Copy
SOMMER 2016
ALLGEMEINES
IUL und EGB verurteilen Militärputsch in der Türkei

Die IUL und der EGB verurteilen den Putschversuch des Militärs vom 15. Juli in der Türkei auf das schärfste. Das Land hat keine demokratische Rechtsordnung und missachtet grundlegende Menschenrechte. Dieses Bild dürfte sich sehr wahrscheinlich weiter verschlechtern.
Mehr
CETA als gemischtes Abkommen präsentiert

Am 5. Juli präsentierte Handelskommissarin Malmström CETA als gemischtes Abkommen und meinte damit, dass nicht nur der Rat und das Parlament, sondern auch die Parlamente aller 28 EU-Länder dem Text zustimmen müssen.
Im Nachgang zu den Bemühungen von EFFAT, EGÖD und EGB, in dieser Sache Druck auf die nationalen Regierungen auszuüben, begrüßt die Gewerkschaftsbewegung diese Entscheidung, betont aber auch ihre Ablehnung der Übereinkunft und ihre Bedenken hinsichtlich öffentlicher Dienstleistungen, Gerichtssystemen zum Investorenschutz und Gewerkschaftsrechten.
LEBENSMITTEL
Ausverkauf des landwirtschaftlichen Betriebs: TTIP begünstigt Übernahme der Kontrolle im Fleischsektor

Am 12. Juni haben das Institute for Agriculture and Trade Policy (IATP) Europe, die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V. (AbL), Compassion in World Farming (CIWF) und PowerShift im Europäischen Parlament einen neuen Bericht veröffentlicht, der zeigt, wie das TTIP-Abkommen die globale Fleischindustrie stärkt und die bäuerlichen Familienbetriebe ruiniert. Estelle Brentall von EFFAT nahm an der Diskussion teil, die sich insbesondere mit der Frage befasste, wie TTIP die wichtigsten EU-Arbeitsnormen untergraben und eine Abwärtsspirale der Löhne und Arbeitsbedingungen in Europa verstärken würde. Mehr 
TOURISMUS
Gewerkschaftspolitik unterstützt Untersuchung der Europäischen Kommission gegen McDonald‘s

Am 4. August 2015 haben sich EFFAT, SEIU und EGÖD im Namen der internationalen Gewerkschaftskoalition, die 32 Millionen Arbeitnehmer in Europa vertritt, in einem gemeinsamen Schreiben an die Registratur Staatliche Beihilfen der Europäischen Kommission gewandt. In dem Schreiben unterstützt die Gewerkschaftsbewegung die förmliche Untersuchung der Steuerbehandlung von McDonald‘s durch Luxemburg vom vergangenen Jahr.
In dem Schreiben legt die Koalition Fakten und Beobachtungen vor, die die Marktdominanz des Unternehmens und die steuerrelevante Unternehmensstruktur belegen.
LANDWIRTSCHAFT
Arbeiten in der Landwirtschaft sicherer machen
 
Sowohl in Europa als auch weltweit gehört landwirtschaftliches Arbeiten - alle Bereiche eingeschlossen - zu den gefährlichsten Berufen. In keinem anderen Sektor sind Unfälle und Krankheiten derart häufig. Um die Gesundheit und Sicherheit in unserer Branche zu stärken, benötigen wir mehr Zusammenarbeit“, erklärt EFFAT-Landwirtschaftspräsident Antonio PERIANES bei der Bewerbung für ein neues EFFAT-Projekt. Mit diesem Projekt will EFFAT durch die Zusammenarbeit mit Arbeitgebern Fortschritte in Fragen der Gesundheit und Sicherheit erzielen. Was Muskel- und Skeletterkrankungen anbelangt, müssen neue nationale Beobachtungsstellen geschaffen werden. Zu den weiteren Themen gehören Pflanzenschutz, die Verwendung von Maschinen und Geräten und isoliertes Arbeiten, besonders in der Forstwirtschaft. Die Sicherheit und der Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz sollten durch die Zusammenarbeit mit einer größeren Anzahl von Partnern gestärkt werden. EFFAT strebt eine Zusammenarbeit mit neuen Partnern zu Sozialversicherungssystemen an.
UNTERNEHMENSPOLITIK
Neueste Entwicklungen beim EBR von SABMiller

Der SABMiller-EBR hat vom 11. bis 13. Juli mit Unterstützung der EFFAT eine Sitzung abgehalten. In der Sitzung berichtete ein Vertreter der Unternehmensleitung von ABInBev über die neuesten Entwicklungen hinsichtlich der Übernahme und der Veräußerung von SABMiller-Betrieben in Mittel- und Osteuropa. In der Sitzung wurde beschlossen, dass der EBR von SABMiller bis zur Unterzeichnung neuer EBR-Vereinbarungen mit potentiellen Käufern bestehen bleibt. Ferner werden die EBR-Mitglieder zum Verkauf der Brauereien in Mittel- und Osteuropa angehört. Sie werden von Syndex unterstützt und mit potentiellen Käufern zusammentreffen. Hauptansprechpartner in dem Verfahren sind Enrico Somaglia (EFFAT-Vertreter) und Attila Saray (derzeitiger stellvertretender Sekretär). Vertreter der Kanarischen Inseln werden dem ABInbev-EBR beitreten. Es wurde dann beschlossen, dass die EBR-Vertreter des PGM-Betriebs nach dem Umbruch den SABMiller-EBR verlassen und mit Asahi Verhandlungen über die Einrichtung eines neuen EBR aufnehmen werden.
Kommende Veranstaltungen
Wollen Sie über unsere Tätigkeit informiert werden?
Haben Sie Anregungen für die nächste Ausgabe?
Verpassen Sie bitte nicht die nächste Ausgabe!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und klicken Sie bitte
 hier!  
Facebook
Facebook
Twitter
Twitter
Website
Website
Email
Email
Copyright © |2015|  EFFAT |
All rights reserved.

EFFAT is the European Federation of Trade Unions in the Food, Agriculture and Tourism sectors. As a European Trade Union Federation representing 120 national trade unions from 35 European countries, EFFAT defends the interests of more than 2.6 million members towards the European Institutions, European employers’ associations and transnational companies. EFFAT is a member of the ETUC and the European regional organization of the IUF.