungsprozess.
  • Einige Personen sind mit kleinen Stellenanteilen neu zum Fresh X - Team hinzugekommen, andere ziehen bald weiter. Wie gestalten wir die Zusammenarbeit - auch über weite Entfernungen - und wer übernimmt zukünftig welche Aufgaben? Für diese Entscheidungen bitten wir um Ihre Gebetsunterstützung.
  • In England beginnt 2014 ein neuer Abschnitt für das "Fresh Expressions"-Team, denn neue Verantwortliche müssen für das nationale Team gewonnen werden. Zudem sind wichtige Entscheidungen über zukünftige Finanzen zu treffen. Lassen Sie uns auch für die Bewegung dort in den Kirchen beten.
Was ist eigentlich eine Fresh X?

Eine Fresh X...
 
...ist eine neue Form von Gemeinde für unsere sich verändernde Kultur,
die primär für Menschen gegründet wird,
die noch keinen Bezug zu Kirche und Gemeinde haben.

...entsteht dort, wo Menschen
auf Gott hören,
sich der Lebenswelt anderer zuwenden,
ihnen liebevoll dienen,
das Evangelium verkörpern
und andere in die Nachfolge Jesu führen.

 
...hat das Potenzial eine vitale Form von Gemeinde zu werden.
Dabei wird sie geformt durch das Evangelium
und die grundlegenden Merkmale von Kirche.
Gleichzeitig ist sie relevant für ihren kulturellen Kontext.


Hier können Sie sich einen Clip ansehen, der die Frage nach einer Fresh X noch vertieft.
www.freshexpressions.de
Hier anmelden, um diesen Newsletter regelmäßig zu erhalten.
Facebook
Facebook
Website
Website
Copyright © 2013 Fresh X, All rights reserved.
Melden Sie sich hier von diesem Newsletter ab    Ã„ndern Sie hier Ihre persönlichen Newsletter-Einstellungen 

Email Marketing Powered by Mailchimp