Copy
MAI 2016
IM BRENNPUNKT
Gewerkschaften unterstützen neue Plattform zur Bekämpfung nicht angemeldeter Erwerbstätigkeit
 
Die Europäische Kommission rief am 27. Mai 2016 offiziell ihre Europäische Plattform zur Bekämpfung nicht angemeldeter Erwerbstätigkeit ins Leben. EFFAT hat hier eine offizielle Beobachterrolle inne. Dem Europäischen Gewerkschaftsbund (EGB) zufolge sollen vor allem die Ausbeutung von Arbeitnehmern und unlauterer Wettbewerb von Arbeitgebern, die sich nicht an die Gesetze halten, bekämpft werden. Mehr 
Gewerkschaften entschieden gegen Gelbe-Karte-Verfahren
 
EFFAT schließt sich dem EGB an, der sich gegen ein Gelbe-Karte-Verfahren in Bezug auf die vorgeschlagene Überarbeitung der Entsenderichtlinie ausspricht. Die europäische Gewerkschaftsbewegung vertritt die einhellige Meinung, dass Mitgliedstaaten, die den Grundsatz „gleiches Entgelt für gleiche Arbeit“ blockieren wollen, ihre eigenen Arbeitnehmer vernachlässigen. Mehr
ALLGEMEINES
1. Mai – Errungenschaften der Gewerkschaften herausstreichen
 
EFFAT streicht im Rahmen der 1.-Mai-Feierlichkeiten gemeinsam mit dem EGB und anderen EGV die historischen Erfolge und Errungenschaften der Gewerkschaften gegenüber der Öffentlichkeit heraus. Die Gewerkschaften haben im 19. Jahrhundert und in den Jahrzehnten nach dem 2. WK erfolgreich die Lebens- und Arbeitsbedingungen der ArbeitnehmerInnen verbessert. Mehr
Tausende protestieren gegen TTIP
 
Am 7. Mai 2016 fand im Rom eine Großdemonstration gegen TTIP statt. Sie wurde gemeinsam von FLAI-CGIL, Stop TTIP Italia, Friends of Earth, Attack, Slow-food und CGIL organisiert. Rund 40 000 Menschen nahmen an dem Protest teil. EFFAT unterstützte die Aktion und forderte bei dieser Gelegenheit mehr Transparenz als ersten Schritt zur Gewährleistung von freiem und fairem Handel. Mehr 
LEBENSMITTEL
Antibiotikaresistenz als Schwerpunktthema der Sitzung des Koordinierungsausschusses Fleisch

Der Ausschuss räumte ein, dass die Antibiotikaresistenz in der Fleischindustrie und dem Lebensmittelsektor ein zunehmendes Gesundheitsrisiko für die die ArbeitnehmerInnen, VerbraucherInnen und die breite Öffentlichkeit darstellt. Der EFFAT-Koordinierungsausschuss Fleisch ist einer Meinung mit zahlreichen Wissenschaftlern, die befürchten, dass die Verwendung von Antibiotika in der landwirtschaftlichen Tierhaltung zum Anstieg arzneimittelresistenter bakterieller Infektionen beim Menschen führt.
Organizing-Maßnahmen der EFFAT-Mitgliedsorganisationen im Bereich der Fisch- und Meeresfrüchteverarbeitung
 
Die EFFAT-Koordinierungsgruppe Fisch und Meeresfrüchte(verarbeitung) trat am 27. April 2016 erstmals im Brüsseler Ausbildungszentrum von ACV-CSC zusammen. Anstoß für die Einrichtung der Gruppe waren unter anderem die Gründung von Europäischen Betriebsräten in diesem Sektor, Solidaritätsaktionen und die Zusammenarbeit mit ETF und IUL zur Förderung der Transparenz und sozialen Verantwortung in der Lieferkette. Die nächste Sitzung der EFFAT-Koordinierungsgruppe Fisch und Meeresfrüchte(verarbeitung) ist für Oktober/Anfang November geplant.
TOURISMUS
Anhörung im TRAN-Ausschuss zum Manifest für mehr Wachstum und Beschäftigung im Tourismus
 
Kerstin Howald war am 26. April 2016 eine der RednerInnen, die der Taskforce Tourismus des EP-Ausschusses für Verkehr und Fremdenverkehr das Manifest für mehr Wachstum und Beschäftigung vorstellte und sich dabei auf die dringenden Prioritäten in Bezug auf Qualifikationen und Kompetenzen im Tourismus konzentrierte. Mehr 
Kapazitätsaufbau der Sozialpartner im Tourismus in Mittel- und Osteuropa
 
Die letzte Runde der nationalen Workshops des Projekts „Tourism is people“ fand am 10./11. Mai 2016 in Ankaran (Slowenien) und am 19. Mai 2016 in Zagreb (Kroatien) statt. Die Abschlusskonferenz zur Vorstellung der Projektergebnisse ist für November 2016 in Ljubljana (Slowenien) geplant.
Streik im norwegischen Gastgewerbe erfolgreich beendet
 
Die norwegische Gewerkschaft Fellesforbundet schloss am 21. Mai 2016 eine Vereinbarung mit den Arbeitgebern ab, die ihnen das Recht auf Tarifverhandlungen auf lokaler Ebene einräumt sowie eine Erhöhung der niedrigsten Entgelte und der Stundensätze vorsieht. Darüber hinaus traten während des 4-wöchigen Streiks über 1000 neue Mitglieder in die Gewerkschaft ein. Mehr
LANDWIRTSCHAFT
Position von EFFAT zu Glyphosat erhält Unterstützung
 
Die Position von EFFAT zu Glyphosat war Gesprächsthema mehrerer Treffen mit MdEP und Vertretern der Europäischen Kommission. Unsere Forderung „keine Verlängerung der Zulassung, solange Zweifel bezüglich möglicher krebserregender und hormonell wirksamer Eigenschaften bestehen“, spiegelt sich in der vom Umweltausschuss am 22. März angenommenen Entschließung wider. Mit Unterstützung der französischen und italienischen Mitgliedsorganisationen haben diese Mitgliedstaaten die Neuzulassung abgelehnt. Die Kommission und die Regulierungsbehörden der 28 MS haben daraufhin ihre Entscheidung über die Erneuerung der Genehmigung für den Unkrautvernichter vertagt. EFFAT setzt sich weiter gemeinsam mit verschiedenen Partnern für starken Schutz von ArbeitnehmerInnen ein, die gefährlichen Stoffe handhaben.
GAP-Halbzeitbewertung
 
Mehrere Mitglieder des Europäischen Parlaments unterstützten die Stellungnahme von EFFAT zur Halbzeitbewertung der Gemeinsamen Agrarpolitik. Agnes Jongerius (S&D), niederländisches MdEP, erklärte, gemeinsam mit EFFAT zusammenzuarbeiten, um ein Sozialgütesiegel in der europäischen Landwirtschaft einzuführen. Eric Andrieu (S&D), MdEP aus Frankreich, zeigte sich interessiert, die Forderungen von EFFAT in seine neue Initiative für „Wachstum und Beschäftigung in der Landwirtschaft“ aufzunehmen. Das Landwirtschaftssekretariat traf auch mit Vertretern der Fraktionen der Konservativen, Grünen und Linken zusammen.
UNTERNEHMENSPOLITIK
Jährliche Konferenz der EBR-KoordinatorInnen
 
Die Jahreskonferenz der EBR-KoordinatorInnen findet am 31. Mai 2016 in Venedig statt. Sie wird im Rahmen des EFFAT-Projekts „Stärkung der Rolle der EFFAT-EBR: eine aktive Rolle bei der Bewältigung von Stress und psychosozialen Risiken übernehmen“ organisiert. Diese Veranstaltung ist eine einmalige Gelegenheit für EBR-KoordinatorInnen und alle Mitgliedsorganisationen, die mit transnationalen Unternehmen zu tun haben, Erfahrungen und bewährte Verfahren auszutauschen. Das EFFAT-Sekretariat wird in diesem Rahmen auch eine interaktive Broschüre vorstellen, die insbesondere für in transnationalen Unternehmen tätige EFFAT-Koordinatorinnen und Mitgliedsorganisationen bestimmt ist.
Unterzeichnung von EBR-Vereinbarung bei CCIP
 
Am 25. Mai 2016 wurde in Barcelona die Vereinbarung über die Einrichtung eines EBR bei CCIP unterzeichnet. Das EFFAT-Sekretariat hat diesen Prozess gemeinsam mit seinen spanischen Mitgliedsorganisationen und in Abstimmung mit dem portugiesischen Betriebsrat vor einigen Monaten in die Wege geleitet. Dieses zentrale Vertretungsorgan wird nach langen Verhandlungen jetzt endlich ins Leben gerufen und als Plattform für die spanischen und portugiesischen EFFAT-Mitgliedsorganisationen dienen und sie in der schwierigen und heiklen Phase der Fusion zum neuen Getränkeriesen Coca-Cola European Partners unterstüzten. Mehr
AB-InBev bietet Verkauf des MOE-Geschäfts von SABMiller an, um wettbewerbsrechtliche Bedenken auszuräumen
 
AB-InBev bietet jetzt an, das gesamte mittel-und osteuropäische SABMiller-Geschäft und die entsprechenden Marken zu veräußern. Dies betrifft die Unternehmen in Tschechien, der Slowakei, Polen, Rumänien und Ungarn. Die vorgeschlagenen Veräußerungen müssen von der Europäischen Kommission noch überprüft und genehmigt werden. Mehr
Kommende Veranstaltungen
Wollen Sie über unsere Tätigkeit informiert werden?
Haben Sie Anregungen für die nächste Ausgabe?
Verpassen Sie bitte nicht die nächste Ausgabe!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und klicken Sie bitte
 hier!  
Facebook
Facebook
Twitter
Twitter
Website
Website
Email
Email
Copyright © |2015|  EFFAT |
All rights reserved.

EFFAT is the European Federation of Trade Unions in the Food, Agriculture and Tourism sectors. As a European Trade Union Federation representing 120 national trade unions from 35 European countries, EFFAT defends the interests of more than 2.6 million members towards the European Institutions, European employers’ associations and transnational companies. EFFAT is a member of the ETUC and the European regional organization of the IUF.